Die Flut der Trojaner scheint kein Ende zu nehmen. Nachdem erst das Downloadportal kino.to gehackt wurde und sich dann ein Trojaner als Video zum neuen Angelina-Jolie-Sexvideo tarnte und auch via Google-Anzeigen ein Trojaner mit dem neuen Update zum Adobe Flash Player lockte, schwappt nun die nächste Welle durch das Netz. Ahnungslosen Internetnutzern werden Rechnungen des Stromanbieters Vattenfall und des TESCHINKASSO-Inkassobüros via E-Mail gesendet. Öffnet man den Anhang, also die angebliche Rechnung, nistet sich der Trojaner in den Computer ein.
Sollte also jemand Mails mit folgenden Inhalten bekommen, dann Achtung, den Anhang nicht öffnen, sondern die Mail sofort in den Papierkorb werfen und löschen:

Sehr geehrte Damen und Herren!
Die Anzahlung Nr.771090603943 ist erfolgt
Es wurden 6666.88 EURO Ihrem Konto zu Last geschrieben.
Die Auflistung der Kosten finden Sie im Anhang in der Datei: Rechnung.

Alle unsere Rechnungen sind mit einem Sicherheitszertifikat versehen – der ist
fuer Sie nicht von Bedeutung

TESCHINKASSO Forderungsmanagement GmbH

Sehr geehrte Damen und Herren

Ihr Abbuchungsauftrag Nr.46538563 wurde erfullt.
Ein Betrag von 484.00 EURO wurde abgebucht und wird in Ihrem Bankauszug als
„Vattenfallabbuchung “ angezeigt.
Die Auflistung der Kosten finden Sie im Anhang in der Datei: Rechnung.

Alle unsere Rechnungen sind mit einem Sicherheitszertifikat versehen – der ist
fuer Sie nicht von Bedeutung

Vattenfall Europe AG
Chausseestra?e 23
10115 Berlin

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.