Er wurde auf der ganzen Welt bekannt und hat gar nichts dazu beigetragen. Jeremy Meeks wurde aufgrund seiner Haftstrafe im Jahr 2014 berühmt. Sein Mugshot ging um die Welt. Der 33-Jährige ist jedoch nun in Amerika ein Star und verdient sehr viel Geld. Das Polizeifoto machte ihn erfolgreich.

Er ist ein Super-Model

Jeremy arbeitet aktuell als Super-Model und kann sich gar nicht mehr vor Aufträgen retten. Fast die ganze Welt kennt ihn. Für eine besondere Mutter ist sein Erfolg jedoch unerträglich. Sie weint nämlich noch immer um ihren Sohn, den sie durch die Gang von dem Model verloren hat. Auf den Laufstegen der Welt präsentiert er seine Tattoos, die aus seiner Gang-Zeit stammen und die jedoch durchaus schlimme Zeiten für ihn bedeuteten. Die kriminelle Ader der Gang ist nicht zu verleugnen. Der Sohn der Mutter, die Jeremy verurteilt, wurde durch einen der Gangmitglieder erschossen.

Der Vorfall

Damals war Eric gerade 15 Jahre alt, als er auf einer Geburtstagsparty von einem der Gang-Mitglieder erschossen wurde. Die Gang „North Side Gangster Crips“ war auch Jeremys Gang. „Die Gang kam wie in einem Western angelaufen. Sie liefen in einer Reihe und fingen an zu schießen“, beschreibt die Mutter. Ihr Sohn bekam drei Schüsse ab. Der Schuss in die Schläfe ließ ihn direkt zusammensacken. Er war direkt tot. Der Mörder, David Lewis, wurde zu 142 Jahren Haft verurteilt, wird so schnell nicht mehr aus dem Gefängnis kommen. Die Mutter des toten Kindes findet die Model-Karriere von Jemery „ekalhaft“ und kann sich mit den aktuellen Bildern gar nicht anfreunden.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.