Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro ist Weltfußballer 2016 und gehört im Internationalen Fußballgeschäft zu den besten Spielern seiner Zeit. Der Portugiese wurde 1985 im Funchal geboren und entwickelte bereits früh eine Leidenschaft zum Fußball. So kam er bereits im Alter von zwölf Jahren in die Jugendakademie von Sporting Lissabon, wo er bis 2003 spielte. Im zarten Alter von 18 Jahren wurde er vom Englischen Spitzenverein Manchester United verpflichtet, wo er die Nachfolge von David Beckham antrat. Er debütierte im selben Jahr noch für die portugiesische Nationalmannschaft und konnte sich weltweit, sehr schnell einen Namen machen.  2009 wechselte er für die damalige Rekordsumme von 94 Millionen Euro zum Spanischen Top-Verein Real Madrid. Und eilt seitdem von einem Rekord zum anderen. Doch wer ist Cristiano Ronaldo eigentlich Privat?

CR7 ist zu einer Marke geworden, die weltweit Anerkennung genießt. Der Portugiese steht zwar gerne im Rampenlicht, allerdings liebt er noch viel mehr seine Familie und das Privatleben. Das zeigt auch die Aktion zur Weltmeisterschaft in Brasilien, wo er seine Familie mit 4 Privatjets einfliegen ließ.

So stehen das Geld und der Erfolg bei Cristiano Ronaldo nicht an erster Stelle. Er pflegt ein besonders intensives und inniges Verhältnis zu seiner Mutter und auch zu seiner Schwester hat er einen besonderen Draht. Auch heimatlich verbunden ist CR7 und so hat er unter der Leitung seiner Familie in Funchal, ein Museum über sich selbst bauen und eröffnen. Besonders sein Sohn ist für Cristiano von sehr großer Bedeutung und er schaut sehr oft Spiele von Cristiano Junior.

Sehr viel über das Leben von Cristiano Ronaldo bekannt, allerdings gibt es auch ein paar Dinge, aus denen er ein Geheimnis macht. So zum Beispiel beim Thema, wer die Mutter des kleinen Cristiano Junior ist. Spekulationen gibt es reichlich, doch bewiesen ist nix und Ronaldo soll für das Schweigen der leiblichen Mutter 12 Millionen Euro gezahlt haben. Ein weiterer Aspekt, den viele wohl nicht kennen, ist das Thema Alkohol. Cristiano Ronaldo trinkt keinen Alkohol, da sein Vater Alkoholiker war und an den Folgen der Krankheit im Jahr 2015 gestorben ist.

Und als wäre sein Gehalt, welches bei 20 Millionen liegt, noch nicht genug, verdient sich CR7 durch zahlreiche Werbe-Deal noch Geld dazu. Unter anderem ist er in Werbungen bei Coca-Cola, Nike, Suzuki Motorola oder Armani, das Werbegesicht. Hinzu kommt, dass er ein eigenes Mode-Label gegründet hat und damit auch abseits des Platzes, sehr viel Geld verdient. Der Privatmann Ronaldo ist eben auch abseits des Platzes ein Mann der großen Erfolge.

Wer auch das große Geld haben möchte, sollte mal das novolineonlinecasino.net besuchen. Dort kann man attraktive Gewinne erspielen.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.