Wer kennt das nicht: Nach einem langem Schlaf wacht man morgens auf und fragt sich, was die gerade geräumte Situation eigentlich zu bedeuten hat?  Nachfolgend die 10 häufigsten (Alb-)Träume und welchen Hintergrund sie haben.

Nummer 10: Die Klausur

Wenn ihr Nachts träumt einen Test schreiben zu müssen, dann hat das im echten Leben möglicherweise mit Angst und Zweifeln an dir selbst zu tun. Häufig haben die Betroffenen das Gefühl, einer bestimmten Situation nicht gewachsen zu sein, beziehungsweise das volle Potential nicht erreichen zu können.

Nummer 9: Dein Partner geht Fremd

Solche Szenarien spielen sich in deinem Kopf ab, wenn dir dein(e) Partner(in) nicht genügend Aufmerksamkeit schenkt! Eine gewisse Verlustangst macht sich breit. Ihr solltet vielleicht mehr Zeit miteinander verbringen.

Nummer 8: Fliegen

Wenn sich der Flug im Traum sehr angenehm anfühlt, bedeutet dies, dass du deine Freiheit genießt – sowohl im Schlaf als auch in der Realität. Eventuell ist vor kurzem eine Last von dir gefallen? Wenn aber der Flug im Schlaf außer Kontrolle gerät, ist das auf ernsthafte Probleme zurückzuführen. Du befürchtest dein Schicksal nicht mehr unter Kontrolle zu haben.

Nummer 7: Sterben

Einige Experten sind der Meinung, dass solche Gedanken den Wunsch nach Veränderung im Leben prophezeien. Auch hier ist alles im positiven Sinne gemeint. Also keine Angst, anscheinend ist es ein gutes Zeichen…

Nummer 6: Spinnen

Wenn du die Nacht über mit Spinnen verbringst, hast du im echten Leben das Gefühl manipuliert zu werden. Einige Fachleute teilen die Meinung, dass der Träumer selbst zum Manipulator wird. Ein kleiner Tipp: Freundliches Auftreten gegenüber Mitmenschen hilft diesbezüglich.

Nummer 5: Nackt in der Öffentlichkeit

Das könnte tatsächlich damit zu tun haben, dass du dich für etwas schämst oder wegen einer bestimmten Sache bloßgestellt fühlst. Unter Umständen ist dein Sozialverhalten gestört respektive verletzt. Hast du in letzter Zeit etwas Preisgegeben, was dafür gar nicht vorgesehen war? Kein schönes Gefühl…

Nummer 4: Verfolgt werden

Hierbei handelt es sich um ein Problem, welches du unbedingt aus dem Weg zu gehen versuchst. Eventuell wäre es besser, eine passende Lösung für den Konflikt zu finden. Anschließend sollte es allen Beteiligten besser gehen.

Nummer 3: Zähne verlieren

Träumst du davon, deine Zähne zu verlieren, könnte das eine Unsicherheit in dir ausdrücken. Weitere Erklärungen umfassen die Sorge um das persönliche Erscheinungsbild oder Hilflosigkeit.

Nummer 2: Verloren sein

In diesem Fall ist der Traum direkt auf das „normale“ Leben übertragbar. Bist du im Unterbewusstsein unorientiert, hast du im wahren Leben genauso die Richtung oder Weg verloren. Experten haben herausgefunden, dass einige sich auch nicht richtig in die Gemeinschaft einfügen können.

Nummer 1: Fallen

„Fallen“ ist eine sehr häufige Illusion. Auch hier arbeitet das Unterbewusstsein und versucht zu vermitteln, dass etwas in deinem Leben außer Kontrolle gerät. Es kann auch mit einer Art von Enttäuschung zu tun haben.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.