Sie war eine der beliebtesten Sängerinnen, die besonders Jugendliche angesprochen hat. Allerdings wurde es in den letzten Jahren um Avril Lavigne sehr ruhig. Sie erkrankte an der Krankheit Borreliose, sodass sie auf der Bühne leider nicht mehr zu sehen war. Für ihr Comeback hat sie einen sehr speziellen Auftritt ausgewählt. Es handelt sich um die Eröffnungsfeier der „Special Olympic World Games“ in L.A.

30-Jährige ist wieder fit

@ Zhi/ Wikimedia
@ Zhi/ Wikimedia

Die Fans von Avril wird es mit Sicherheit freuen. Die mittlerweile 30-Jährige hatte es sich eine lange Zeit überlegen müssen, ob sie überhaupt wieder auf die Bühne gehen möchte. Bei der aktuellen Eröffnungsfeier hat sie ihren Song „Fly“ zum Besten gegeben. Außerdem schrieb sie nach dem Auftritt: „„Ich fühle mich geehrt, dass ich bei der Eröffnungszeremonie der Special Olympics heute Abend meinen Song Fly performen durfte. [..] Es war eine ganz besonders schöne Nacht für mich“. Der Auftritt ging jedoch nicht spurlos an der Sängerin vorbei. Es war eine sehr große Anstrengnung, wieder auf die Bühne zu gehen: „„Es war ein schweres Jahr für mich mit dem Kampf gegen die Borreliose, und bin so froh, es heute Nacht für meine erste Performance seit einem Jahr auf die Bühne geschafft zu haben.“
Erste Bekenntnis zu ihrer Krankheit

Im Jahr 2015 hat sie sich dazu entschieden, öffentlich zu ihrer Krankheit Stellung zu nehmen: „Ich musste die letzten fünf Monate im Bett verbringen. Ich konnte kaum atmen, sprechen oder mich bewegen. Ich dachte, ich würde sterben“, erzählte sie im Interview. Die Krankheit wurde durch einen Zeckenbiss ausgelöst. Die Ehefrau von dem Nickelback-Frontmann Chad Kroeger scheint sich jedoch wieder erholt zu haben. Bei der Eröffnungsfeier waren sehr viele Sportler zu sehen, wie das letzte Mal bei den Olympischen Spielen im Jahr 1984. Außerdem hatte die Gattin von Barack Obama die zahlreichen Sportler begrüsst.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.