„Ich habe heute leider keine Rose für dich.“- Bachelorette 2014, es geht wieder los.

Es könnte alles so schon sein: Frau sucht Mann und beide verlieben sich. Etwas ganz Romantisches, ganz Emotionales und sehr privat. Doch Verlieben 2.0 geht anders. Die Bachelorette macht´s vor. Auf RTL sucht die 26-jährige Anna Christiane Hofbauer vor den Augen der TV-Zuschauer ihren Traumprinzen. Dabei bekommt nicht nur die Damenwelt durch die 20 knackigen und unterschiedlichen Typen etwas geboten, sondern auch die Herren etwas „für das Auge“.

Oh, là, là, die Anna!

Schaut man sich Anna Christiane Hofbauer so an, ist es verwunderlich, dass sie ihren Märchenprinzen nicht schon längst gefunden hat. Die langen blonden Haare fallen locker lasziv über die elegant wirkenden Schultern. Auf langen und schlanken Beinen stöckelt sie ihren 20 Jungs mit einem ladyliken Hüftschwung entgegen und auch die zuckersüßen Schmolllippen würde wohl so mancher der 20 Kandidaten gern man etwas näher kommen. Doch nicht nur mit ihrem Äußeren kann die neue Bachelorette punkten, sondern auch mit ihrem Werdegang. Nach ihrem Abitur ließ sie sich in der Hansestadt Hamburg nieder und bekam dort ein Stipendium an einer Musical-Schule. Dort wurde sie in Musik, Tanz und Schauspiel ausgebildet. Direkt nach dem Studium steht sie auf den Bühnen dieser Welt und verdient ihr Geld bei Musicals oder Theateraufführungen.

20 mal Muskeln und nicht immer viel Geist?
(mehr …)

Helene Fischer singt WM Version von “Atemlos”

Nun ist es wirklich so gekommen, wie es sich wohl alle Deutschen vor der WM erhofft hatten. So richtig fest dran geglaubt hatte wohl nach den ja doch enttäuschenden Testspielen vor der WM wohl keiner mehr. Doch die Jungs haben ein wirklich gutes Turnier gespielt und absolut verdient gewonnen.

Heute wurde dann natürlich gebührend gefeiert. In Berlin gab es einen großen Empfang bei dem auch Helene Fischer einen großen Auftritt hatte. Auf dem Fan-Fest in Berlin ging es zunächst vom Flughafen aus mit dem Bus in die Stadt. Über 250.000 Menschen waren gekommen um der deutschen Mannschaft zuzujubeln.

Zum Finale sang Helene Fischer dann noch Ihren Hit “Atemlos” in einer Fußball Version und führte das ganze Team der deutschen Nationalmannschaft (natürlich in einem Deutschland Trikot) in einer Polonaise über die Bühne auf der Berliner Fanmeile!

Nach ein paar heißen Stunden in Berlin haben sich die Nationalspieler nun aber in den Urlaub verabschiedet. Ich finde das haben sich unsere Jungs auch verdient! In ein paar Wochen startet ja auch schon wieder die Bundesliga!

Sushi futtern gegen Fettpölsterchen

Sushi futtern gegen Fettpölsterchen: Eine gute Nachricht für alle Sushi-Fans: Sushi ist nicht nur gesund, die kleinen Asia-Rollen bekämpfen auch lästige Fettpölsterchen auf den Hüften. Schauspielerin Jessica Biel schwört schon seit Langem auf die leckere Spezialität aus Japan. Die Freundin von Ex-‘NSync-Schnuckel Justin Timberlake verzichtet für ihre tolle Figur zwar auf fettes Essen wie Pommes, zuckerhaltige Speisen wie Kuchen oder Süßigkeiten und auch auf Softdrinks, dafür schlägt sie aber drei Mal pro Woche so richtig beim Sushi zu. Denn Sushi ist kalorienarm und kurbelt durch das enthaltene Jod zusätzlich noch die Wärmeproduktion an, was praktischerweise die Kalorien- und Fettverbrennung steigert. Außerdem enthalten die schmackhaften Röllchen kaum Fett, die beinhaltete Aminosäure Taurin hat außerdem eine senkende Wirkung auf den Cholesterin-Spiegel und beugt Arterienverkalkung vor.
(mehr …)

Knall, Boom, Bäng, Action – (virtuelle) Kriege im Büro

Oh nein, Fußballpause! Nachdem Deutschland grandios mit einem 7:1 über Brasilien ins Finale einzog und Argentinien die Niederlande im Elfmeterschießen besiegen konnte, gibt es erst einmal eine kleine Fußballpause. Am Samstag geht es dann mit den Spiel um Platz 3 zwischen Gastgeber Brasilien und Holland und am Sonntag dann mit dem großen Finale weiter, wo dann Deutschland mit einem Sieg über Argentinien (und Superstar Messi) zum vierten Mal Weltmeister wird. Doch was macht man in der fußballfreien Zeit? Die Nerds unter euch schreien natürlich sofort „Zocken“. Und für den Gelegenheitsspieler, der weder Xbox One, eine PlayStation 4 oder eine andere Konsole im Wohnzimmer stehen hat, dem sind die unzähligen Browsergames zu empfehlen, also Computerspiele, für die es weder eine Konsole, noch andere Hard/Software braucht. Die Spiele werden dann ganz einfach im eigenen Webbrowser gezockt und dank Flash, Shockwave und Java haben jene Spiele oft eine grandiose Grafik, wie man sie sonst nur von Spielekonsolen kennt. Und da der Großteil der Spiele kostenlos ist und nicht mal ein Download erforderlich ist, kann man die Spiele auch einfach in der Mittagspause im Büro spielen. Spiele gibt es unzählige: von Actionspiele, über Rennspiele bis hin zu Ballerspiele ist fast jeder Interessensbereich abgedeckt.
(mehr …)

Cottbuser Ostseefest am 13.Juli in Maust

Mitten in Brandenburg, genauer gesagt direkt bei Cottbus entsteht aus dem alten Tagebauloch ein rund 1.900 ha großer See mit Häfen, Freizeitangeboten und natürlich weißen Stränden. Karibik mitten in der Lausitz also. Doch bis es soweit ist, ziehen noch ein paar Jahre ins Land, denn die Flutung des Tagebaulochs soll frühestens im Jahr 2024 abgeschlossen sein. Bis es soweit ist, wird der zukünftige Ostsee aber schon einmal gefeiert. Das diesjährige Fest des Cottbuser Ostsee findet dieses Jahr am 13.Juli am Ufer des künfigen Ostsees statt, genauer gesagt am Mauster Kiessee. Aber Moment, das klingt ja fast nach Sarkasmus, wenn direkt in der schönen kleinen Ortschaft Maust gefeiert wird, denn was viele Einwöhner des kleinen Dörfchens verheimlicht wird, ist, dass mit der Flutung des Tagebaus das besinnliche Maust, in dem sich eine der größten zusammenhängenden Blockhaussiedlungen Deutschlands befindet, abzusaufen droht. Die 550 Einwohner von Maust könnten um ihre Existenz gebracht werden, während umliegende Gemeinden wie beispielsweise Neuendorf mit der Nähe zum Ostsee natürlich profitieren.
(mehr …)

WM-Fieber im neuen Vodafone-Spot

Bei der WM in Brasilien wird es immer spannender. Am Dienstagabend trifft dann Deutschland auf Brasilien im Halbfinale der WM. Daumendrücken also für die Deutsche Nationalmannschaft, damit der Einzug ins Finale gelingt. Eins steht schon fest: Superstar Neymar wird aufgrund der fiesen Verletzung nicht antreten können – gute Besserung von dieser Stelle. Auch wen Jogi Löw ins Rennen schicken wird, bleibt natürlich noch unter Verschluss – Müller? Klose? Götze? Aber eventuell kann man auch als unsportlicher Fan ins Deutsche Team berufen werden…vielleicht nicht in Jogis WM-Team, aber ins Team für den neuen Werbespot von Vodafone. Das Telefonunternehmen sucht Fans, die im kompletten WM-Fieber sind. Deutschlandtrikot an, Fanschal umhängen, sich in den deutschen Farben schminken und die Deutsche Nationalmannschaft im Halbfinale anfeuern. Dazu einfach noch ein Selfie machen und schon kann man Teil des neuen Vodafone-Spots werden. Die erste Welle an Spots läuft bereits im Fernsehen im Umfeld der Fußball-WM. Also mit den Selfies von der Fanmeile in Deutschland-Outfit einreichen und zum TV-Star der neuen Vodafone-Werbung werden.
(mehr …)

Let it goat

Einst war es Snake, dann kam Angry Birds und schlußendlich Flappy Bird. Die Spiele auf Handys und Smartphones werden zu echten Kassenschlagern und sicherlich gibt es keinen Leser und keine Leserin, die eins der Spiele noch nicht gezockt hat. Einfach mal kurz in der Mittagspause oder in der U-Bahn eine Runde auf dem Handy daddeln. Flappy Bird wurde zur meist heruntergeladene App, obwohl das Spielprinzip ja total einfach ist. Nicht auszudenken, wenn Entwickler Dong Nguyen das Spiel in seiner Hochphase nicht von den App-Stores hätte nehmen lassen. Bis dato brachte Flappy Bird dem Entwickler satte 50.000 Dollar pro Tag ein! Doch mit „Let it goat“ von SkyVu Entertainment steht schon die nächste Killer-App in den App-Stores, die auf den Spuren von Flappy Bird wandelt. Auch bei Let it goat ist das Spieleprinzip extremst einfach, was wohl auch den Erfolg der App ausmacht. Auch sonst erinnert Let it goat an Flappy Bird. Anstatt mit einem übergewichtigen Vogel schlingelt man sich hier aber mit einer weißen Ziege über diverse Hindernisse und Level. Und genau diese Simplexität katapultiert Let it goat an die Downloadspitzen der diversen App-Stores, egal ob Google Play oder bei iTunes. Ob es aber wirklich an die Megaerfolge von Flappy Bird heranreichen wird, wird sich in den kommenden Wochen zeigen!
(mehr …)

Frankreich schmeißt Deutschland raus – Nachrichtenpanne bei RTL2

Freitag haben wir alle gejubelt, als uns Mats Hummels mit seinem Kopfballtor zum 1:0 gegen die Franzosen ins Halbfinale der WM schoss, wo nun Gastgeber Brasilien auf Deutschland wartet. Alle? Nicht ganz, denn der „Nachrichtensendung“ auf RTL2, den RTL2 News, passierte ein ganz böser und peinlicher Faux Pas. Direkt von der Fanmeile aus Berlin wurde in den News nämlich berichtet, dass Deutschland doch verloren hat; „Frankreich schmeißt Deutschland im Viertelfinale aus der WM“, hieß es da. Häh? Haben wir alle ein falsches Spiel gesehen und müssen nun nach Hause fahren? Glücklicherweise hat sich die Nachrichtensprecherin nur versprochen und fügte schnell an: „Jogis Jungs sind weiter.“ Da hat die Reporterin im Freudentaumel wohl zuviel gefeiert und schnell das Ergebnis verdreht…zum Glück! Die Verwirrung war ihr auch ins Gesicht geschrieben, denn nachdem sie kurz schwieg und bemerkte, dass sie gerade einen Fehler gemacht hat, wiederholte sie mit Nachdruck, dass Jogis Jungs weiter sind. Auf der offiziellen Mediathek von RTL2 ist der Faux Pas der Newssendung nicht mehr zu sehen, die Sendung wurde schnell offline genommen und RTL2 entschuldigte sich via Facebook für den kapitalen Versprecher.
(mehr …)

Sailor Moon ist wieder da

Bei der Macht der Mondnebel….macht auf!!!! – Diesen Spruch kennt wohl jeder Teenager, beziehungsweise Junggebliebene/r. Das waren noch Zeiten, als man schnell von der Schule vor den heimischen Fernseher gelaufen ist, um wie jeden Tag die Abenteuer von Sailor Moon und ihren Freunden mitzuverfolgen. In 200 Folgen haben wir das tollpatschige Mädchen Usagi Tsukino, genannt Bunny, begleitet, wie sie als Sailor Moon gegen dunkle, böse Mächte kämpfte. Hach, das waren Zeiten. Auf dem Schulhof hat man dann mit Freunden die Abenteuer nachgespielt. Wer Hauptfigur Sailor Moon sein durfte, wurde ausgelost. Wer nicht die Glückliche war, war dann Sailor Jupiter, Sailor Merkur, Sailor Mars oder auch Chibiusa. Doch jetzt können die Kids, die damals nicht mit Sailor Moon und ihren Freundinnen aufgewachsen sind, neue Abenteuer miterleben, denn die Kinderserie wird wieder aufgelegt. Zum 20-jährigen Geburtstag gibt es ein Revival von Sailor Moon. Seit gestern gibt es in Japan die neue Serie Sailor Moon Crystal. Jeden ersten und dritten Samstag im Monat wird es einen neue Folge von Sailor Moon Crystal geben. Die Serie ist übrigens ein Reboot der Originalserie, sprich wir begeiten Bunny auf ihrem Wege, wie sie dank der sprechenden Katze Luna herausfindet, dass sie Sailor Moon, die Kriegerin für Liebe und Gerechtigkeit ist. Mondstein…flieg und sieg…

Frankreich besiegt Deutschland – Google orakelt das Viertelfinale bei der WM

Heute Abend um 18 Uhr steht das erste Viertelfinalspiel der Weltmeisterschaft in Brasilien an. Deutschland trifft dabei auf Frankreich. Wer gewinnt, der ist eine Runde weiter, der Verlierer darf seine Koffer packen und zurück nach Europa fliegen. Dann heißt es für die Deutsche Nationalmannschaft also Daumendrücken und Zittern, denn im Gegensatz zu den Algeriern im Achtelfinale sind die Franzosen gegenüber den Deutschen Favorit im Spiel, selbst ohne einen Franck Ribery. Doch einer weiß schon jetzt, wer im Spiel Deutschland gegen Frankreich die Nase vorne hat: Google. Denn die Entwickler von Google haben unzählige Fußball-Daten ausgewertet, damit man anhand dieses Ergebnisses eine Art Tendenz vorhersagen kann. Bereits die Achtelfinals hat Google mit der Auswertung der abermillionenen Datensätze richtig vorhergesagt. Hoffen wir nun im Viertelfinale gegen Frankreich, dass Google dieses Mal unrecht hat, denn nach Auswertung der Daten wird Frankreich Deutschland leider besiegen und Deutschland muss die Segel streichen. Lautb der Analyse wird Frankreich mit 69-prozentiger Wahrscheinlichkeit ins Halbfinale einziehen. Auch die anderen Viertelfinalpaarungen hat Google mit den Datensätzen schon orakelt. Brasilien wird Kolumbien besiegen, die Niederlande Costa Rica und Argentinien setzt sich klar gegen Belgien durch, so die Auswertung.

Neuer Primark am Alexanderplatz in Berlin

Klar ist es verwerflich, wenn man bei Primark einkaufen geht, wenn man weiß, dass die Näher und Näherin in Indien oder sonst irgendwo ausgebeutet werden. Oder wenn man irgendwo mal gelesen hat, dass die Hosen oder T-Shirts Giftstoffe enthalten könnten. Auch ist es furchtbar, wenn man durch die Primarks läuft und sich dort nicht einmal in einer Umkleidekabine umziehen kann, weil alles überlaufen ist. Direkt im Primark riecht es dann meist auch unerträglich und alle Leute stehen sich auf den Füßen. Aber Hand aufs Herz: das alles nimmt man doch freiwillig in Kauf, wenn man dann für 50 Euro sich den ganzen Kleiderschrank vollmachen kann. Anstatt vielleicht nur ein Teil bei anderen Einkaufshäusern zu bekommen, geht man bei Primark für 50 Euro gleich mit mehreren Shirts, Oberteilen, Hosen oder Schuhen raus. Heute morgen um 11 Uhr war bei knallender Sonne dann auch der altehrwürdige Alexanderplatz in Berlin voller Menschen. Der Grund: Neueröffnung von Primark am Alexanderplatz Berlin. Den vielen negativen Schlagzeilen zum Trotz eröffnete in Berlin gleich der zweite Primark und wie schon in der Schlossstraße, war auch der Primark am Alexanderplatz sofort rappelvoll. Das zeigt einmal mehr, dass es den Käufern und Schnäppchenjäger egal ist, wer unter welchen Umständen und zu welchen Hungerlöhnen ihre Klamotten näht. Da waren die Menschen, die im Primark am Alexanderplatz einkaufen in der Überzahl gegenüber den Personen, die vor dem Primark gegen die „Machenschaften“ und die „Ausbeutung“ der Primark-Näher demonstrierten.

Galileo: Live-Geburt im deutschen Fernsehen

Eigentlich besteht der Sender ProSieben ja nur noch aus Two and a half man, Simpsons und How I met your mother in Dauerschleife. Dazwischen läuft irgendwann mal ein guter Film oder aber auch die „Dauerwerbesendung“ Galileo. Irgendwie hat man bei Galileo auf ProSieben auch immer das Gefühl, dass man einen Bericht schon hunderte Mal gesehen hat und sich der Bericht bei Galileo alle 3 Wochen wiederholt – der Wasserrutschentest lässt grüßen. Doch demnächst wird es bei Galileo etwas zu sehen geben, was bisher einmalig ist: es wird die erste Live-Geburt im deutschen Fernsehen gezeigt. So wird man demnächst die 25-jährige Sabrina begeleiten, die aktuell schwanger ist. So begleitet man Sabrina beim Arztbesuch und beim Ultraschall, dazu gibt es dann diverse filmische Beiträge zum Thema Schwangerscahft und Geburt und will alle Fragen zum Thema „wie Leben entsteht“ lüften. Das große Finale soll es dann mit der Entbindung des Kindes geben. Sowas gab es bisher noch nie im deutschen TV. Bleibt nur das Beste für das Kind und die Mutter zu wünschen.

Deutschland gegen USA – fällt das Spiel aus?

Weltmeisterschaft in Brasilien. Mit Deutschland gegen die USA steht das letzte und entscheidende Vorrundenspiel der Deutschen Mannschaft in Brasilien an. Da die WM in Brasilien stattfindet, denkt man natürlich an Copacabana und tollstes Wetter. Weit gefehlt, denn das Spiel zwischen Deutschland und der USA droht tatsächlich auszufallen, denn in Recife, dem heutigen Spielort, regnet es seit Stunden. So stark, dass es möglich ist, dass das Spiel heute gar nicht angepfiffen werden kann. Der Rasen ist durch den Regen so stark unter Wasser, dass man mit Hochdruck daran arbeiten muss, dass USA gegen Deutschland überhaupt angepfiffen wird. Die Zufahrtsstraßen zum Stadion stehen knietief unter Wasser, so dass Straßen gesperrt sind und selbst der Deutsche Mannschaftsbus mit den Deutschen Spielern noch nicht im Stadion angekommen sind. Ohje, droht da ein Ausfall? Kurz vor Spielbeginn hat der amerikanische Bus zwar einen Weg ins Stadion gefunden, doch die Deutschen sind um 16:30 Uhr noch nicht angekommen (Update: der deutsche Bus samt Nationalspieler war dann um 16:45 Uhr am Stadion angekommen). Natürlich stehen auch Fans, die noch ins Stadion zum Spiel USA gegen Deutschland wollen, vor gesperrten Straßen und kommen vorerst nicht ins Stadion. Bleibt halt zu hoffen, dass Fans und Spieler es rechtzeitig schaffen und alle Arbeiter im Stadion trotz anhaltener Regengüsse, dem Wasser auf dem Spielfeld Herr werden können – schließlich soll Deutschland ja Weltmeister werden!
(mehr …)

1 7 8 9 10 11 82