Fast jeder Star wird sich unter das Messer legen und etwas an Gesicht, Beine und Po verändern wollen. So auch die bekannte Schauspielerin Aarthi Agarwal. Sie ist besonders durch die romantischen Bollywoodfilme bekannt geworden. Sie ist aufgrund einer Fettabsaugung verstorben, bei der sie leider ein Herzstillstand erlitten hatte.

Gesundheitliche Probleme in der Vergangenheit

bollywood-660452_640Der Vater der bekannten US-Amerikanerin hatte mitgeteilt, dass seine Tochter schon zuvor Atemprobleme gehabt haben soll. Aarthi ist in einer Klinik in Atlantic City gestorben. Die Fettabsaugung soll nicht der Hauptgrund für ihr Versterben gewesen sein. Trotzdem sind die US-Medien sehr hart darauf besessen, die OP als Auslöser für den Tod zu bezeichnen. Aarti Agarwal war schon in sehr jungen Jahren eine der besten Schauspielerinnen im indischen Filmgeschäft. Später geriet ihre Karriere jedoch ein wenig ins Stocken. „Von 2008 bis 2015 hat sie nur vier Filme gedreht und ist fast in Vergessenheit geraten. Ich denke, sie wird daraufhin an Gewicht zugelegt und sich entschlossen haben, die Operation zu machen“, sagte ein Vertreter der indischen Movie Artists‘ Association dem „Indian Express“. Am Freitag war allerdings einer der wenigen Filme “Ranam 2” neu ins Kino gekommen, in dem sie mitgespielt hat.

Ergebnisse folgen bald

Natürlich soll weiter untersucht werden, was nun eigentlich der Auslöser für den Tod der jungen Schauspielerin gewesen ist. Immerhin scheint es, als ob die OP nur den Gesundheitszustand der Schauspielerin verschlechtert hat. Jedoch wird zur gleichen Zeit die Frage gestellt, wieso kein Arzt zuvor die Vorgeschichte ihrer Erkrankungen analysiert hat und ihr die OP dennoch ermöglichte. In wenigen Wochen wird das Ergebnis der Obduktion veröffentlicht werden.

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.