Eine weitere Musik-Legende ist gestorben und leider mit ihr eine gesamte Musikgeschichte. Der Sänger Prince ist im Alter von 57 Jahren in seiner Villa in Minneapolis tot aufgefunden worden. Am heutigen Donnerstag gab es laut der „TMZ“ einen Einsatz des Notarztes. Dieser musste zur Villa im Paisley Park anrücken. Laut des Sheriffs von Chanhassen wurde die Leiche des Sängers gefunden.

Was ist passiert?

Freunde haben berichtet, dass der Sänger vor einigen Tagen Symptome einer Grippe aufwies. Am 16. April ist Prince noch auf der Bühne aufgetreten und sagte seinen Fans: „ Macht euch keine Sorgen, mir geht es gut“. Nach dem Auftritt wurden jedoch alle Shows von ihm abgesagt. Aufgrund der Gesundheitsprobleme konnte er nicht weiter performen.  Einen Tag vor seinem letzten Auftritt musste der Privatjet des Sängers notlanden. Er wurde direkt nach der Landung in das nächstgelegene Krankenhaus gefahren.

Fans geschockt

Die Fans von Prince können es bislang noch nicht glauben. Viele stehen noch komplett unter Schock und wissen nicht, wie sie mit dieser Nachricht umgehen sollen. Schließlich war der Sänger nach Aussagen von Insidern nicht gesundheitlich vorbelastet. Es wird somit noch auf den Obduktionsbericht gewartet, um nähere Ergebnisse veröffentlichen zu können. Prince hat mit seinem Album „Purple Rain“ eines der besten Pop-Alben der Geschichte erschaffen und war vor allem in den 80er Jahren einer der angesagtesten Sänger der Welt.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.