Langsam nervt es auf Facebook. Immer mehr schädliche Software, sogenannte Malware, oder Viren und Trojaner machen Facebook unsicher. Facebook selber scheint den Ansturm kaum noch Herr zu werden. Die Meldungen „Yaaaa!! Es geschieht auf Live Fernsehen!“, diverse Nacktbilder bekannter Stars oder die Nachricht „Hey, What the hell are you doing in this video“ hat sicherlich ein Großteil der Facebook-Nutzer schon gesehen. Und aktuell kreucht wieder ein solch nerviger Trojaner in Facebook herum. Dieses Mal erneut in eurem Chatfenster. So kann es sein, dass ihr von einem Freund die Nachricht „Bist du das“ bekommt und euer Freund euch auf eine bestimmte Webseite leiten möchte. Doch Vorsicht!

Klickt man auf den Link in der Nachricht, wird automatisch Schadsoftware auf euren Computer geladen, der im schlimmsten Fall eure Kontodaten und Passwörter ausspioniert! Außerdem verteilt dieser Wurm die Nachricht „Bist du das“ dann an eure Freunde oder Bekannte auf Facebook ganz automatisch weiter. Vom Klick auf den Link ist also abzuraten. Ihr findet hier kein lustiges Video von euch, sondern nur schädliche Software.

SchnäppchenDealer

2 Comments on Achtung vor „Bist du das“-Nachricht auf Facebook

  1. Generell kann man nur davor waren sich irgendwelche Video anzusehen, bei denen man ausser dem Play Button irgendetwas anderes klicken muss, bevor das Video startet.
    KLicke auf GEFÄLLT MIR um das Video zu sehen, ist immer ein guter Hinweis auf etwas Böses im Hintergrund. Da sollte man grundsätzlich die Finger weg lassen.
    Videos lassen sich im Regefall ohne Umwege ansehen.
    Und selbst wenn zur Abwechslung nichts Böses dahinter steckt und man trotzdem vorher auf Gefällt mir klicken muss, ist das lediglich Fan Sammelei. Und sowas ist auch nicht ok.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.