Adele-Foto sorgt für Verwirrung

Ein Bild der Sängerin Adele sorgt zur Zeit für Verwirrung. Darauf ist sie kopfüber zu sehen und schon bei der ersten Betrachtung fällt auf, dass etwas komisch ist. 

Bild steht auf dem Kopf 

Das kopfüber Bild kursiert zur Zeit im Internet und sorgt für Verwirrung. Das was nicht stimmt, ist jedoch nicht die Tatsache, dass das Bild auf dem Kopf steht.

Das Bild stammt vom Cover ihres neuen Albums „25“. Es wurde um 180 Grad gedreht, jedoch irritiert der stechende Blick Adeles auf dem Bild. Sowohl Augen als auch die Lippen wurden nicht um 180 Grad gedreht und das ist es, was beim Betrachten so seltsam erscheint, aber nicht sofort auffällt.

Die Grenzen der Wahrnehmung verschwimmen miteinander

Dreht man das Bild jetzt wieder um, verursacht es beim Betrachten ein doch etwas gruseliges Gefühl und die Bildbearbeitung fällt sofort auf. In dieser gruseligen Täuschung verschwimmen die Grenzen der Wahrnehmung von richtig und falsch.

Der Urheber des Bildes ist unbekannt. Carl Bradbury stellte das Bild jedoch auf seinem Instagram-Account hoch, ob er für die Umgestaltung des Bildes allein verantwortlich ist, weiß man aber nicht.

Im folgenden Video kann man das verkehrte Bild von Adele sowie weitere bearbeitete Fotos anderer Stars wie Miley Cyrus oder Angelina Joli sehen. Diese sehen mindestens genauso, wenn nicht sogar noch verstörender aus:

„ADELE – Upside-Down Scary face image. What´s wrong? Funny MEME“

4500 Flaschen Haarshampoo aus LKW gestohlen

Ein kurioser Diebstahl hat sich auf der A14 bei Grimma ereignet: Mehrere Diebe stahlen eine riesige Ladung Haarshampoo aus einem LKW. Insgesamt wurden drei Paletten mit insgesamt 4500 Flaschen gestohlen, während der Fahrer in der Führerkabine am schlafen war. Den Diebstahl bekam er nicht mit. 

11.000 Euro Beute ergattert 

Der LKW parkte an der Autobahn 14 bei Grimma, damit der Fahrer in seiner Führerkabine schlafen konnte. Ganze 4500 Flaschen Shampoo konnten die Diebe währenddessen erbeuten-  wohl mehr als eine ganze Lebensration. Die zahlreichen Shampoo-Flaschen haben insgesamt einen Wert von etwa 11.000 Euro, teilte die Polizei Leipzig mit.

Die Täter sind unbekannt und schlitzten bei ihrem Raub die Plane des LKWs auf, um sich die Beute unter den Nagel zu reißen. Der 39-jährige Fahrer des LKWs hatte seinen Wagen in der Nacht von 29. Februar auf den 1. März auf einem Rastplatz bei Grimma abgestellt. Den Raub bemerkte er erst am nächsten Morgen, da er während des Schlafens nichts davon mitbekam, als er gerade seinen Kontrollgang machte. Die Polizei wurde von ihm verständigt und ermittelt nun wegen schwerem Bandendiebstahl.

Ähnlicher Raub 2 Wochen zuvor 

Zwei Wochen zuvor waren bereits 52 Paletten Zahnpasta auf einer Raststätte auf der A 24 gestohlen worden. Vielleicht handelt es sich um die selben Täter und demnächst werden noch passend dazu Duschgel-Flasche geklaut? Kurios ist der Raub allemal.

Zwei Omas haben Spaß im Lamborghini

Zwei ältere Damen bekommen für einen Tag die Schlüssel zu einem Lamborghini Murcielago und haben dabei sichtlich Spaß. Bewundernde Blicke bekommen sie inklusive. 

Keine Prollos 

Wer sich in einen Lamborghini setzt und damit durch die Gegend fährt, kann sich sicher sein, die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich zu ziehen. Normalerweise sind es eher prollige Typen, die diesen Wagen fahren, nicht aber dieses Mal. Die zwei Damen kommen alles andere als prollig daher.

Audrey und Peggy heißen die beiden, die die Möglichkeit haben einmal mit diesem Super-Schlitten mit 650 PS durch die Gegend zu fahren. Und die beiden haben sichtlich Spaß dabei. Zunächst müssen sie einmal den Rückwärtsgang finden, bevor die Fahrt mit dem sündhaft teuren Gefährt losgeht. Beim Einkaufen fragen sie sich wo der Ghini, wie sie ihn liebevoll nennen, überhaupt den Kofferraum hat und wo sie denn ihre Einkäufe verstauen sollen.

„Two Grannies, One Lamborghini / Donut Media“

„Das ist ein echtes Abenteuer“

Auf ihrer Spritztour ist ihnen auch die Aufmerksamkeit zahlreicher Passanten sicher, die sich brennend für den Wagen interessieren. Auch nach anfänglichen Schwierigkeiten nehmen die beiden Damen alles locker. Audrey bemerkt dazu: „Es ist nur ein Auto.“ Und findet: „Das ist ein echtes Abenteuer!“

Den Schlüssel zum Wagen bekamen Audrey und Penny von Donut Media in die Hand gedrückt. Anfang März hatte Donut Media das Video auf YouTube online gestellt. Über 2 Millionen Mal wurde das Video bereits angeschaut und erfreut die Menschen mit seiner guten Laune.

Tour de Strauß – Vogelstrauß nimmt es mit Rennradlern auf

Der Strauß ist unter den Laufvögeln mit seinen bis zu 70 Km/h einer der Schnellsten. So schafft er es auch locker mit Rennradfahrern mitzuhalten, wie einer der Artgenossen erst kürzlich in Südafrika bewies.

Straußenpaar aufgeschreckt 

Oleskiy Mishchenko, ein Profi-Velofahrer, der im Auto das Video drehte, musste laut auflachen, während seine Freunde von dem Strauß verfolgt wurden. Sie hatten scheinbar ein brütendes Straußenpaar erschreckt und wurden dann mehrere Kilometer von einem Vogel Strauß verfolgt.

Und um einem Strauß zu entkommen, muss man wirklich ziemlich schnell sein. Deshalb mussten die Rennradler auch ordentlich in die Pedalen treten, um ihrem Verfolger zu entkommen. Ihm wirklich zu entkommen ist aber auch auf dem Rad ziemlich schwer. Selbst der schnellste Mann der Welt, Usain Bolt, kann mit seiner Spitzengeschwindigkeit von 44,72 Km/h nicht mit dem Tier mithalten. Seine 70 Km/h kann der Vogel Strauß locker über einen längeren Zeitraum halten.

„Cyclists chased by an ostrich. The funniest thing you´ll see today“

Verfolgung mit 50 Km/h 

Die beiden Radsportler trainierten gerade in Südafrika, als der Strauß plötzlich in die Straße einbog. Der verfolgte die Beiden dann mit etwa 50 Km/h eine Minute lang, bis er plötzlich wieder nach links abbog. Danach konnten die Radler ihre Fahrt wieder entspannter weiterführen.

Seitdem Oleksiy das Video am 5. März auf seinem YouTube-Kanal online gestellt hat, wurde es bereits über 2 Millionen Mal angeklickt und macht überall im Internet und in den Nachrichten die Runde.

Neue Sportart: Piste runterfahren auf allen Vieren

In Frankreich hat man eine neue Sportart kreiert. Sie nennt sich Buggy Ski. Dabei werden Bretter an den Beinen, den Händen und am Bauch getragen und die Piste wie beim Ski runtergefahren.

Spezieller Anzug 

Jean-Yves Blondeau ist der Erfinder der Sportart und bezeichnet sich selbst als Schnee-Transformer. Mit seiner speziellen Ausrüstung fühlt man sich eher an einen Roboter als an einen Sportler erinnert. Für seine Fahrt auf allen Vieren trägt er kurze Ski an den Beinen, den Armen sowie am Bauch. Zusätzlich trägt er noch Kufen an den Schuhen und auf seinem Rücken ist ein rutschfester Panzer angebracht. All das ermöglicht es Blondeau auf unterschiedlichste Weise die Piste hinunter zu fahren und dabei die Positionen wechseln zu können.

„BUGGY SKI plagne montalbert 3 Jean Yves Blondeau“

Weiterentwicklung des Buggy Rollins 

Das Buggy Ski wurde ausgehend vom Buggy Rollins weiterentwickelt. Das hatte der 46-jährige Franzose bereis in den 90er Jahren erfunden. Dabei fahren Sportler in Ganzkörper-Anzügen, die mit Rollen ausgestattet sind Pisten hinunter. Der Buggy Ski-Anzug ist zwar noch ein Prototyp, doch der Franzose ist sich sicher, dass er bald in Serie gehen wird.

Mit seiner neuen Sportart in dem verrückten Anzug, ist er auf jeden Fall der Hingucker schlechthin auf jeder Piste. Und nach Spaß sieht das Ganze auch noch aus!

Apple iTunes zur Verwaltung von Media-Dateien

Bei iTunes handelt es sich um den Musikdienst des Anbieters Apple, für welchen es eine spezielle Software zum Download gibt. Mit Hilfe der Software kann man spielend leicht diverse Multimedia-Dateien, wie zum Beispiel Musik oder Filme verwalten.

Inzwischen läuft iTunes nicht mehr nur auf den Betriebssystemen von Apple, nämlich iOS und Mac iOS, sondern auch auf vielen anderen Plattformen. Schließt man ein Abo ab, so hat man Zugriff auf den Streaming-Dienst mit mehr als 30 Millionen Musiktiteln, im iTunes Store kann man Filme und Musik einfach online kaufen.

Das kann iTunes Nutzern bieten

In erster Linie dient die Software dem bequemen Verwalten der eigenen Musiksammlung, außerdem können Videos und Filme übersichtlich gespeichert werden. Darüber kann man bei iTunes auch unzählige Podcasts abonnieren und Internetradio hören, die Sender sind sorgfältig nach Genres sortiert.

Itunes ist gleichzeitig auch ein Player, mit dem sich Musikstücke und Filme direkt wiedergeben lassen. Bei der Bedienoberfläche hat Apple vor allem auf Nutzerfreundlichkeit geachtet und auf verschiedene Funktionen gesetzt. (mehr …)

Junge schafft „Hole in One“ vor den Augen Tiger Woods

Ein elfjähriger Junge trifft bei einem von Tiger Woods entworfenen Kurs direkt mit dem ersten Schlag ins Loch. Woods sieht das mit eigenen Augen und ist begeistert von dem Jungen.

„Hole in One“ in ein 81-Yard entferntes Loch 

Der elfjährige Taylor Crozier aus Corpus Christi hatte vor einigen Tagen seinen wohl unvergesslichsten Tag auf dem Golfplatz. Als er sich an die erste Markierung stellte und zum Schlag ausholte, versenkte er den Golfball direkt mit dem ersten Schlag in das 81-Yard entfernte Loch. Eigentlich sollte der Kurs für einen dreier-Par ausgelegt sein.

„Tiger Woods witnesses the first the first hole in one at The Playgrounds II Golf Gods“

Begeisterung nicht nur bei den Zuschauern

Die Zuschauer waren mehr als begeistert von dem Schlag des Jungen. Und kein geringerer als Tiger Woods selbst war ebenfalls unter den Zuschauern. Der Golf-Superstar war beim Eröffnungstag der „Playgrounds at Bluejack National“ selbst anwesend, da er den Kurs mit entworfen hatte.

Nach Taylors „Hole in One“ schrie Woods: „Eröffnungsschlag, und er locht ihn direkt ein!“ Breit grinsend lief der 40-Jährige zu dem Jungen und umarmte ihn. Das Video zu dessen Superschlag teilte Woods auf seinem Twitter-Kanal mit den Worten: „Erste Loch bei den Playgrounds – und dann ist das passiert“:

 

Ruth Moschner möchte keine perfekte Bikini-Figur

Wo Kim Kardashian zu viel zeigt, zeigen andere zu wenig. Natürlich hat nicht jede Frau die perfekte Traumfigur. Jedoch sollte das nicht das Einzige im Leben sein, wonach gestrebt wird. Ruth Moschner sieht es ähnlich. Die 39-Jährige investiert relativ wenig Zeit in ihr Aussehen, wie sie nun verraten hat.

Kein Alkohol – Gesund leben

Foto: Pixabay.com

Foto: Pixabay.com

„Die Grenze zwischen Körper- und Denkmalpflege ist ab einem gewissen Alter hauchdünn“, scherzte die Schauspielerin. Für sie ist es wichtig, dass man sich um den eigenen Körper kümmert und ihm keine Schäden zufügt. Sie selbst trinkt keinen Kaffee mehr und auch kein Alkohol. Mit dem Rauchen hat sie auch aufgehört. Vor allem ist aber die gesunde Ernährung für die smarte Schauspielerin wichtig. „Weil sie mir mehr Energie liefert als Fastfood und Co. Ich versuche, möglichst unverarbeitete Lebensmittel zu essen und so gut es geht auf Industriezucker zu verzichten,“ gibt sie zu.

Sie nimmt es locker und lebt danach

Ruth Moschner postet immer viele Rezepte, die zeigen sollen, wie einfach es ist, sich gesund zu ernähren: „Auf Instagram und meiner Homepage poste ich ganz viele Rezepte, wie man sich gesund und genussvoll ernähren kann. Und natürlich verzichte ich nicht auf meine geliebte Schokolade und ab und zu darf es auch mal ein Stück Torte oder eine Portion Eis sein.“ Solange es nicht jeden Tag passiert, ist es für Ruth in Ordnung. „Um so Bombe auszusehen wie Michelle Hunziker, müsste ich rund um die Uhr Sport treiben, bei minimaler Kalorienzufuhr. Ihre Gene habe ich einfach nicht. Ist aber auch okay so,“ sagt sie selbstbewusst. Endlich mal eine Frau, die ehrlich zu sich und den Zuschauern sein kann.

 

Kim Kardashian zeigt sich nackt

Die Reaktionen sind gespalten. Kim Kardashian scheint jedoch nicht gerne Kritik zu hören. Der Reality-Star hat vor zwei Tagen ein sehr freizügiges Bild von sich auf Twitter veröffentlicht, das sie komplett nackt zeigt. Sie hat sich dabei selbst vor ihrem Spiegel fotografiert. Die zweifache Mutter hat jedoch mehr Kritik und Spott geerntet als Begeisterung.

Sie hat es nötig

Foto:David Shankbone/ Quelle: Wikimedia / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 d

Foto:David Shankbone/ Quelle: Wikimedia / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 d

Der Reality-Star, der sonst keine wirklichen Talente besitzt, hat an ihre weibliche Fans eine komplett falsche Nachricht übermittelt. Es scheint jedoch, dass Frau West nicht gerade auf andere Werte setzt und nur gerne ihren Körper präsentiert. Junge Fragen haben durchaus bestätigt, dass der Körper nebensächlich ist und andere Werte wichtiger wären. Die Sängerin Bett Midler hat als 70-jährige Schauspielerin kritisiert: „Kim Kardashian hat heute ein Nackt-Selfie getwittert. Wenn Kim uns einen Teil von ihr zeigen will, den wir noch nicht kennen, müsste sie die Kamera schlucken.“

Kim lässt sich nichts gefallen

Kim möchte sich solche Kommentare jedoch nicht gefallen lassen. Die Meldungen der Anhänger und weniger Begeisterten lösten bei ihr eine Kurzschlussreaktion aus. „Lasst uns Chloë Grace Moretz auf Twitter begrüßen, da niemand weiß, wer sie ist“, schoss sie wohl beleidigt. Auch für Midler hat sie nur weniger schöne Worte übrig:“Hey Bette Midler, ich weiß, es ist schon später als deine Schlafenszeit, aber wenn du noch wach bist und das hier liest, schick‘ Nacktbilder“, forderte sie. Auch mit Piers Morgan legte sie sich an und schickte später ein weiteres Nacktfoto von sich. Irgendwie muss sie ja im Gespräch bleiben und ihr Geld verdienen…

Loving Vincent – Film aus Ölgemälden

Fast alle Animationsfilme entstehen Bild für Bild in einem Computer. Nicht so bei dem Film „Loving Vincent“, bei dem 30 Maler einen Film durch 56.800 einzelne Ölgemälde erschafften.

Starre Bilder werden zum Leben erweckt 

Mit Ölgemälden im Stile von van Gogh erzählen die Maler so die Geschichte von Vincent van Gogh. Sie animierten so sein Leben in einem Film mit einer Länge von 80 Minuten. Durch das Filmprojekt zieht sich ein roter Faden und man orientiert sich an den Worten des Malers die besagten: „Die Wahrheit ist, wir können nicht anders sprechen als durch unsere Werke.“

Jeder einzelne Pinselstrich sorgt in dem Film dafür, dass der niederländische Künstler wieder zum Leben erwacht. In dem Film werden insgesamt 120 Gemälde van Goghs zu bewegten Gesprächspartnern – die starren Bilder werden lebendig.

„Loving Vincent – Trailer 2016“

Eine Illusion von Bewegung

Die Bilder wurden hierfür in einer vorgegebenen Reihenfolge aufgenommen und dabei in einer Geschwindigkeit von 12 bis 24 Bildern in einer Sekunde wiedergegeben. Durch die Schnelligkeit entsteht beim Zuschauer die Illusion von Bewegung. So entstand ein Film, der aus insgesamt 56.800 einzelnen Bildern besteht. Die Geschichte dahinter hat man aus Briefen van Goghs konstruiert.

Die Regisseurin des Films ist Dorota Kobielas. Ihre Idee bestand darin, eine Biografie über van Gogh zu erschaffen, die auf seinem Stil basiert. Wann der Film in die Kino kommt, steht jedoch noch nicht fest.

 

Frozen Hit „Let it Go“ in verschiedenen Disney-Stimmen

Als der Film Frozen 2013 in die Kinos kam, verzauberte er wie gewohnt viele kleine Kinderherzen – besonders die kleiner Mädchen. Die Abenteuer von Elsa und Anna werden von den Mädchen auch heute noch begeistert verfolgt. 

„Let it Go“ neu interpretiert

Wie gewohnt, gibt es auch im Disney-Pixar-Film Frozen wieder einige Lieder, die zum besten gegeben werden. Der wohl bekannteste Song ist dabei „Let it Go“, der auch vielfach und eifrig von den kleinen Fans nachgesungen wird.

Der Stimmenimitator Brian Hull hat sich bereits vor einem Jahr daran gemacht, den Song etwas neu zu interpretieren. Als verschiedenste Disney-Charaktere performt er den Song, indem er deren Stimmen imitiert.

„Disney and Pixar Sings Let It Go (Trap Remix)“

Dabei imitiert er die Stimmen von: Barbossa (Fluch der Karibik), Jack Sparrow (Fluch der Karibik), Scar (König der Löwen), Roz (Monster AG), Mike Glotzkowski (Monster AG), Lumiere (Die schöne und das Biest), Cogsworth (Die schöne und das Biest), Dug (Oben), Alpha (Oben), Kaa (Das Dschungelbuch), Sebastian (Arielle die Meerjungfrau), Pumba (Der König der Löwen), Timon (Der König der Löwen), Ray (Küss den Frosch), Scuttle (Arielle die Meerjungfrau), Pete (Disney), Winnie Puh, Tigger (Winnie the Puh), Mickey Mouse (Disney) Minnie Mouse (Disney), und Goofy (Disney).

Alles zwar in den englischen Originalstimmen, aber dennoch sehr beeindruckend! Auf seinem eigenen YouTube-Kanal „Brian Hull“ wurde das Video zu seiner Performance bereits über 24 Millionen Mal angeschaut.

 

Miley Cyrus – Sie wird nun artig

Die Skandal-Nudel Miley Cyrus scheint nun inneren Frieden gefunden zu haben. Die möchte nämlich nun nicht mehr auf der Bühne knappe Outfits zeigen und fast ihren kompletten Körper nackt in den Medien präsentieren. Si e möchte nun lieber ein wenig züchtiger werden und sich für ihren Ehemann Liam Hemsworth von ihrer besten Seite zeigen.

Die Heirat verändert alles

Foto: Nehrams2020/ Quelle: Wikimedia / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de

Foto: Nehrams2020/ Quelle: Wikimedia / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de

Seit Beginn des Jahres 2016 ist es ein wenig ruhiger um Miley Cyrus geworden. Die 23-Jährige hat sich wahrscheinlich nicht nur von ihrem schlechten Image abgewendet, sondern zusätzlich ihren Ex-Verlobten Liam Hemsworth geheiratet. Es hieß vor wenigen Wochen, dass sie heimlich geheiratet haben sollen. Der Australier möchte jedoch nicht mehr, dass Miley weitere Eskapaden an den Tag legt. Die Sängerin, die vor allem auf der Abrissbirne komplett nackt zeigte, möchte nun die liebe und perfekte Hausfrau spielen. Das möchte das Blatt „US weekly“ nun herausgefunden haben. Miley möchte die Veränderung für sich selbst erreichen. Sie möchte sogar für ihn kochen und putzen, wie sie selbst äußerte.

Böse Miley für immer weg?

Es scheint, als ob die schnelle Versöhnung zwischen Miley und Liam zu einem komplett neuen Sinneswandel geführt hat. Sie hat sogar schon ihren Party-Freunden abgesagt  und äußerte, dass sie lieber zu Hause bleiben möchte. Liam selbst ist kein Fan von der Präsentation seiner Frau. „Sie wissen, dass ihre Liebe echt ist. Miley musste nur erwachsen werden und ist nun bereit für den Neuanfang“, heißt es weiter von einem Insider. Sie haben sich im Jahr 2009 kennengelernt und waren bis Ende 2013 ein Paar, bis sie sich nach ihrer Verlobung trennten. Die plötzliche Rückkehr der Beziehung hat viele Fans überrascht.

Jessica Biel macht auf Kinderbetreuung

Junge Eltern, die merken, dass sie sonst nie ohne Kinder in ein Restaurant gehen können, möchten ein wenig Erleichterung verspüren. Immerhin hat sich nun Jessica Biel um die Eltern in West-Hollywood gekümmert, um ihnen einen schönen Abend zu bieten. Die junge Mutter, die mit dem erfolgreichen Sänger Justin Timberlake im vergangenen Jahr ein Baby bekommen haben, möchten auch anderen Eltern dauerhaft eine Freude machen.

Auf Fudge

Foto: Jorgebarrios/ Quelle: Wikimedia / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de

Foto: Jorgebarrios/ Quelle: Wikimedia / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de

Junge Eltern, die merken, dass sie sonst nie ohne Kinder in ein Restaurant gehen können, möchten ein wenig Erleichterung verspüren. Immerhin hat sich nun Jessica Biel um die Eltern in West-Hollywood gekümmert, um ihnen einen schönen Abend zu bieten. Die junge Mutter, die mit dem erfolgreichen Sänger Justin Timberlake im vergangenen Jahr ein Baby bekommen haben, möchten auch anderen Eltern dauerhaft eine Freude machen.

Das Konzept: Kinderbetreuung

Vor zwei Tagen konnte im „Au Fudge“ eine Versammlung der „Alliance of Moms“ beobachtet werden. Hierbei handelt es sich um eine Organisation von Müttern, die sich um die Bildung von Kindern und Jugendlichen kümmern, die in Pflege- und Obdachlosenheimen leben. Die Mütter wurde im Jahr 2014 von vielen Mamis aus Los Angeles gegründet.  Aktuell weist die Gruppe mehr als 250 Mitglieder auf und wird auch von Jessiva Biel, Kristen Bell und Jordana Brewster unterstützt. Jessica Biel hat demzufolge ihr neues Restaurant zur Verfügung gestellt, um hier einen hochwertigen Teil an Lebensqualität ermöglichen zu können.

Besonderes Konzept für L.A.

Jessica Biel hat in ihrem Restaurant nicht nur besondere Einrichtungsgegenstände vorzuweisen, die sehr elegant sind. Die Atmosphäre ist für die Gäste entspannt und bietet darüber hinaus ein Highlight: Die Kinderbetreuung. Jessica Biel und ihre Partnerin Kimberly Muller haben verraten, dass das Konzept nicht ganz so einfach zu verstehen war. Zumindest nicht für die Amerikaner. „Die Amis haben gar nicht gecheckt, was wir hier vorhatten“, sagt Muller. Leute aus Europa kennen dieses Konzept schon längst. Kinder werden in dem Restaurant betreut, damit sich die Erwachsenen wohlfühlen können. Hier können Eltern entspannen.

 

Vor zwei Tagen konnte im „Au Fudge“ eine Versammlung der „Alliance of Moms“ beobachtet werden. Hierbei handelt es sich um eine Organisation von Müttern, die sich um die Bildung von Kindern und Jugendlichen kümmern, die in Pflege- und Obdachlosenheimen leben. Die Mütterorganisation wurde im Jahr 2014 von vielen Mamis aus Los Angeles gegründet.  Aktuell weist die Gruppe mehr als 250 Mitglieder auf und wird auch von Jessiva Biel, Kristen Bell und Jordana Brewster unterstützt. Jessica Biel hat demzufolge ihr neues Restaurant zur Verfügung gestellt, um hier einen hochwertigen Teil an Lebensqualität ermöglichen zu können.

Besonderes Konzept für L.A.

Jessica Biel hat in ihrem Restaurant nicht nur besondere Einrichtungsgegenstände vorzuweisen, die sehr elegant sind. Die Atmosphäre ist für die Gäste entspannt und bietet darüber hinaus ein Highlight: Die Kinderbetreuung. Jessica Biel und ihre Partnerin Kimberly Muller haben verraten, dass das Konzept nicht ganz so einfach zu verstehen war. Zumindest nicht für die Amerikaner. „Die Amis haben gar nicht gecheckt, was wir hier vorhatten“, sagt Muller. Leute aus Europa kennen dieses Konzept schon längst. Kinder werden in dem Restaurant betreut, damit sich die Erwachsenen wohlfühlen können. Hier können Eltern entspannen.

 

1 7 8 9 10 11 147