Sabia muss nach Hause

Bei „Dance Dance Dance“ ging es am gestrigen Abend heiß her. Es gab zwei Performances àla Michael Jackson und außerdem wurden die Hüften heiß geschwungen. Dennoch reichte es fr eine Kandidatin nicht aus. Dennoch hat sie alles getan, was sie konnte, um den Titel zu verteidigen. Sabia konnte dennoch mit ihrer Performance nicht ganz so sehr überzeugen.

Die Show

Wer bei Dance Dance Dance nicht alles gibt, hat schon verloren. Die drei Promi Duos, die unter aus folgenden Personen bestanden Phillip Boy, Bene Mayr, Menderes Bagaci und Aneta Sablik und Sabia Boulahrouz und Leonard Freier, haben versucht, sich nicht aus dem Takt zu bringen. Das hat aber leider nicht ganz so geklappt, wie zuerst geplant. Die Jury konnte auch nicht bei jedem Tanz überzeugt werden. Zwar gaben die Stars ihr Bestes, jedoch hat das nicht für ein Paar gereicht. Zwei Duos ziehen ins Finale. Und zwar haben es Phillip Biy und Bene Mayr geschafft sowie Menderes Bagci und Aneta Sablik. Die Paare können sich über den Einzug ins Finale freuen. Für Sabia und Leonard ist hier Schluss.

Die ersten 30 Punkte

Es ist das erste Mal, dass Philipp Boy einen Tanz hingelegt hat und direkt 30 Punkte kassieren konnte. Das Tanzen liegt ihm einfach im Blut, wie es scheint. Das hätte auch Bene Mayr nie gedacht. Boy legte ein Solo zu Michael Jacksons „They dont care about us“ auf das Parkett. Dazu meinte er, dass er der erste und beste Michael Jackson Tänzer dieser Staffel sein möchte. Außerdem hat es ihm besonders viel Spaß bereitet, wie er sagte. Wir können uns somit auf nächste Woche freuen, wenn es wieder neue Tänze zum Besten gibt.

 

 

 

 

Sophia Tomalla und ihr Flüchtlings-Witz

Einen Scherz zu machen, lockert jede Beziehung auf. Auch bei Facbook machen die meisten Stars ab und zu einen Witz. Allerdings hat Sophia Tomalla sich nun ein wenig zu sehr aus dem Fenster gelehnt, finden einige Personen. Mit ihrem Witz hat sie sich zumindest auf sich aufmerksam gemacht.

Moderatorin provoziert

Sophia Tomalla ist erfolgreiches Model und auch Moderatorin. Aktuell sitzt sie in der Jury von „Dance Dance Dance“.  Sie hat nun eine Provokation bei Facebook von sich gelassen, die nicht jeder Person gefallen hat. Sie schrieb: „Kleine Titten sind wie Flüchtlinge: Sie sind nun mal da, aber eigentlich will man sie nicht.“ Ein Statement, das von einigen ihrer Kollegen nicht besonders toll gefunden wird. Direkt nachdem sie diesen Kommentar gepostet hat, hat sich Micky Beisenherz geäußert. „Leute, Leute…. 2.000 Follower mehr in 45 min. bei Facebook. Nur mit Titten und Flüchtlingen. Q.e.d. (was zu beweisen wäre) #Micky Beisenherz.“

RTL distanziert sich

Auch RTL hat sich von dem Post der Moderatorin distanziert. „Experiment hin oder her: DAS ist nicht unsere Meinung #unlustig #DanceDanceDance,“ schrieb der Sender. TV-Moderator Elton antwortete: „Sorry… egal ob Wette oder Experiment… Darüber macht man keine Witze und es ist ein Eigentor. Selbst Beisenherz hätte ich so etwas nicht zugetraut.“ Sogar Klaas Heifer-Umlauf hatte sich mit „Das ist sogar uns zu blöd“ gemeldet. Ihre Fans haben ebenso gepostet: „Wie kann man nur solche Aussagen tätigen? Das geht nur, wenn kein Gehirn vorhanden ist“. Und ein anderer User:„Ojeeee…schön sein ist nicht alles. Leider bekommt sie mit so einem saudämlichen Spruch noch mehr Aufmerksamkeit.“ Thomalla hatte sogar gefordert, dass Frauen bis zu einer gewissen Körpergröße nicht mehr als 70 Kilo wiegen sollten. Häme war ihr auch hier sicher.

Lösung im Sorgerechtsstreit zwischen Brad und Angelina?

Alle warten auf einen großen Knall oder doch auf die große Versöhnung. Aktuell scheint es, als ob Brad Pitt und Angelina Jolie sich für eine gute Lösung entschieden haben, was die Kinder angeht. Einige Magazine in Amerika berichten darüber, dass sich Brad Pitt angeblich einem Drogen- und Alkoholtest unterzogen hat. Außerdem möchten sich beide Schauspieler bei einem Therapeuten treffen.

Versöhnung in Sicht?

Möchten sich die beiden wieder zusammenraufen oder wollen sie sich eher um die Kinder kümmern? Es scheint, als ob das geplante Treffen bei dem Psychologen eher aufgrund der Kinder festgelegt wurde. Diese Abmachungen seien ein Teil des vorläufigen Plans. Offenbar scheint es eher um die Kinder zu gehen und nicht um die eigene Beziehung der beiden. Brad Pitt hat angeblich dazu eingestimmt, sich einem Drogentest zu unterziehen. Auch Alkohol soll bei ihm entsprechend im Blut nachgewiesen werden, sofern er den Test wirklich machen wird. Angeblich soll er zu viel trinken. Das soll der Test beweisen und zeigen.

Sechs Kinder nicht zufrieden

Es ist noch nicht klar, wie Angelina Jolie ihren sechs Kindern die Situation erklärt. Sie hat sich in Los Angeles ein Haus angemietet, wo sie nun mit ihren sechs Kindern lebt. Pitt darf die Kinder unter Aufsicht eines Therapeuten besuchen kommen. „Es ist eine schreckliche Situation, aber Brad macht alles, was er kann, um das Richtige für die Kinder zu tun, und das Ganze so schmerzfrei wie möglich zu machen“, berichtet ein Insider.

 

 

Mexikaner drehen „Fack ju Göhte“ nach

Zu einem der erfolgreichsten deutschen Filme überhaupt, gehört auch der Film „Fack ju Göhte“. Nun haben sich die Mexikaner den Film zum Vorbild für ein spanischsprachiges Remake genommen. Und das Vorhaben war erfolgreich – im Mexiko landete der Film auf Platz eins der Kinocharts. 

Drittbestes Kinostart-Ergebnis 

Dabei erspielte der Film ganze 63,2 Millionen Pesos, was rund 2,9 Millionen Euro sind. Daraus resultiert dann gleich auch das drittbeste Startergebnis, wie die Produktionsfirma mitteile. Das Remake trägt den Titel „No Manchas Frida“. In den USA spielte der Film innerhalb von 17 Tagen auch noch einmal 9,14 Millionen Dollar ein. Ab Oktober soll der Film dann auch in weiteren lateinamerikanischen Ländern starten und auch eine italienische Version des Filmes ist im Gespräch.

„No Manchas Frida Official Trailer 1“

„Fack ju Göhte“ das Original 

„Fack ju Göhte“ startete in Deutschland bereits 2013 in den Kinos. Mit Elyas M´Barek in der Hauptrolle des Lehrers konnte mehr als 7 Millionen Menschen in die Kinos locken. Hierzulande gab es nach dem großen Erfolg auch bereits ein Fortsetzung mit „Fack ju Göhte 2“, die auch noch einmal knapp 8 Millionen Besucher anlockte. Der Film handelt von einem ehemaligen Kleinkriminellen, der nach seiner Haftstrafe an Geld kommen will, das sich unter einer Turnhalle einer Schule befindet. Zur Tarnung arbeitet er in der Schule als Lehrer, was mit so einigen witzigen Katastrophen verbunden ist.

„Fack ju Göhte Trailer Deutsch“

 

Unterwäsche-Trend macht die Runde

Morgens BH und Höschen anziehen und dann aus dem Haus gehen. So einfach kann es sein, wenn man sich dem aktuellen Trend hingibt. Wie soll es noch weitergehen, fragen sich einige Personen, die gerne jedem Trend hinterhereifern. Aktuell hat der Trend „Unterwear as Outerwear“ die Fashion-Linie voll im Griff. Ist dieser Trend allerdings auch etwas für die Normalos unter uns?

Hollywood ist begeistert

Grundsätzlich möchte man sich schön anziehen und damit ein wenig aufsehen erregen. Zumindest ist es in Hollywood der Fall. Es ist wichtig, sich gut anzuziehen und darüber hinaus andere Stars auszustecken. Dennoch ist nun die Frage, ob es ausreicht, sich BH und Blazer anzuziehen. In den 90er Jahren war dieser Trend schon vorhanden, jedoch wird nun auf noch mehr Sex-Appeal geachtet. Besonders wenn man ins Büro fahren möchte, ist darauf zu achten, sich ein weniger anpassender im Alltag zu kleiden. Natürlich ist der BH- und Unterwäsche-Trend angesagt. Jedoch kann dieser Trend schlecht in den deutschen Alltag integriert werden. Vielmehr ist der Trend von Stars und Sternchen auf dem roten Teppich zu tragen.

Kim macht es vor

Kim Kardashian hat erst vor wenigen Tagen die Lingerie als Oberbekleidung getragen. Mit wenig Bekleidung kann besonders gut Aufmerksamkeit erregt werden. Sie hatte ein schwarzes Korsett mit zerrissenen Jeans an und auch ihre Schwester wurde mit durchsichtigem Glitzerbody gesichtet. Die Zeiten, in denen Madonna mit einem BH die Welt schockieren konnte, sind ab nun vorbei. Es muss sich also etwas besseres überlegt werden, um aufzufallen. Sogar der aktuelle Unterwäsche-Trend kann nicht mehr für genug Aufsehen sorgen. Wir sind gespannt auf die neuen Ideen, die uns überraschen und schocken werden.

 

 

Straßenbauarbeiter sprengen Schubkarre in die Lust

Zur Zeit kursiert ein Video von Bauarbeitern durchs Internet, auf dem zu sehen ist wie sie eine Schubkarre mitten auf der Straße in die Luft sprengen. Das Video sorgt für einige Aufregung. 

Wenn es auf der Baustelle einmal langweilig wird…

Die Arbeiten an einer Straßenbaustelle scheinen wohl des Öfteren auch mal etwas langweilig zu sein. Zumindest kann man sich das vorstellen, wenn man sieht, was sich ein paar Männer während ihrer Arbeitszeit zum Zeitvertreib überlegt haben. Ein paar Straßenbauarbeiter kamen auf die glorreiche Idee, vorhandenen Sprengstoff in einer Schubkarre zu testen. Das Ganze Szenario mussten sie dabei natürlich in einem Video festhalten. Danach wurde es im Internet geteilt und zahlreich angeschaut, jedoch nicht ohne entsprechende Konsequenzen.

„Spaß bei der Arbeit: Schubkarre gesprengt“

Akt des Vandalismus 

Danach kam heraus, dass die Baustelle auf der die Bauarbeiter ihre blödsinnige und gefährliche Aktion starteten nur zum Teil gesperrt gewesen sein soll. Im Original-Video sieht man sogar noch ein Auto durch die Baustelle fahren, bevor der Sprengstoff angezündet wird. Die Porr AG, die für die Baustelle zuständig ist, nahm den Vorfall ganz und gar nicht einfach hin. Die Konzernsprecherin äußerte sich folgendermaßen: „In der PORR hat die Sicherheit auf allen Baustellen oberste Priorität. Wir verurteilen daher diesen Akt des Vandalismus auf das Schärfste und distanzieren und ausdrücklich davon“.

Den Mitarbeitern des „Sprengtrupps“ wurde daraufhin sofort gekündigt. Und um ähnliche Vorfälle in Zukunft verhindern zu können, will die Porr AG nötige Maßnahmen einführen.

Hatte Brad Pitt eine Affäre mit seiner Film-Partnerin?

Bei einem Filmdreh kommt man sich näher. Schon viele Filmpaare kamen auch im wirklichen Leben zusammen und konnten der Anziehung nicht widerstehen. Bestes Beispiel ist Brad Pitt, der bei dem Filmdreh zu „ Mr. Und Mrs. Smith“ seine Filmpartnerin Angelina Jolie anhimmelte. Dementsprechend hatte er sich von seiner damaligen Ehefrau Jennifer Aniston getrennt. Nun steht aber die Trennung zu seiner aktuellen Ehefrau Angelina Jolie ins Haus.

Affäre mit Guillaume Canet?

Das Internet und die TV-Sender können sich nicht beruhigen. Immer wieder wird Brad Pitt und Guillaume Canet nachgesagt, dass sie eine Affäre hatten. Nachdem die beiden für „Allied“ gemeinsam vor der Kamera standen, erhielt Pitt den Laufpass von seiner Frau, die ihn noch vor kurzer Zeit in den Himmel gelobt hat. Angeblich war von der Affäre die Rede. Dennoch hat die Französin die Gerüchte von sich gewiesen und bestätigt, dass es nur einen Mann in ihrem Leben gibt. Ihr Lebensgefährte und der Sohn ihres fünfjährigen Sohnes steht für sie in ihrem Mittelpunkt. Auch ihr Mann hat sich jetzt zu Wort gemeldet und bestätigt, dass Guillaume Canet sich nichts hat zu Schulden kommen lassen.

Kommentar von Canet

„Ich mache es mir normalerweise nicht zur Gewohnheit, Gerüchte zu kommentieren, die über uns kursieren“, berichtet sie. „Ich rede normalerweise auch nicht über mein Privatleben, denn das habe ich bisher auch immer sorgfältig geschützt. Aber die Raserei der Klatschpresse, die käufliche Dummheit mancher Menschen, die sich Journalisten nennen, die Hasserfüllten, die sich nur hinter einer Tastatur mutig fühlen – die treiben mich dazu, von meinem Stolz, meiner Liebe, meinem Respekt und meiner Bewunderung für Marion zu sprechen, die angesichts dieser dummen und gegenstandslosen Anschuldigungen stark und intelligent bleibt. Ich glaube, dass es momentan wirklich wichtigere Dinge gibt, und es ist an der Zeit, die Messlatte etwas höher anzusetzen.“ Canet erwartet mittlerweile ihr zweites Kind von ihrem Mann.

 

Abfahrt in Superman-Haltung

Die Radprofis erreichen bei ihren Fahrten schon mal ordentliche Geschwindigkeiten, bei dem dem ein oder anderen etwas schwindelig werden könnte. Wenn man das schon nicht nachmachen sollte, empfiehlt sich der „Trick“ aus diesem Video auch nicht wirklich für jedermann. 

Bessere Aerodynamik durch Superman-Pose 

Der italienische Radfahrer Michael Guerra zeigt auf seinem Fahrrad eine wirklich halsbrecherische Einlage – und das bei nicht gerade geringer Geschwindigkeit. Bei einer Abfahrt begibt er sich in die Superman-Haltung, wodurch eine bessere Aerodynamik gegenüber seinen Mitfahrern entsteht. So kann er die anderen mit Leichtigkeit überholen. Diese Pose will aber gelernt sein, denn schneller als gedacht, kann es hier auch zu schweren Stürzen kommen. Und bequem sieht die Bauchlage auf dem Rad auch nicht unbedingt aus.

„Skilful cyclist rides like Superman at crazy speeds“

Chris Froome machte es vor 

Die Fahrt des Fixi-Fahrers wurde von einem italienischen Radgeschäft aus Rimini aufgenommen und auf Facebook geteilt. Dort wurde es bereits über 9 Millionen Mal angeklickt. Auf YouTube wurde es mittlerweile schon über eine halbe Million Mal angesehen. Ihre Inspiration holten sie sich Inhaber des Radgeschäfts von Chris Froome, der die Tour-de-France bereits dreimal gewonnen hat. Er zeigte diese Pose bereits im letzten Frühling während eines Trainings. Damals warnte er: „Versuchen Sie das nicht zuhause.“ Ein Rat, den man sich besser zu Herzen nehmen sollte.

Schwein läuft auf 2 Beinen

Wer das Video zum erstem Mal zu Gesicht bekommt, könnte glauben, es handle sich um einen Fake. doch die Natur überrascht uns immer wieder und fast nichts schein bei ihr unmöglich zu sein. Auch kein Schwein, das lediglich auf zwei Beinen durch das Leben läuft. 

Auf den Vorderbeinen durchs Leben 

Bereits 1945 schreibt George Orwell die Fabel „Farm der Tiere“, in der die Schweine auf zwei Beinen laufen und sich so aufrecht stehend über die anderen Tiere erheben. Dabei nutzen sie allerdings ihre Hinterbeine. Das Ferkelchen in diesem Video jedoch, läuft nur auf seinen Vorderbeinen. Es macht also quasi die ganze Zeit einen Handstand, was noch etwas schwieriger und ein wahrer Balanceakt ist. Doch das kleine Tier macht dabei eine beeindruckende Figur.

„Shocking Pig with two legs!“

Bereits 2010 gab es ein Video 

Das kleine Schweinchen scheint einen enormen Lebenswillen zu haben, der imponierend ist. Auch, wenn es auf seinem Beinchen nicht ganz perfekt läuft, es kämpft sich immer weiter voran. Sein Gang erinnert ein wenig an ein Huhn, doch mit seinem Schicksal scheint es ganz gut zurecht gekommen. Es ist nicht ganz klar, woher das Ferkel kommt und wer das Video gemacht hat. Doch scheinbar lebt das Schweinchen bereits seit seiner Geburt mit nur zwei Beinen. Bereits 2010 wurde ein Video eines zweibeinigen Schweins bekannt. Hierbei handelt es sich sehr wahrscheinlich um das selbe Tier.

Ein Bad in Chilisoße

Leute die Chili essen, hat man schon vielfach sehen können. Doch in Chili Baden? Klingt verrückt – und ist es auch. Dennoch hat der YouTuber Cemre Candar sich dabei gefilmt, wie er in Chilisoße aus 1,250 Flaschen baden geht. 

Unterhaltsame Entsorgungsmethode 

Was tut man mit 1,250 Flaschen scharfer Chilisoße, deren Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten wurde? Jeder normale Mensch würde sie wahrscheinlich einfach in den Müll kippen. Auf jeden Fall würde man sie irgendwie entsorgen. Nicht so der YouTuber Cemre Candar. Er zeigt in einem seiner Videos, was man noch so mit einer riesen Menge Chilisoße anfangen kann. Seine Art und Weise ist zwar durchaus wesentlich unterhaltsamer, für ihn jedoch auch umso schmerzhafter.

Er füllt seine Badewanne mit den 1.250 Flaschen Chilisoße auf und setzt sich hinein. Zu Beginn ist er noch fröhlich am Grinsen während er die Soße Eimerweise hineinschüttet. Begeistert wirft er noch ein paar frische Chilis hinzu. Zuerst legt er sich nur in die Wanne hinein, was schon ordentliche Schmerzen auszulösen scheint, wie man an seinem schmerzverzerrten Gesicht erkennen kann. Doch dann isst er zusätzlich auch noch eine der frischen Chilis und beschmiert seinen Mund dabei mit ordentlich Chilisoße. Zur Krönung taucht er dann auch noch komplett unter. Keine Gute Idee. Als er aus der Wanne aussteigt, kann er kaum die Augen öffnen und windet sich vor Schmerzen. Unter der Dusche versucht er die scharfe Soße wieder abzuwaschen. In seinen Schlussworten gibt er dann zu: „Es war die Hölle“.

„Bathing in 1.250 Bottles of Hot Sauce“

Über 6 Millionen Mal wurde das Video bereits angeklickt. Auf seinem YouTube-Kanal Cemre Candar stellt er immer wieder lustige Videos online. Doch dieses ist mit Abstand das beliebteste auf seinem Kanal.

 

Victoria Swarovski unter Tränen

Das Supertalent in Deutschland zu finden ist gar nicht so einfach. Zahlreiche Teilnehmer melden sich regelmäßig bei dem TV-Format und möchten gerne die Bühne rocken. Manchmal ist es sehr lustig den Menschen bei ihren „Talenten“ zuzusehen. In anderen Fällen werden die Juroren aber auch zu Tränen gerührt. So war es auch an dem Wochenende.

Wer sind die Sänger?

In der dritten Show von „Das Supertalent“ im aktuellen Jahr kamen zwei Personen auf die Bühne, die direkt mit ihrer Geschichte berührt haben. Die Gänsehaut blieb nicht aus und auch Victoria war ganz ergriffen. „Ich war nah am Wasser gebaut. Mit deinem Schicksal sich hier hinzustellen und seinem Traum nachzugehen, finde ich toll“, gibt Victoria zu. Sie war sehr ergriffen und den Tränen nahe. Sängerin Klaudia und ihr Freund Ricco, der im Rollstuhl sitzt, haben einen sehr starken Song performt. Mit „Je t´aime“ sangen sie sich in die Herzen der Zuschauer. Ricco hat davon berichtet, dass er vor einigen Jahren in einen Autounfall verwickelt war. Sein Freund ist mit dem Wagen zu schnell gefahren und sie gerieten ins Schleudern. Seitdem ist der Sänger querschnittsgelähmt. Das hindert den Sänger jedoch nicht daran, weiterhin an seinem Traum festzuhalten. Gemeinsam mit seiner besten Freundin sang er den Song, der nicht hätte besser performt werden können.

Standing Ovations

Nach dem Song erhielte das Duett Standing Ovations. Das Publikum war begeistert. Allerdings war Dieter Bohlen ein wenig zurückhaltender. „Das hatte was vom Grand Prix vor 15 Jahren. Für mich etwas schwierig. Singen könnt ihr,“ gibt er bekannt. Aber auch Bruce war von dem Song überzeugt und von den Stimmen begeistert. „Stimmt, es ist etwas altmodisch. Aber man muss Leistung belohnen. Ricco, du bist der Hammer. Sehr, sehr schön, toll.“ Von Dieter gab es ein NEIN, dennoch kamen die beiden Sänger weiter.

Baumstamm auf dem Kühlergrill

Eine etwas zu stark alkoholisierte Frau ist mit ihrem Auto in einen Baum gefahren. Dieser blieb stecken, doch anstatt stehen zu bleiben, fuhr sie einfach mit dem drei Meter Koloss weiter. Die Polizisten trauten ihren Augen kaum, als sie die Frau mit ihrem hölzernen Begleiter entdeckten. 

Komischer Anblick für die Polizisten 

Die Polizei stoppte eine 54-Jährige US-Amerikanerin, die einen Baum auf ihrem Kühlergrill spazieren fuhr. Ein komischer Anblick muss das gewesen sein, der sich den Polizisten nahe Chicago im Bundesstaat Illinois da offenbarte. Nachdem sie angehalten wurde, gestand sie ohne zögern, den Baum gerammt zu haben. Jedoch erinnerte sie sich nicht mehr daran, wie genau dies passiert war. Die Beweise waren jedoch erdrückend, denn der Stamm des Baumes steckte in der Mitte des Kühlergrills und auch der Airbag des Autos war bereits aufgegangen. Es stellte sich zudem heraus, dass die Frau auf ihrer Fahr betrunken war.

Die Polizei machte sich den Vorfall zu nutze und postete die Fotos als PR-Gag auf ihrer Facebook-Seite. Dazu geschrieben, stand dort: „Ein weiterer Grund, warum man nicht betrunken Auto fahren sollte.“ Zahlreiche Nutzer glaubten nicht an die Echtheit der Fotos und hielten sie für einen Fake. Daher veröffentlichte de Polizei im nachhinein auch noch das Video, dass aus dem Streifenwagen heraus davon gemacht wurde.

Die Bilder und das dazugehörige Video gibt es hier zu sehen: http://www.bild.de/news/ausland/trunkenheit-am-steuer/betrunkene-faehrt-mit-baum-im-auto-44869780.bild.html

Bank wählt ungewöhnlichen Weg um Frau loszuwerden

Ehekrach kann so einige Verrückte Aktionen hervorrufen. Doch ein Mann aus den USA hat sich nun etwas wirklich außergewöhnliches ausgedacht, um von seiner verhassten Ehefrau loszukommen. Das Gefängnis schien für ihn der einzige Ausweg aus seiner schlimmen Ehe zu sein. 

Lieber in den Knast als nach Hause zu seiner Frau 

Die Geschichte trug sich in Kansas City zu. Dort hat ein scheinbar sehr von seiner Frau genervter 70 Jahre alter Rentner sich überlegt, eine Bank zu überfallen, um ins Gefängnis und so weg von seiner Frau zu kommen. Nach einem Streit in der vorausgegangenen Woche beschloss er, absichtlich eine Straftat zu begehen und sich so von der Polizei festnehmen zu lassen. Sein Plan lief wie folgt ab: Er ging in die lokale Bank und legte einer Mitarbeiterin am Schalter einen Zettel vor, auf dem eine Geldforderung geschrieben stand. Dazu bedrohte er die Angestellte mir einer Waffe, um das Geld ausgehändigt zu bekommen.

Seelenruhiges Warten auf die Polizei 

3.000 Dollar wurden ihm dann ausgehändigt. Doch anstatt sich danach auf die Flucht zu begeben, setzte er sich seelenruhig in der Bankfiliale hin und wartete dort auf die Polizei, die ihn festnehmen sollte. Vorerst wurde sein Wunsch erfüllt und er festgenommen. Vor Gericht sagte er, dass er lieber im Gefängnis wäre, als zu Hause bei seiner Frau. Das ist mal eine kreative Art und Weise der Ehe mit seiner Frau zu entkommen und um eine Scheidung muss sich dann auch nicht mehr gekümmert werden.