Und Big Brother sucht immer noch verzweifelt nach dummen Menschen, die sich den aktuellen Schmutz aus dem Hause Endemol ansehen wollen. Nichts haben die viel beschworenen Umbauten und neue Kandidaten gebracht und das neue Motto „Big Brother Reloaded“ brauchte auch nur gut 700.000 Zuschauer dazu sich die wöchentliche Entscheidungsshow anzusehen. Ja und was ist denn mit der „Professionellen“ Annina Ucatis? Miss Voluminöse 75G brachte auch keinen Pornoliebhaber oder Zwielichtigen Spritzer vor den Fernseher.

Was macht man nun bei einem Sendeformat, welches einen Marktanteil von lediglich knappen 6 Prozent in der für den Sender wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer hat. Eigentlich absetzten und in der untersten Schublade, des letzten Schrankes, der tiefsten Höhle verstecken. Aber nicht so bei RTL II. Nein, da greift man auf altbewehrte national angehauchte ehemalige Bewohnerinnen zurück.

Und so wird, laut Produktionsfirma Endemol, am kommenden Montag die 25-jährige Rebecca wieder einziehen, welche in der achten Staffel noch aus dem Haus geworfen wurde. Im März 2008 hatte besagte, nun wieder eingesetzte Rebecca, nach einem Streit im Big-Brother-Haus den nationalsozialistischen Ausruf „Sieg Heil“ benutzt und wurde daraufhin des Hauses verwiesen. Was man sich nun von ihrer Rückkehr verspricht ist unklar. Vielleicht wollen sie damit ein gänzlich neues Publikum ansprechen, was eventuell in der Fernsehlandschaft noch kein Gehör fand. Die arme „braune Minderheit“.

Versteht mich aber bitte nicht falsch Freunde, die diesen Artikel lesen. Es ist alles eher ironisch und kritisch zu lesen. Ich selbst kann mit Menschen, welche sich zu den nationalsozialistisch angehauchten Gruppen zählen, nichts anfangen, da sie eindeutig zu der primitiven und dummen Gruppe der Menschen gehören. Und in der Fernseh- und Medienlandschaft nie wieder etwas zu suchen haben dürfen. Also Endemol, stampft Big Brother endlich wieder ein. Es macht doch keinen Sinn.

5 Comments on Big Brother: Pornostar hilft nicht, nun muss „Heil Hitler Rebecca“ ran

  1. Man muss aber bedenken, dass für RTLII nicht das “werberelevante Publikum” zählt, sondern eigentlich nur die 14-29-Jährigen. Alles was drüber ist, ist eigentlich uninteressant. Allerdings sehen auch hier die Quoten mau aus!

  2. zitat “Nicht objektiv und beleidigend für BB-Schauer.”

    und das ist auch richtig so!! so nen müll gucken doch nur menschen am rande der gesellschaft!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.