Kategorie: Diverses

Video: Baby is(s)t verliebt eine Zitrone

Das Video beginnt wie jedes andere Baby-Video. Der kleine reagiert wie es die meisten Kinder tun… indem sie ihr Gesicht durch die Säure süß verziehen. Aber die darauffolgenden Momente habe ich so noch nie gesehen!

Ich konnte es kaum glauben, aber der kleine wollte tatsächlich noch mehr essen! Ich habe noch nie ein Baby gesehen, dass es tatsächlich genossen hat, eine Zitrone zu essen! Diese kleine Süße kann sich nicht entscheiden, ob er wirklich gefällt oder nicht.

Genießt das Video und vergesst nicht, auch eure Freunde an den süßen Momenten teilhaben zu lassen!

Bild: Youtube/NIBB AUHH

[18+] Video: Tiger fällt 11-Jährigen Jungen an

Ein 11-Jähriger Junge hätte durch einen Tigerangriff beinahe seinen rechten Arm verloren.

Im Cascavel Zoo, im Bundesstaat Parana – südlich von Brasilien- , war er mit seinem Vater und dem drei Jahre alten Bruder im Außenbereich des dort lebenden Tigers. Der kleine Junge wollte das Raubtier durch die Gitterstäbe streicheln, ehe das Tier zuschnappte.

Mehrere Zoobesucher versuchten den Jungen rechtzeitig zu retten. Doch ehe sich der Vater umsah, lag sein Sohn schon im eigenen Blut. Zufälligerweise war ein Ricardo Espindula, Lehrer einer Ortsnahen Schule, mit seinem Handy vor Ort und konnte die dramatischen Szenen filmen.

Im folgenden Video sind die Szenen dokumentiert.

Großes Amazon-Geschenkgutschein Gewinnspiel

Amazon liegt im Trend. Kaum ein anderes Unternehmen verschickt täglich mehr Pakete, als das amerikanische Versandhaus. In Zusammenarbeit mit Amazon EU als Sponsor veranstaltet MuellersBlog vom 30.07 bis einschließlich 15.08 sein großes Geschenkgutschein-Gewinnspiel.

gewinnspielWas gibt es zu gewinnen?

Als Hauptpreis winkt ein 50 Euro Amazon-Geschenkgutschein. Der Gutschein kann für Millionen von Artikeln bei Amazon.de eingelöst werden und besitzt eine Gültigkeit von 3 Jahren. Egal ob Filme, Musik, Technik und Gadgets, die ausgesuchten Artikel werden anschließend ganz einfach und bequem nach Hause geliefert.

Der zweite Preis, ein 25 Euro Amazon-Geschenkgutschein, wird ebenfalls von Amazon EU zur Verfügung gestellt. Auch dieser Gutschein lässt sich für die Artikel eurer Wahl einlösen und verfügt über die volle Gültigkeit von 3 Jahren.

Teilnahme am kostenlosen Gewinnspiel

Um an der Verlosung der Preise teilzunehmen müsst ihr diesen Artikel in den sozialen Netzwerken teilen. Pro geteiltem Inhalt wird euch ein Los zugesprochen. Teilt ihr den Beitrag also sowohl bei Facebook, Twitter und Google+ verdreifacht sich die Gewinnchance. Dir gefällt MuellersBlog? Dann drück „Gefällt mir“ und steigere deine Chance nochmals!

Der Gewinner wird per Zufall ermittelt und von uns im Laufe des Tages benachrichtigt.

Datenschutz: Amazon EU erhält von uns keinerlei Daten, außer die Adresse des Gewinners, die angegebene E-Mail Adresse sind nicht öffentlich einsehbar und werden von uns nicht weiterverwendet! Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren mit dem Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Jüngere Teilnehmer benötigen die Erlaubnis des gesetzlichen Vertreters. Mitarbeiter von MuellersBlog und Amazon EU sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen.

Die 10 gefährlichsten Gefängnisse

Es dauert nicht mehr lange, dann wandert Uli Hoeneß hinter Gittern! Wir haben uns also mal rangesetzt und die 10. gefährlichsten Gefängnisse der Welt zusammengetragen. Seht selbst…

Nummer 10: Bolivien

In San Pedro (Bolivien) steht gleich ein ganzes Gefängnissdorf. Es ist dabei aber eher wie eine Stadt aufgebaut. Die Insassen können nicht nur shoppen, sondern auch Restaurants oder Frisöre besuchen.

 

[divider]

Nummer 9: Sark

 

In Sark – auf den Kanalinseln – existiert das weltweit kleinste Gefängnis! Gerade einmal zwei Insassen passen dort hinein. Heute dient es lediglich als Ausnüchterungszelle.

[divider]

Nummer 8

 

Die Norweger (Halden) haben sich etwas ganz besonderes einfallen lassen: Den ersten 5-Sterne-Knast. Hier gibt es Privatzellen mit einem Plasmafernseher und Kühlschränken. Hier kommt man doch schnell auf falsche Gedanken…

[divider]

Nummer 7

 

Auf diesem Platz wartet das totale Gegenteil. In La Planta sorgt die Anstalt regelmäßig für Schlagzeilen. Hier sind Häftlinge ungeniert bewaffnet, Wärter werden bestochen und Explosionen gehören zur Tagesordnung.

[divider]

Nummer 6

 

In Mexico gibt es ein eigenes Box-Gefängnis. Dort veranstalten die Beamten bei Unstimmigkeiten einen Boxkampf. Seit Jahrzehnten gibt es deshalb schon keine Gewalt mehr. Nach dem Kampf winkt sogar ein Wellnessbereich zur Entspannung. 😉

[divider]

Nummer 5

 

In Arizona übernachten die Gefangen in einem Zelt. Dort zahlen die Insassen für ihr essen und übernachten dann bei über 60 Grad Celsius in einer Art Tipi. Zu allem Überfluss schreibt die Regierung das Tragen von rosa Unterwäsche vor – das nenne ich mal eine richtige Strafe!

[divider]

Nummer 4

In Aranjuez, südlich von Spanien, existiert ein Familiengefängniss. Dort können Kinder mit ihren inhaftierten Eltern in Disney-Style-Zelten leben. Dabei wurde das Konzept auf die Erziehung der Eltern, auch während des Besuches im Gefängnis, ausgelegt.

[divider]

Nummer 3

Die Haftanstalt in Bastoy, Norwegen, gilt unter den Knackis als wahrhaftiger Ökoknast. Hier funktioniert alles auf reine Vertrauensbasis. Es gibt also weder Wärter, noch Zäune oder sonstige Schutzmaßnahmen. Sollte dann doch mal jemand auf die Idee kommen, ausbrechen zu wollen, ruft er anschließend beim Gefängisteam an und gibt seine Unversehrtheit durch.

[divider]

Nummer 2

Fortezza Medicean in Italien. Wie soll es bei unseren Nachbarn auch anders sein: Ein Restaurant im Knast. Insgesamt steht ein Team aus Häftlingen zur Verfügung, die Gerichte in einer 5-Sterne-Qualität kochen! Die übrigen Insassen dürfen bei Klaviermusik essen.

[divider]

Nummer 1

Am verrücktesten Leben die Insassen in Cebu/Philippinen. In Asien wird tatsächlich hinter den Gitterstäben getanzt. Sowohl Massentanz als auch eine Choreografie werden zur sozialen Wiedereingliederung genutzt. Über 1500 Mitglieder nehmen an dem Projekt teil!

Die 10 besten Bundesliga-Streams im Überblick

Heute Abend startet die Bundesliga in ihre Rückrunde. Wer zuhause noch kein Sky-Abo hat, kann auf die kostenlosen Streaming-Seiten zurückgreifen. Wir haben die 10 qualitativ besten Bundesliga-Streams herausgesucht. Aber Achtung: Nach wie vor ist das Thema, aus juristischer Sicht, in einer Grauzone anzusiedeln.

Nummer 10: Stream24.de

Über Stream24.de findet ihr schnell alle Spiele im Überblick. Einfache Navigation und minütliche Aktualisierungen sprechen für sich.

bundesliga-live-stream
LiveTV.ru

Nummer 9: LiveTV.ru

Diese Seite ist, laut Domain, russischer Herkunft. Sie soll aber von deutschen Köpfen geleitet werden. Der Service ist gut, wenn auch qualitativ nicht überragend. Häufig brechen die Streams, aufgrund der hohen Popularität zusammen. Als besonderes Schmankerl: Hier ist die Bundesliga auch in unterschiedlichen Sprachen zu sehen.

Nummer 8: Atdhe.eu

Atdhe ist noch nicht ganz so bekannt. Auf ihr werden vor allem User glücklich, die sich auch für andere Sportarten neben dem Fußball interessieren. Trotzdem sind einige Bundesliga-Streams aufzufinden.

sportlemon.tv
sportlemon.tv

Nummer 7: Sportlemon.tv

Insgesamt ein empfehlenswerter Anbieter. Die Streams laufen konstant, ohne viele Ruckler und qualitativ anschaubar. Leider müssen User am Anfang relativ viel Werbung wegklicken.

Nummer 6: Sopcast

Sopcast ist keine klassische Webseite. Bei der Software handelt es sich um ein Programm, welches auf den heimischen PC geladen wird. Bei Spocast steht die große Auswahl an Kanälen sowie einer (fürs Netz) ausgezeichneten Qualität entgegen.

wiziwig.tv
wiziwig.tv

Nummer 5: wiziwig.tv

Eigentlich ist wiziwig.tv ein Vermittler zwischen den Streaming-Portalen. Inhaber können dort ihren Service eintragen lassen. Zuschauer profitieren von der ebenso großen Auswahl. Leider leidet die Qualität unter der großen Anzahl an Usern.

Nummer 4: livefussball.tv

Ein super Portal um online Bundesliga-Streams zu schauen.

Auswahl und Qualität stimmen. Die Filme brechen selten ab und sind auch nach den Spieltagen lange verfügbar.

Nummer 3: ARD

Jeweils zum Start der Hin- sowie Rückrunde bieten die öffentlich Rechtlichen Fernsehsender eine Übertragung im FreeTV an. Leider sind jeweils nur die Eröffnungsspiele im Programm enthalten. Dafür ist der Inhalt zu 100-Prozent legal.

Bundesliga bei watchlive
Bundesliga bei watchlive

Nummer 2: watchlivetv.de

Auf watchlivetv sind bis zu 9 verschiedene Sportarten zu sehen. Die noch recht junge und dadurch kleine Webseite hat aber dennoch alle gängigen Formte im Portfolio. Neben Fußball sind auch Eishockey, Motorsport und Basketball vertreten.

Nummer 1: stream2watch.me

Hier sind alle wichtigen Veranstaltungen inbegriffen. Nutzer müssen lediglich im Menü die entsprechende Kategorie auswählen und über „watch now“ die Live-Übertragung starten.

10 Promis, die schon mal im Knast saßen

10 verrückte Gründe, warum bekannte Personen schon einmal hinter Gittern saßen.

Nummer 10: Tim Allen

Er wurde im Jahr 1978 für den Besitz von 650 Gramm Kokain verurteilt. Es warteten sieben Jahre Gefängnis, wovon er aber nur zwei Jahre absaß. Grund dafür war ein Deal mit der Polizei, bei dem Tim ihnen Informationen zu involvierten Hintermännern der Szene lieferte.

Nummer 9: Jane Fonda

Die Schauspielerin (bekannt aus Two and A Half Men) hatte ebenfalls mit Drogen zu tun. Jane jedoch, schmuggelte die begehrte Ware – jedenfalls war das der Grund für ihre Festnahme. Später stellte sich heraus, dass die vermuteten Rauschmittel lediglich verschreibungspflichtige Medikamente waren. Da hat sie aber nochmal Glück gehabt…

Nummer 8: Danny Trejo

Die Machete ist ein richtig harter Kerl. Er saß ganze 11 Jahre im Knast – wegen Drogenbesitz sowie Handel. Während seiner Inhaftierung wurde er sogar mehrmaliger Boxchampion.

Nummer 7: Hugh Grant

Hugh wurde 1995 in einer ganz peinlichen Situation erwischt: Während er Oralsex mit einer Prostituierten vollzog, blickte die Polizei drein. Das Urteil: Sex in der Öffentlichkeit.

Nummer 6: Metthew McConaughey

1999 wurde der Schauspieler unter Wiederstand verhaftet, weil sich seine Nachbarn über zu laute Musik beschwerten. Die Gesetzeshüter fanden ihn nackt, tanzend auf einer Bongo spielend und mit Marihuana im Haus.

Nummer 5: Zsa Zsa Gabor

Im Jahr 1989 ging sie, auf Grund von zwei geohrfeigten Polizisten, in den Knast. Zuvor war sie noch ohne gültigen Führerschein mit einem gestohlenen Auto gefahren.

Nummer 4: Al Pacino

Mit gerade einmal 21 Jahren wurde der Superstar wegen unerlaubten Waffenbesitzes eingebuchtet. Später wurde die Anklage fallen gelassen, da er die Waffe für ein Vorsprechen benötigte – eine sehr gute Ausrede. 😉

Nummer 3: Bill Gates

Mr. Microsoft lief gleich zweimal in die Arme der Justiz. 1975 wegen zu schnellem Autofahren sowie 1977 aus unbekannten Grund. Was könnte da bloß passiert sein?

Nummer 2: Frank Sinatra

Etwas länger ist schon Franks Vorfall her. 1938 wurde er wegen Verführung angeklagt. Auch hier regelte sich nur wenig später der Sachverhalt. Die Dame seines Herzens war bereits verheiratet.

Nummer 1: Rip Torn

Erst kürzlich, also im Jahr 2010, überfiel Rip Torn eine Bank. Mit Waffe und bekifft sagte er später aus, dass die Bank sein Haus sein sollte. Auf Kaution kam Rip nur wenige Tage danach wieder frei.

10 widerliche Fakten über deinen Körper

10 ekelhafte Tatsachen über deinen persönlichen Körper!

Nummer 10: Schuppen

Der Mensch stößt  etwa 600.000 Hautpartikel ab… Pro Stunde! Aufs Jahr gerechnet ergeben sich so über 1 Kilo Partikel, welche du im Haushalt verteilt hast. Gerüchte besagen sogar, dass ein Erwachsener Mann bis zu 46 Kilo Schuppen verliert. Guten Appetit!

Nummer 9: Bakterien

Jeder Quadratzentimeter Haupt beherbergt etwa 12 Millionen Bakterien. 700 verschiedene Arten der Bakterien leben alleine im Mund. Übrigens: Es gibt unterschiedliche Bakterien, abhängig von deiner Herkunft.

Nummer 8: Schlimme Blähungen

Blähungen sind zwei Mal am Tag besonders schlimm: Sowohl 5 Stunden nach dem Mittagessen, als auch 5 Stunden nach dem Abendessen. Bei Frauen riechen diese dann noch schlimmer, da mehr Schwefelwasserstoff enthalten ist. Männer haben dafür stärke Blähungen.

Nummer 7: Niesen nicht unterdrücken!

Wenn du probierst dein Niesen zu unterdrücken, könnte dabei ein Blutgefäß platzen. In seltenen Fällen führte dies sogar schon zum Tod! Darüber hinaus schluckst du 1,14 Liter Speichel pro Tag.

Nummer 6: Vorhaut

Die Vorhaut mit der größer einer Briefmarke kann innerhalb von 21 Tagen auf die Länge von drei Basketballfeldern gedehnt werden. Ärzte setzten diese dann häufig bei Hautverletzungen ein.

Nummer 5: Extra Brüste

Menschen können mit Extra-Brüsten geboren werden. Experten nennen dieses Phänomen „Polythelie“. Brüste entstehen entlang der Milchleiste, somit also von den Armen bis zum Oberschenkel. Verrückt…

Nummer 4: Koterbrechen

Es gibt tatsächlich etwas wie „Kopremesis“ – also Koterbrechen. Dabei gelangt verdautes Essen vom Dickdarm in den Dünndarm, um anschließend über die Speiseröhre nach ganz oben transportiert zu werden!

Nummer 3: Ohrenschmalz

Ohrenschmalz ist dafür da, damit sich deine Ohren vor Infektionen schützen können. Wissenschaftler fanden außerdem heraus, dass die Konsistenz von Ohrenschmalz mit dem Geruch von Achselschweiß zusammenhängt.

Nummer 2: Üble Füße

Unsere Füße haben zirka 500.000 Schweißdrüsen. Täglich scheiden letztere 0,5 Liter der kühlenden Flüssigkeit aus. Er riecht zunächst neutral, dient aber hervorragend als Brutplatz für Bakterien.

Nummer 1: Engelslust

Stirbt ein Mann stehend, hängend oder mit dem Gesicht nach unten, so tritt nur wenig später eine Erektion ein. Das liegt daran, dass das Blut nach Herzstillstand nicht mehr gleichmäßig durch den Köper gepumpt wird. Es sammelt sich dann dort unten zu einer sogenannten „Engelslust“.

10 heiße Fakten über den Playboy

Heute haben wir 10 sexy Fakten über die wohl heißeste Zeitschrift des Universums: Den Playboy. Lest selbst, was sich Hugh Hefner und Co. in den letzten Jahren aufgebaut hat.

Nummer 10: Marilyn Monroe

Die erste Ausgabe des Playboys zeigte Marilyn Monroe nackt auf rotem Samt. Ursprünglich wurde dieses Foto für einen Kalender aufgenommen. Doch dann kaufte es Hugh Hefner für seinen Kalender und machte damit einen echten Schnapper.

Nummer 9: Die Villa

Die Playboy Villa hat insgesamt 29 Zimmer. Mit dabei sind unter anderem ein Weinkeller, ein Vogelhaus sowie ein eigener Zoo! Letzter gehört Playboy Enterprise und wird für knapp 100 Dollar im Jahr vermietet.

Nummer 8: Gegen Rassismus

Im Jahre 1961 kaufte Hugh Hefner zwei Playboy Franchise Unternehmen zurück, nachdem diese farbigen Kunden den Eintritt verwehrt hatten. Die letzte veröffentlichte Arbeit von Martin Luther King Jr. erschien übrigens ebenfalls in der bekannten Zeitschrift.

Nummer 7: Rosemarie Hillcrest

Rosemarie Hillcrest ist das Playmate mit dem größten Brustumfang. Ganze 41 Zoll messen ihre persönlichen „Waffen“. Zum Vergleich: Heutige Flat Screen-Fernseher haben meist eine kleinere Diagonale!

Nummer 6: Das „Big Bunny“-Flugzeug

Heffner ließ eine DZ 9 zu einem sogenannten „Big Bunny“-Flugzeug umbauen, inklusive Kino und Disko. Die Stewardessen-Bunnys wurden von Continental Airlines in Sachen Flugsicherheit ausgebildet.

Nummer 5: Sylvilagus Palustris Hefneri

Eine gefährdete Art der Marschkaninchen wurde nach Hefner benannt. Die Playboy-Stiftung finanzierte eine Studie zum Sylvilagus Palustris Hefneri, ein Karnickel, welches in den Florida Hills heimisch ist.

Nummer 4: Wirtschaft und Schönheit

Eine Studie über die Playboy Playmates von 1960 bis 2000 offenbarte, dass die Wirtschaftslage unsere Wahrnehmung von Schönheit beeinflusse. In harten Zeiten sehen wir demnach reifere Frauen als attraktiver an.

Nummer 3: Ein echter Playboy!

Heffner war bis zu seinem 22 Lebensjahr Jungfrau – bis er schließlich seine erste Frau Mildrit Williams traf. Mittlerweile gibt er selbst an, mit über 1000 Frauen geschlafen zu haben. Da hat sich das Warten gelohnt. 😉

Nummer 2: Der Fall Jasmine Fiore

Das ermordete Playmate Jasmine Fiore wurde mit abgetrennten Zähnen und Fingern in einem Koffer gefunden! Lediglich durch die Seriennummer an ihren Brust Implantaten konnte die junge Frau letztendlich identifiziert werden.

Nummer 1: Pamela Anderson

Pamela Anderson erschien auf den meisten Titelseiten. Insgesamt war sie auf 152 Covern, in 31 verschiedenen Ländern zu sehen. Eine Ausgabe druckte sogar das Gedicht „Gedanken aus Pamelas Bett“ von Anderson ab! Gibt es das nicht schon von Shakespeare?

10 interessante Fakten über Google

Google – die bekannteste und beliebteste Seite der Welt. Doch was verbirgt sich hinter der Suchmaschine Nr. 1? Wir haben die zehn interessantesten Fakten über Larry Pages Meisterwerk zusammengetragen.

Nummer 10: Werbung

Möchten Unternehmen eine Werbeanzeige auf der Startseite von Google schalten, würde diese etwa 10 Millionen Dollar kosten. Das schätzten Experten in einer IT-Konferenz. Aber: Die Suchmaschine würde nie bezahlte Inhalte auf seiner Startseite präsentieren.

Nummer 9: „googol“

Der Name „Google“ entstand aus reinem Zufall. Denn ursprünglich sollte die Seite „googol“ (ein mathematischer Begriff für eine 1 mit 100 anschließenden Nullen) heißen. Larry Page vertippte sich jedoch bei der Anmeldung und behielt den Namen dann bei.

Nummer 8: Doodles

Die kleinen Doodles, also Animationen des Logos, entstanden erstmals 1998 und waren im Hintergrund der sechs bekannten Buchstaben platziert. Als erstes Doodle wurde übrigens das „Burning Man Festival“ angekündigt.

Nummer 7: Ziegen mähen Rasen

Um den Rasen vor dem eigenen Hauptquartier zu pflegen, dürfen die Gärtner keine Rasenmäher benutzten. Um das Gras zu schneiden mietete sich die Suchmaschine im Jahr 2009 rund 200 Ziegen, welche den Rasen kurzerhand abkauten.

Nummer 6: Klingonisch

Googles Homepage existiert in 85 verschiedenen Sprachen. Sollten eines Tages Aliens über uns herfallen, könnten diese sogar auf Klingonisch suchen. Denn die Sprache aus Star Treck findet sich auch auf dem Such-Portal wieder.

Nummer 5: Suchmaschinen-Dino

Google hat seine eigenen Dinosaurier, genannt Stan. Das T-Rex Skelett „lebt“ im Hauptquartier, im Kalifornischen Mountain View.

Nummer 4: Teurer Fehler

Yahoo lehnte im Jahr 1997 die Möglichkeit ab, den Konkurrenten für 1 Millionen Dollar zu kaufen. Heute ist der Konzern 200 Milliarden wert, während Yahoo auf gerade einmal 20 Milliarden kommt.

Nummer 3: „Ich fühle mich glücklich“

Googles erster Tweet lautete:

“I’m 01100110 01100101 01100101 01101100 01101001 01101110 01100111 00100000 01101100 01110101 01100011 01101011 01111001 00001010.“

Was in der Binärsprache so viel heißt wie: ‚Ich fühle mich glücklich.‘

Nummer 2: Keine Werbung

Der „Auf gut Glück“-Button auf der Startseite kostet die Suchmaschine über 100 Millionen Dollar im Jahr. Denn hinter den Suchknopf wartet sofort das „beste“ Ergebnis. Werbeanzeigen sucht man vergebens.

Nummer 1: Riesiges Netzwerk

Google besitzt mehr als 1 Millionen Server – das sind 2 Prozent des kompletten Bestandes auf der Welt! Sie berechnen über 1 Milliarde Suchanfragen, welche täglich eintreffen.