Süßes oder Saures…Seit einigen Jahren hat sich unter den Kindern in Deutschland der 31.Oktober als Halloween etabliert. Doch wieso Halloween eigentlich gefeiert wird, wissen nur die wenigsten. Der Vorabend zu Allerheiligen heißt eigentlich „All Hallows Eve“ (Allerheiligenvorabend) und stammt aus dem Anglo-irischem. Mit der Zeit entwickelte sich daraus das Wort Halloween. Wenn Anfang November die ertragsarme Zeit auf den Feldern begann, glaubte man, dass die Grenze zwischen Toten und Lebenden nur sehr eng beieinander liegen und die Seelen der Toten sich neue Wirte suchen würden. Um sich zu schützen, verkleidete man sich, um die herumirrenden Seelen zu erschrecken und Kürbisse wurden ausgehöhlt, die als Wächter der Familien vor die Häuser gestellt wurden.

Der Brauch wurde von den Iren ab 1830 in die USA gebracht, nachdem Iren mehr und mehr die Vereinigten Staaten bevölkerten. Im Laufe der Zeit entwickelte sich Halloween neben Weihnachten und dem Thanksgiving-Fest zu einem der wichtigsten Feiern in den USA. Mit der Amerikanisierung eroberte das Fest und alles Drumherum dann auch Deutschland. Und nun ziehen auch hier Kinder von Haus zu Haus und sammeln Süßes. Eine Auswahl der Halloween-Sprüche:

  • Wir sind die Spukgespenster und machen sehr viel Krach. Wir sind die Spukgespenster und steigen euch auf’s Dach! Doch habt ihr süße Sachen, hör’n wir auf Krach zu machen!
  • Es ist ja heute Halloween, wir deshalb um die Häuser zieh’n. Wir jagen böse Geister fern und hätten dafür allzu gern ein wenig Süßes von euch Leut, damit uns dieser Abend freut.
  • Rummel, rummel, reister – wir sind die bösen Geister, wollt ihr uns vertreiben oder soll’n wir bleiben? Tut ihr nix in uns’ren Sack – nehmen wir euch huckepack! Tut ihr doch was Schönes rein – geh’n wir alle artig heim!
  • Geister schreien, Hexen lachen, gebt uns Süßes, sonst wird’s krachen.
  • Wir sind die Rübengeister, mögen keinen Kleister, Kleister der klebt uns zu sehr, drum gebt uns einfach Süßes her.
  • Spinnenfuß und Krötenbein – wir sind die Geisterlein, wir haben leere Taschen und wollen was zum Naschen!
  • Wir sind die kleinen Geister. Uns schickt der große Meister…der Herrscher aus den Totenreich – wen wunderst das wir sind so bleich. Wir nehmen gerne alles an: Schokolade, Chips und Marmelade…Doch willst du uns Nichts Süßes geben dann sollst du an der Decke kleben!
  • Wir sind die 4 Hexen und wollen Euch verhexen. Wir werden Euch nichts machen, gebt Ihr uns süße Sachen. Schokolade, Gummibär, saure Gurke und noch mehr. Gebt‘ das Alles her und Ihr seht uns nimmermehr.
SchnäppchenDealer

24 Comments on Wieso wir Halloween feiern und die besten Sprüche zu Halloween

  1. lol haha ach was man des isch doch nich main name so ein scheiß ey hier kann man alles fäldschen oh ich glaub des isch falsch geschrieben ach egal habt spaß und my papi hat birhtday heut an halloween voll gail haha

    lol haha

  2. ich hab ein spruch für euch:

    Das Grauen Schleichtvon Haus zu Haus,
    und Klingeln alle Leute raus.

    Was Süsses raus,
    sonst spuckts im Haus.

  3. HeYy….

    Wos geht ? – Ausa ois wos fias hot ! *gg* lol

    Jawoi, heit is Halloween, det Raab und i wean de Leit schau des Gruseln lehren…..hahahaha……

    BB

    Bis Bald

    Baba

    Bye Bye

    gggggggggggggggggggggggglg eure Giddy

  4. I woas a an Spruch :

    Wir sind die kleinen Geister,
    wir essen gerne Kleister,
    du musst uns etwas geben,
    sonst bleiben wir hier kleben !

    Hihi….

  5. Kummel gammel lümmelei

    ich will doch kein Babybrei

    leg mir jetz was in den sack hinein sonst hau ich dir eine rein

  6. Spruch:
    Wir danken euch, ihr seid jetzt frei, wir ziehen weiter mit Geschrei!

    Streiche:
    1. Briefkasten, Auto, Baum etc. mit Klopapier umwickeln.
    2. Zeitungspapierschnipsel in Briefkasten, Schuhe usw. stecken
    3. Zahnpasta von unten an die Türklinke.

  7. kürbis schau wer zu dir spricht,kürbis höre mein gedicht:feueraugen,mondgesicht innen drin ein flackerlicht,kürbis kürbis friss mich nicht xD

  8. ich kenn einen geilen spruch
    tust du nichts in meinen sack , nehmen wir dich huckepack!!!
    tust du etwas schönes rein – gehn wir alle artig heim!!!

    is doch geil oder????

  9. HEY WG? COOLE SPRÜCHE HAB AUCH EINEN:
    GEISTER SCHREIEN, HEXEN LACHEN, GEBT MIR SÜßES SONST WIRDS KRACHEN. MUCHACHAHHHHH…

    UND EINMAL NOCH A HAPPY HALLOWEEN
    glg

4Pingbacks & Trackbacks on Wieso wir Halloween feiern und die besten Sprüche zu Halloween

  1. […] Halloween steht vor der Tür. Habt ihr schon eine Idee für ein gruseliges Kostüm? Wer noch nicht weiß, ob er sich als Gespenst, Monster oder doch eher als Zombie verkleiden soll, dem bietet eine Internetseite eine kleine Hilfe. Auf der Seite MakeMeZombie.com, kann man sehen, wie man selber als Zombie aussehen würde. Dafür muss man einfach ein Foto von sich auf MakeMeZombie laden und dann berechnet die Seite, wie man als Untoter ausschauen wird und erleichtert die Entscheidung für ein Kostüm an Halloween! Dann kann Halloween auch nichts mehr im Wege stehen und man kann als Zombie und mit einem gruseligen Spruch für Halloween von Tür zu Tür ziehen und Süßigkeiten sammeln. Share Ähnliche Beiträge:Wieso wir Halloween feiern und die besten Sprüche zu Halloween […]

  2. […] Halloween nähert sich in großen Schritten. Am Sonntag ist es wieder so weit! Schnell also noch ein Kostüm geschneidert und die Halloween-Sprüche auswendig lernen, die man an der Tür der Nachbarn aufsagt. Doch wenn die Nachbarn von Halloween nichts wissen möchten und keine Süßigkeiten rausrücken wollen, dann werden sie in der Regel mit einem Streich bestraft. Zahnpasta unter die Türklinke schmieren oder das Auto mit Klopapier zukleistern, sollte in keinem Portfolio eines geübten Halloween-Streichespielers fehlen. Doch dann gehen die lustigen und sinnvollen Streiche auch schon aus. Findige App-Entwickler wollen da natürlich die Zeichen der Zeit erkannt haben und bringen so iPhone-Apps für Halloween-Streiche auf den Markt. Leider sind auch diese nicht sonderlich kreativ. Erinnert sich noch einer an virale Kampagne von Jung von Matt für den Kaffee- und Colaersatz K-fee? Dort sah man in insgesamt 6 Virals und TV-Spots ein harmonisches Bild. Beispielsweise eine ruhige Fahrt durch die Serpentinen, die an den letzten Gardasee Urlaub erinnerte und man dank dieser Bilder mit dem nächsten Flug sofort wieder zurück in den Urlaub wollte. Die Fahrt wird mit einer sanften und romantischen Musik unterlegt. Plötzlich springt ein Zombie ins Bild, womit wir wieder die Verbindung zu Halloween hätten. Im Abbinder liest man dann „So wach warst du noch nie“. Ein wahrer Klassiker des Viralmarketings. Besser hätte man für den Wachmacher aus der Dose nicht werben können. In die selbe Kerbe haut da auch die Scary App von Cyoshi Games im iTunes-Store. Die App täuscht vor, ein Geschicklichkeitsspiel zu sein. Der Spieler konzentriert sich dann auf das Game, als plötzlich in der dritten Spielstufe eine Fratze auf dem Bildschirm erscheint. Und wer keine Zeit oder Lust hat, an Halloween vor die Haustür zu gehen, kann mit der App „Candy Catch“ für iPhone,iPod touch und iPad, Casey durch die Straßen ziehen lassen und dort auf Jagd nach Süßigkeiten gehen. Das Trick-or-Threat-Spiel gibt es für 1,59 Euro und kommt von iPhonig, LLC. Von Emo Media kommt für 79Cent die Grusel-App mit diversen gruseligen und spannende Horror-Geschichten zu Halloween und passenden Halloween-Witzen. Dann steht Halloween ja nichts mehr im Wege. Happy Halloween! […]

  3. […] Halloween steht vor der Tür. Was liegt da näher, als auch mit Grusel, Grauen und Gänsehaut zu werben. Ein kanadischer Grusel-Freizeitpark macht sich einen ganz besonderen Spaß mit den Besuchern ihres Gruselkabinetts. Die Nightmare Fearfactory fotografiert nämlich die Gesichter der Besucher beim Gang durch ihr Gruselhaus. Auf flickr werden dann die Bilder viral verteilt. Und dort haben die Bilder schon fast Kultstatus, denn der Freizeitpark verrät nicht, wovor sich die Besucher erschrecken, doch die meisten Bilder der verängstigten Besucher deuten darauf hin, dass etwas wirklich furchtbares und grauenhaftes die Besucher vor Angst fast in die Hosen machen lässt. Sehr nette Viralkampagne, denn schließlich will ein jeder Betrachter wissen, was die Besucher so verängstigt. […]