Helene Fischer gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen Deutschlands. Stets perfekt gestylte und voller Selbstbewusstsein präsentiert sich die Schlager-Queen vor ihrem Publikum. Doch anfangs hat Frau Fischer nicht immer an ihren Ruhm geglaubt, bezweifelte ihn mitunter sogar!

Beim Wort „Schlager“ kamen ihr die Tränen

In einer exklusiven Biografie über Helene Fischer, welche vor kurzem erschien, berichtet Conrad Lerchenfeldt, ein bekannter Journalist welcher des öfteren über Personen aus der Musik-Industrie schreibt, von folgender Aussage:

„Damals war jener Moment noch nicht lange her, als sie an dem Weg gezweifelt hatte, den man ihr vorgeschlagen hatte, sogar bei dem Gedanken an eine Zukunft in der Welt des Schlagers in Tränen ausgebrochen war.“

Lerchenfeldt hatte Fischer vor einigen Jahre auf ihrer Tournee begleitet.  Die Situation ereignete sich kurz vor einem Konzert, zitiert die Bild in ihrer aktuellen Ausgabe. Ob sich ihre Ansichten von Helene mittlerweile verändert haben, ist nicht bekannt. Den Spaß am performen hat sie offenbar nicht verloren.

 

Bild: Flickr/Abhijay Achatz

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.