Eine Hochzeit sollte am besten dann besonders vorteilhaft ausfallen, wenn es die Hochzeit der eigenen Mutter ist. Natürlich sollte darauf geachtet werden, dass man als eigene Tochter und auch als Brautjungfer nicht schöner aussieht, als die Braut selbst. Allerdings ist das nun richtig schief gelaufen.

Beyoncé muss auffallen

Beyonce_Knowles_Carter
Isscyhenoista / Wikimedia

Beyoncé Knowles ist auf dem Hochzeitsfoto zu erkennen, das unter anderem Kelly Rowland zeigt sowie ihre Schwestern. Bei der Hochzeit wird jedoch nicht eine ihrer Schwestern vermählt, sondern es ist ihre Mutter, die sich traut. Diese soll dementsprechend im Mittelpunkt stehen. Das hat Beyoncé jedoch nicht zugelassen. Alle Damen auf dem Foto tragen weiße Hosenanzüge oder Kleider. Die bekannte Sängerin ist jedoch die einzige Person, die einen sehr tiefen Ausschnitt trägt und in einem unschuldigen Spitzenkleid erscheint. Die Hochzeit von der 61-jährigen Tina Knowles und Richard Lawson war dennoch ein voller Erfolg. Die Mutter ist natürlich auch nicht böse auf ihre Tochter, die sich mal wieder gerne in den Mittelpunkt gestellt hat.

Einheitsweiß ist zu sexy geworden

Im Vergleich zu ihrer jüngeren Schwester Solange hat die Sängerin leider nicht auf ausreichend Stoff gesetzt. Sie hatte ihre Oberweite entsprechend in Szene gesetzt und natürlich haben sich direkt andere Prominente zu Wort gemeldet, die es nicht sonderlich toll finden, dass Beyoncé ihrer Mutter die Show gestohlen hat. Tina ist ihrer Tochter nicht böse. Sie arbeiten bereits seit vielen Jahren erfolgreich zusammen. Für eine lange Zeit hatte die Mutter Bühnen- und Ausgeh-Outfits für die eigene Tochter entworfen. Häufig zeigt die Mutter auch gerne mehr, als notwendig ist. Somit kann es der Tochter nicht verübelt werden, dass sie nach dem gleichen Prinzip lebt.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.