Es war ein Event, über das am heutigen Tag, dem 11.05.2015, die ganze Welt spricht: Die Taufe der Zwillinge von Fürst Albert von Monaco und seiner Ehefrau Charlène. Am gestrigen Tag wurden die beiden fünf Monate alten Zwilling getauft. Im kleinen Fürstentum an der Mittelmeerküste hatten die Babys ihren ersten Auftritt mit Mama und Papa.

Die Begeisterung ist groß

© Frankie Fouganthin / WIkimedia
© Frankie Fouganthin / WIkimedia

Die monegassischen Einwohner konnten sich sehr für den Fürsten und seine Frau sowie die beiden Kinder begeistern. Die katholische Taufzeremonie der Zwillinge Gabrielle Thérèse Marie und Jaques Honoré Rainier fand um 10.30 Uhr in der Kathedrale von Monaco statt. Natürlich musste auch das Volk bei der Festlichkeit dabei sein. Auf der Strecke zwischen der Kathedrale und dem Palast haben die einheimischen Bürger das Fürstenpaar begrüßt. Natürlich wollte auch jede Person einen Blick auf die Zwillinge werden. Beide trugen ein langes Taufkleid. Natürlich kam auch Charlène in einem weißen Kleid. Nach der Zeremonie lief das Ehepaar den 200 Meter langen Weg zum Palast zurück. Hier fand ein offizieller Empfang für die Gäste statt.

Die Taufpaten

Die Fürstenkinder erhielten natürlich zweit Taufpaten. Es waren Gareth Wittstock, der Bruder von Charlène sowie Narine Pienaar für Gabriella. M. Christopher Le Vine Jr., der Sohn des Cousins von Fürst Albert und Madame Diane de Polignac Nigra haben das Amt des Taufpaten für Jaques übernommen. Es war der zweite öffentliche Auftritt der beiden Kinder, die unter anderem sehr von der Öffentlichkeit geliebt werden. Ein offizielles Taufgeschenk wurde ihnen von dem Bürgermeister der Stadt überreicht. Es wird nach zwei Monaten erwartet, dass die Zwillinge erneut am 11. Juli in die Öffentlichkeit treten werden. Dann feiert Fürst Albert sein zehnjähriges Thronjubiläum.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.