Es war eine besonders schöne Feier und die Fans konnten sich gar nicht zurückhalten. Bastian Schweinsteiger, der 31-jährige Fußballkönig Deutschlands, hat sich am Mittwoch erneut trauen lassen. Der Nationalmannschaftskapitän hat nun kirchlich geheiratet und die Gäste waren mehr als begeistert.

Bastian im Glück

Er hatte einen schwarzen Frack an. Ein weißes Hemd mit schwarzen Knöpfen und einer schwarzen Fliege. Sie war hingegen in einem schulterfreien weißen Kleid mit langer Schleppe aufgetreten und hat sich im Nu in die Herzen der Gäste gestrahlt. Die Trauung hat in Venedig stattgefunden. Nach der Trauung wurde ab 21 Uhr eine große Party gefeiert. Angeblich haben sie in einer alten Werft gefeiert haben. Der Abend war jedoch auf ganzer Linie sehr romantisch. Schweinsteiger und seine Frau haben um 19 Uhr auf Twitter Bilder von sich auf Twitter gestellt. Ein Foto vor dem Traualtar teilten sie später über Twitter. Die Fans freuten sich darüber dass die Hochzeit ganz normal und ohne große Vermarkung verkauft wurde. In wenigen Stunden hatte das Bild mehr als 700 000 Klicks. Zur Folge brach das Netzwerk zusammen.

Keine Promis unter den Gästen

Wie es scheint, waren wenige bekannte Gäste zu erkennen. Prominente Leute waren eher nicht zu sichten, da Bastian es lieber ruhiger angehen wollte. Natürlich kam sein guter Freund Lukas Podolski zu der Trauung, der sein alter Kollege beim Fußball war. Auf Neureuter sowie der DFB-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt waren auf der Party von Schweinsteiger. Wir wünschen für die Zukunft alles Gute.

 

 

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.