Ben Affleck hatte kein einfaches Leben. Aufgrund seines frühen Erfolges musste er sich schon früh mit zahlreichen Problemen beschäftigen, die ihm sehr zu schaffen machten. Unter anderem hatte er mit Alkohol zu kämpfen. Mehrmals ließ er sich sogar in eine Drogenklinik einweisen, um von dem Alkohol Abstand zu gewinnen. Nun möchte er seine Kinder vor dem harten Showbiz schützen.

Sie sollen nicht in seine Fußstapfen treten

Der Schauspieler ist mit seiner Kollegin Jennifer Garner verheiratet. Nachdem sie sich trennten und eigentlich scheiden lassen wollten, zogen sie die Scheidungspapiere wieder zurück, um es erneut miteinander zu versuchen. Die gemeinsamen drei Kinder sind aktuell 11, 8 und 5 Jahre alt. Ben Affleck stand selbst schon als Kind vor der Kamera und kann es leider nicht empfehlen, dass die Sprösslinge den gleichen Beruf für sich in Betracht ziehen. In einem Interview erklärt er, dass die Kinder erst groß genug sein müssen, um selbst die Entscheidung treffen zu können, ob sie im Showbiz arbeiten möchten. Zu früh begann seine Karriere und der Druck hat ihn fast zerstört. Auch seine Frau scheint diesen Plan zu verfolgen.

Kinder sollen erst volljährig sein

„Ich finde es hart. Ich liebe es, Schauspieler zu sein. Ich habe schon als Kind angefangen und würde das auch nicht ändern wollen. Aber ich will nicht, dass meine Kinder das machen. Ich will sie nicht vor die Kamera schubsen, bevor sie 18 Jahre alt sind. Wenn sie volljährig sind und Entscheidungen treffen, dann ist das in Ordnung. Aber ich weiß einfach zu viel darüber, was es bedeutet, ein Kinderstar zu sein. Ich kenne die negativen Seiten und weiß, wie sich das anfühlt,“ berichtet der Star. Gleichzeitig ist er jedoch glücklich, dass er seinen Weg gegangen ist. „Meine Kinder wären gut in einer Schulaufführung. Wenn sie damit umgehen können, geht es ihnen gut,“ sagt er.

 

 

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.