An ihr war zu viel dran, als dass sie als Hungerhaken-Model tätig sein konnte. Nun hat sie ihre Profession gefunden und ist sehr glücklich mit ihrem neuen Beruf. Die Rede ist von Sabrina Nowak, die nun die US-Welt für sich entdeckt hat. Sie landet einen Job nach dem anderen und ist zufriedener als je zuvor.

 

Ihr Look ist toll

 

Die Agenturen scheinen sich um sie zu ärgern. Jeder will sie buchen, damit auch andere Frauen ermutigt werden, eine bestimmte Mode zu tragen. Sogar die bekannte Fitnesszeitschrift „Sports illustrated“ hatte Interesse an der jungen Frau und als Ergebnis durfte sie sogar im Bikini für die Zeitschrift laufen. Sie hat nun in einem Interview erzählt, wie ihr Erfolg begonnen hat.  Zuerst begann sie im Jahr 2009 bei „Germany´s next Topmodel“. Jedoch reichte es hier nur für den sechsten Platz. Die 24-Jährige wollte jedoch nicht aufhören und startete als Plus-Size-Model. Sie ist mit ihrer Kleidergröße 42 sehr zufrieden und gibt sich mit einem Selbstbewusstsein in den Medien, das man so noch nicht gesehen hat. Sie strahlt bis zum Himmel, was auch ihre Auftraggeber merken.

 

Sie hat es geschafft

 

Das deutsche Model ist nun unter Vertrag bei der wichtigsten Bademodenschau erhalten und kann sich glücklich schätzen. Außerdem konnte sie sich mit ihrem Vorstellungs-Video bei „Sports Illustrated“  beworben und zu ihrer Überraschung konnte sie sich gegen 8000 andere Bewerberinnen durchsetzen.

„Ich war halt mit meinem Körper überhaupt nicht glücklich, weil ich immer Hungern musste und abnehmen musste, weil Agenturen mir das so eingeredet haben. Viele Leute fragen mich, warum ich so zugenommen habe, aber die wissen nicht, dass das mein natürlicher Körperbau ist. Früher habe ich mich gequält,“ so das Model erleichtert.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.