Zootiere haben Spaß im Schnee

Auch bei uns zeigt sich so langsam der Winter. Das zeigt sich vor allem durch die mittlerweile deutlichen Minusgrade, stellenweise aber auch durch Schneefall. Der Westen geht dabei eher leer aus. In Amerika sieht das teilweise ganz anders aus. In Oregon schneite es ordentlich und so bescherte der Schnee vor allem den Zootieren eine Menge Spaß.

Eisbär uns Co. tollen freudig durch den Schnee 

Vor allem die Eisbärin Nora aus dem Oregon Zoo im US-amerikanischen Portland hat sich so richtig über das Weiße vom Himmel gefreut. Die Freude sieht man ihr auch deutlich an, während sie sich in den Schnee fallen lässt und sich darin hin und her wälzt. Auch die Robben des Zoos outen sich als wahre Fans des Schnees. Sie rutschen freudig darüber hinweg und bedecken sich nur allzu gern komplett damit.

Und auch die Elefantendame Samudra traut nach dem ersten Zögern hinaus. Zunächst tastet sie den Schnee mit einem Vorderbein ab, dann geht es hinaus ins Innengehege und so richtig zur Sache. Sie rennt durch den Schnee und wirbelt ihn ordentlich auf. Nur die Otter im Wasserbecken sind etwas skeptisch. Zwar tasten sie den Schnee mal ab, bleiben dann aber doch lieben in ihrer gewohnten Umgebung im Wasser.

„Zootiere feiern ersten Schnee“

Nicht nur wir Menschen können also so richtig Spaß im weißen Nass haben. Auch die Tierwelt freut sich hier und da über weiche, pulvrige Zeug, das da vom Himmel fällt. Eine nette Abwechslung für die Zootiere!

Sonja Zietlow gibt Botox-Spritzen zu

Mit ihren 48 Jahren sieht sie blendend aus und es kann durchaus der Verdacht bestätigt werden, dass sich Sonja Zietlow nicht nur gesund ernährt und viel Sport treibt. Ganz im Gegenteil: Sie hat noch ein anderes Geheimnis, das nun gelüftet wurde. Das Gute an der Sache ist jedoch, dass die Moderatorin, die das Dschungelcamp moderiert, offen mit Botox umgeht und durchaus ihre Eingriffe zugibt.

Das Alter erreicht jede Frau

Frauen sind eitel und müssen vor allem vor der Kamera immer gut aussehen. Nicht umsonst legt sich Sonja regelmäßig auf den Tisch des Schönheitschirurgen und lässt sich spritzen. Botox ist für sie kein Problem und nichts, wovor man sich verstecken muss. Die Moderatorin hat nun in einem Interview zugegeben: „Ein bis zwei Mal im Jahr lasse ich mir Botox spritzen. Zusätzlich habe ich diesen und letzten Winter eine Meso- und Carboxy-Therapie machen lassen.“ Selbstironisch, wie sie immer ist, gibt sie die Eingriffe offen zu. Zu Beginn der Ausgabe des Dschungelcamps sagte sie, dass sie gerne eine Augenbraue hochziehen würde, wenn sie denn könnte.

Die Fans wissen Bescheid

Die Zuschauerinnen, die sich verstärkt mit dem Aussehen der Moderatorin beschäftigen wissen sofort, dass Zietlow sich hat spritzen lassen. Die Fans diskutieren über das faltenlose Gesicht und dementsprechend spekulieren sie via Twitter und Facebook. Durch den offenen Umgang mit Botox ist Sonja nicht zur Zielscheibe von bösen Kommentaren geworden. Durch ihre Offenheit nimmt sie es mit Humor und hat nichts zu verstecken. Jeder muss wissen, wie er mit der Situation umgeht und ob er etwas verheimlichen möchte, was eigentlich offensichtlich ist.

„Urban Myths“ zeigt Joseph Fiennes doch nicht als Michael Jackson

Der britische Schauspieler Joseph Fiennes sollte eigentlich als Michael Jackson in „Urban Myths“ zu sehen gewesen sein. Aufgrund der sehr vielen negativen Kommentare und des öffentlichen Interesses an seiner Rolle als Michael Jackson, hat nun der Sender Sky Arts die Notbremse gezogen.

Episode wird nicht ausgestrahlt

Die Episode mit Joseph Fiennes, in der er Michael Jackson spielen sollte, wird nun doch nicht gezeigt. Der Sender Sky Arts wollte sich nicht mit negativen Kommentaren abfinden und hat nun vor der Ausstrahlung direkt die Absetzung der Episode angeordnet. Die Fans von Michael Jackson haben sich bereits über die Besetzung der Rolle aufgeregt und wollten nicht, dass ihr Idol in den Dreck gezogen wird. Schließlich ist jede Darstellung des King of Pop eine Beleidigung, die die Fans nicht so einfach hingenommen hätten. Die bereits gedrehte Episode von „Elizabeth, Michael & Marlon“ wird somit nicht ausgestrahlt, was die Fans von Jackson sowie dessen Familie beruhigt. Der Sender gibt hierzu ein Statement: „Wir haben uns das Ziel gesetzt, einen unbeschwerten Blick auf die Berichte zufolge wahren Ereignisse zu werfen und haben nie beabsichtigt, jemanden damit zu beleidigen. Joseph Fiennes unterstützt unsere Entscheidung komplett“.

 

Fiennes wurde als Jackson gecastet

Der Schauspieler Fiennes wurde als Michael Jackson gecastet. Unter anderem wurde jedoch bekannt, dass Jackson zu seinen Lebzeiten in einem Interview mit Oprah Winfrey berichtete, dass er stolzer schwarzer Amerikaner sei. Er sagte, dass es schrecklich lächerlich wäre, würde jemals ein weißer Schauspieler Jackson spielen. Aufgrund seiner Krankheit hat sich seine Haut im Laufe der Jahre immer weißer gefärbt. Michael fühlte sich jedoch immer als Dunkelhäutiger. Besonders die Tochter von Jackson hat sich über die schlimme Besetzung geäußert: „Ich bin so unglaublich beleidigt und bin sicher, dass viele andere Menschen es auch sind. Ich könnte ehrlich gesagt kotzen.“ Diese und weitere Äußerungen nahm sich der Sender sehr zu Herzen.

Christian Ulmen berichtet, er war ein Mädchenschwarm

Die Vergangenheit darf man nicht ruhen lassen, um sich nicht schlecht zu fühlen. So oder so ähnlich mag Christian Ulmen denken, wenn er über sich selbst redet. Schließlich ist der nun mittlerweile 41-Jährige auf dem Weg, ein zuverlässiger und bodenständiger Familienvater zu werden. Mit seiner Kollegin Collien Ulmen-Fernandes ist er glücklich verheiratet und kann auch schon ein Kind aufweisen, ist somit weit entfernt aktuell ein Mädchenschwarm zu sein.

Früher war alles anders

Früher scheint jedoch alles ein wenig anders gewesen zu sein. Ulmen spielt aktuell im „Tatort“ mehr mit seinem Humor als mit seinem stylischen Aussehen. Das war jedoch vor einer langen Zeit anders. Vor allem in der Grundschulzeit war er der Magnet für Mädchen, nach eigener Aussage. „Ich war ein Dandy, so Fred-Astaire-mäßig“, erzählte er in einem Interview mit der Gala. Das änderte sich aber ganz schnell, als er seine Milchzähne verlor „die neuen über die alten Zähne rüberwuchsen. Ich hatte eine doppelte Zahnreihe mit Lücken, das sah furchtbar aus. Außerdem habe ich eine Brille getragen und schulterlange Haare. Das war die Zeit, in der das Fred-Astaire-Image kippte.“

Er hat es dennoch geschafft

Ulmen hat es geschafft, sich eine hübsche und ebenso erfolgreiche Frau zu angeln, wie seine Collien. Für ihn war die Heirat im Jahr 2011 ein beruhigender Gedanke und natürlich hat Ulmen weiterhin in seiner Ehe Spaß. Allerdings war Ulmen schon zuvor einmal verheiratet und hat sich 2010 von seiner ersten Frau scheiden lassen. Er fand es schrecklich, als Single wieder auf dem freien Markt vorhanden zu sein, wie er selbst berichtet. Die Heirat war somit war für ihn die perfekte Art von Beziehung und dementsprechend genießt er die Zeit mit seiner Frau Collien sehr.

Bedingungslose Freundschaft zwischen Andrew Garfield und Emma Stone

Sie waren ein tolles Paar und haben die ganzen Blicke auf sich gezogen. Egal, wohin sie sich begeben haben, sie standen immer im Mittelpunkt. Das Paar hat sich am Set zu „The Amazing Spider-Man“ kennen und lieben gelernt. Leider hat die Beziehung nicht sehr lange gehalten und sie trennten sich im Oktober 2015 wieder.

Sie sind gute Freunde

Emma Stone und Andrew Garfield haben sich zwar getrennt, sind jedoch das beste Beispiel, dass man sich nicht immer im Schlechten trennen muss. Die beiden Stars sind heute noch sehr gut befreundet und halten zusammen. „Wir haben uns so gern und das ist unbestreitbar, das ist so eine bedingungslose Sache“, erklärte Garfield einem Magazin. „Zwischen uns ist so viel Liebe und so viel Respekt … Es ist auch wunderbar, diese Art von Unterstützung voneinander zu bekommen. Das ist eine wunderschöne Sache.“

Es hat dennoch nicht gereicht

Für eine langfristige Beziehung hat es für die beiden Stars jedoch nicht gereicht. Bei den Golden Globes freute sich Garfield sehr, seine Ex-Freundin zu sehen. Emma Stone gewann einen dieser Preise und bekam sogar Standing Ovations beim Empfang ihrer Trophäe. „Ich bin der größte Fan von ihr als Künstlerin“, schwärmte der Brite. „Ich werde von ihrer Arbeit immer wieder inspiriert. Ich werde davon inspiriert, wie sie sich verhält und gibt. Deshalb ist es für mich ein großes Glück, ihren Erfolg zu sehen und sie dabei zu beobachten, wie sie zu der Schauspielerin wurde, die sie jetzt ist.“ Es ist schön zu sehen, dass sie sich noch so gut verstehen.

Justin Bieber ist stolz auf seinen Körper

Justin Bieber war vor einigen Jahren ein süßer Junge, der schöne Lieder für junge Mädchen veröffentlicht hat. Neben seiner Frisur war sein süßes Lächeln sein Markenzeichen. Nun scheint es, als ob er lieber in die Fußstapfen von Mark Wahlberg treten möchte. Mit seiner Kampagne für Calvin Klein ist er auf dem besten Weg. Jedoch macht er sich auf seinem Weg nach oben häufig mehr Feinde als Freunde.

Justin meldet sich bei Mark

Mark Wahlberg ist mittlerweile 45 Jahre alt und ist nicht auf alle Dinge stolz, die er in seinem Leben gemacht hat. Als Badboy und muskulöser Schauspieler schaut er relativ locker über den Vorfall mit Justin Bieber. Dieser hat Mark nämlich, als er die Unterwäschekampagne mit Calvin Klein abgeschlossen hat, Fotos von sich in Unterwäsche zugeschickt. Nur mit Boxershorts bekleidet zeigt der Sänger seinen muskulösen Körper und war von sich sehr angetan. Das musste er dem ehemaligen Calvin Klein Model Mark Wahlberg zusenden, der selbst im Jahr 1992 Werbung in Unterwäsche für das Modeunternehmen machte.

Mark war überrascht

Mark Wahlberg war von der Übersendung der Bilder zuerst irritiert und wusste nicht, wie er sich verhalten soll. „Du schickst keinem Typen Bilder wie diese“, entgegnete er. „Er war stolz. Es war eine große Sache für ihn,“ fügte Mark hinzu, als er über die Übersendung der Bilder redete. Für Mark ist die Sache mit dem Shooting schon lange vorbei: „“Ich dachte: ‚Ich bin 45, Ehemann und Vater von vier Kindern. Ich versuche mich von diesem Bild zu entfernen.'“ Justin hatte sehr viel für seinen Traumkörper trainiert. Fünf Mal in der Woche ging er für jeweils 45 Minuten ins Fitnessstudio und trainierte sich die Muskeln an.

 

 

Jennifer Lopez macht Designer glücklich

Jennifer Lopez ist das beste Beispiel für eine elegante und extravagante Sängerin, die genau weiß, wie sie ihre Kurven einsetzen muss. Immer wenn die Sängerin sich in eine Robe von dem Designer Zuhair Murad wirft, wird das aktuelle Kleid zum Verkaufsschlager.

Zuhair Murad gewinnt an Kunden

Der libanesische Modemacher erfreut sich immer wieder besonderer Kundschaft, die gerne seine Roben tragen. Aktuell ist Jennifer Lopez eine der bekanntesten Kunden des Modedesigners, die seine Kasse klingeln lässt. „Natürlich beeinflussen Promis mein Geschäft“, lächelt der Designer auf Nachfrage des „The Hollywood Reporter“. „Am Tag danach rufen die Kunden an – sowohl bei Couture als auch bei Ready-to-wear. Wir bekommen Anrufe von den Warenhäusern und Boutiquen, die die Klamotten bestellen. Das ist sehr wichtig für uns.“ Die Verkäufe werden direkt angekurbelt, nachdem die Sängerin seine Kleider zur Schau stellt und auf Veranstaltungen trägt.

Sie ist Vorbild für viele Menschen

Jennifer Lopez, die als Latina ihre Kurven einzusetzen weiß, ist Vorbild für viele Menschen in Amerika sowie im Mittleren Osten. „Jeder liebt sie, vor allem im Mittleren Osten und in Europa“, bestätigt der Modeschöpfer. „Sie ist ein Idol. Mit ihren 40-und-nochwas sieht sie besser aus als jemals zuvor und wann immer sie etwas von mir trägt, hat sie diesen besonderen Glanz.“ Aber nicht nur Lopez ist eine gute Kundin. Auch Kate Beckinsale setzt auf Kleider von Zuhair, die zum Beispiel bei den Golden Globes 2014 seine Robe trug. „Jedes Mal fühlt es sich wie das erste Mal an“, strahlte Murad, der dann immer sehr überrascht und aufgeregt ist.

 

Beates Mutter ist gestorben

Die Nachricht ist für die Fans von „Schwiegertochter gesucht“  nicht leicht zu verkraften. Es ist ein Schock für alle Fans, die sich seit 8 Jahren die Show auf RTL angeschaut haben. Die Mutter von Beate ist im Alter von 64 Jahren gestorben. Irene Fischer ist in der Nacht von dem 10. auf den 11. Januar von uns gegangen.

Was ist passiert?

Es waren ganze acht Jahre, die Irene lustig mit Rat und Tat zur Seite stand. Allerdings hat sich die Mutter von Beate immer ein wenig komisch angestellt. Über die Jahre hat die Mutter jedoch eine große Fangemeinde angebahnt, die nun sehr traurig über den Abschied ist. Mutter und Tochter waren nicht nur lustig, sondern haben die Leute vor den Fernsehern immer sehr gut unterhalten.  „Ich bin unendlich traurig und mir fehlen die Worte. Es ist ein großer Verlust für mich und meinen Vater“, sagt Beate zu dem Tod ihrer Mutter. „Ich hatte meine Neujahrswünsche an meine Frau wie folgt formuliert: Ich wünsche uns, dass wir noch viele Jahre gemeinsam unsere Fahrt machen können und unser Boot der Liebe auch weiterhin den Stürmen des Lebens widersteht und das Licht des Lebens uns den richtigen Weg zeigt. Leider wurde mir dieser Wunsch nicht mehr erfüllt. Der Schmerz sitzt bei mir und meiner Tochter sehr tief,“ so der Vater.

Vera und ihr Beileid

Auch Moderatorin Vera Int-Veen reagierte auf den Tod von Beates Mutter und möchte an dieser Stelle ihre Anteilnahme mitteilen: „Ich bin fassungslos und traurig über den unerwarteten Tod von Irene. Ich bin in Gedanken ganz fest bei Beate und Papa Gerd und wünsche ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit. Ich habe Irene immer sehr geschätzt, ob wir gelacht oder auch mal diskutiert haben… Ich werde sie unglaublich vermissen.“

 

Bella Hadid wird wieder geschockt

Bella Hadid ist als Supermodel bekannt und kann sich eigentlich alles leisten. Jedoch kann sie einen Mann nicht an sich binden, der gar nicht mehr bei ihr sein möchte. Über die Trennung mit Sänger „The Weeknd“ ist sie anscheinend noch immer nicht hinweg. Sie ist nicht nur geschockt, wenn sie den Sänger bei einem Auftritt neben sich stehen hat, sondern auch wenn er eine andere Frau für sich gefunden hat.

Es ist Selena

Leider sind einige Fotos aufgetaucht, die den Ex-Freund von Hadid knutschend und turtelnd mit einer anderen Sängerin zeigen. Es handelt sich um die süße Sängerin Selena Gomez. Diese ist auf den Beweisfotos sehr innig mit dem Sänger zugange und freut sich, endlich wieder einen Partner gefunden zu haben, der anscheinend zu ihr passt. Zumindest können die beiden gut singen und haben auf diesem Weg etwas gemeinsam. Bella Hadid scheint sich an den Fotos jedoch zu stören und kann sich leider nicht zurückhalten. Sie greift zu einem Schritt, der auf den ersten Blick kindisch erscheint, jedoch ein klares Statement mit sich bringt.

Freundschaft ist vorbei

Zwar waren Bella Hadid und Selena Gomez nie die engsten Freunde. Jedoch scheint es zu reichen, dass Bella Hadid die Freundschaft über Instagram kündigt. Selena Gomez scheint es wahrscheinlich nicht auf den ersten Blick bemerkt zu haben. Immerhin hat sie um die 106 Millionen Abonnenten und ist somit die beliebteste Instagram-Prinzessin. Es scheint jedoch der Fall zu sein, dass Bella noch nicht ganz über die Trennung von ihrem Ex gekommen ist und noch immer an dem Mann festhält, mit dem sie einst zusammen war.

 

 

Christiano Ronaldo hat es wieder geschafft

Es ist für den 31-jährigen Fußballer ein toller Moment gewesen. Er ist nach dem Gewinn des Ballon d´Or auch dieses Jahr wieder bei der Wahl des Weltverbandes Fifa in Zürich zum Fußballer des Jahres gewählt worden. Weltfußballer 2016, so darf sich der Fußballer nun nennen. Er freut sich mit seiner Freundin Georgina und seinem Sohn Christiano Jr. .

Was für ein Abräumer

Er lässt alle anderen Kollegen hinter sich und kann sich nun wieder selbst feiern. Es ist ein aufregender Moment und natürlich ist es wichtig, dass er diesen für sich genießen kann. Ronaldo räumte dieses Jahr wieder komplett ab und kann sich nun als bester Fußballspieler der Welt bezeichnen. Er ist Europameister mit Portugal geworden, Champions-League-Sieger und auch Uefa-Supercup-Sieger. Darüber hinaus hat er die Klub-Meisterschaft in Real Madrid für sich entscheiden können. Außerdem ist er als „Spieler des Jahres“ in Europa und Portugal gefeiert worden. Als ob das noch  nicht reicht, wurde er außerdem Torschützen-König der Champions-League.

Er erhält alle Auszeichnungen

Es ist keine Überraschung, dass der Spieler so viele unterschiedliche Preise gewinnt. Er ist nicht nur sehr sympathisch und talentiert, sondern setzt sich außerdem noch für Kinder ein. Beeindruckend war das Bild, das er mit seiner Familie gemacht hat, um letztendlich noch zu zeigen, wie stolz Freundin und Sohn auf ihn sind. Leider hat es für den Dauer-Konkurrenten Lionel Messi nicht gereicht. Der 29-Jährige hat leider schon mehrmals neben Ronaldo leer ausgehen müssen. Chancenlos ist er dieses Jahr noch nicht einmal nach Zürich gereist, um die Feier mitzuerleben. Ronaldo erhält nach den Jahren 2008, 2013 und 2014 erneut die Trophäe, die er sich sichtlich erkämpft hat.

Netflix zeigt eigenes „Dinner for One“

„The same procedure as last year?“ Dies ist ein weltbekannter Satz aus dem alljährlich laufenden „Dinner for one“. Doch am Silvesterabend von 2016 auf 2017 hat sich Netflix gedacht, wir machen es nicht ganz so wie jedes Jahr. Für ihr eigenes „Dinner for one“ haben sie Miss Sophie anlässlich ihres 90. Geburtstages neue Gäste in Form von Seriencharackteren des Streamingdienstes eingeladen.

Neue Gäste nehmen Platz

Jedes Jahr ist „Dinner for one“ fester Bestandteil des Silvester Programms des öffentlich-rechtlichen Fernsehens. 1963 wurde der Sketch in Schwarzweiß vom NDR produziert. Doch in der Neuauflage des Streamingdienstes Netflix mussten die ursprünglichen Gäste Sir Toby, Mr. Pommeroy, Admiral von Schneider und Mr. Winterbottom nun Platz für Neue machen. Wie im originalen „Dinner for one“ können aber auch diese Gäste ihren Einladungen nicht nachkommen und der Butler James muss sie allesamt vertreten. Bei Netflix heißt das Ganze dann „Dinner for one“ 2.0 mit House of Cards und Narcos.

An der Wand sieht man in der Neuauflage die Figuren, deren Rolle Butler James übernimmt. Dort zu sehen sind: Saul Goodman aus „Better Call Saul“, Pablo Escobar aus „Narcos“, Präsident Frank aus „House of Cards“ und Suzanne „Crazy Eyes“ aus „Orange is the new black“. Ansonsten ist die Neuauflage nah am Original gehalten. Mehrere Festgänge werden aufgetischt und natürlich gibt es wieder reichlich zu trinken. Nur den Tiger Kopf über den der Butler eigentlich stolpert, gibt es hier nicht. An dessen Stelle tritt der Pferdekopf von BoJack Horseman, einer anderen Serie von Netflix.

„Dinner for one á la Netflix“

Auch Essen an Serien angepasst 

Beim Ablauf des Dinners werden dann alle Gäste gebührend durch James vertreten. So gibt es spanische Parolen von Pablo Escobar, Schenkelklopfer von Saul Goodman oder romantische Zeilen von „Crazy Eyes“. ALs Präsident Frank spricht James dann wie auch in der Serie, direkt zum Publikum an den TV-Geräten. Und auch das aufgetischte Essen orientiert sich an den jeweiligen Serien. Beispielsweise gibt es Rippchen von Freddy´s BBQ aus „House of Cards“ oder Chicken á la Red aus „Orange is the new black“.

Pietro und seine Kampfansage gegen Michal T.

Pietro kann nicht leugnen, dass es für ihn aktuell nicht ganz gut aussieht. Zumindest was sein Familienleben angeht, muss er den Kürzeren ziehen. Schließlich ist es mehr als eindeutig, dass seine Noch-Ehefrau Sarah nichts von ihm wissen möchte.

Sarah amüsiert sich

Sarah wurde nicht nur in Deutschland, sondern auch schon in anderen Ländern mit ihrem Freund Michal T. gesichtet. Ob mit Sohn Alessio oder einfach nur gemeinsam durch die Stadt laufend. Sarah zeigt, dass sie mit ihrer Affäre ein inniges Verhältnis hat, wie die Bilder vom Disneyland Paris zeigen. Es ist sogar möglich, dass Michal T. mit Sarah in das Haus von Pietro einzieht, das er sich mit Sarah gebaut hat. Selbstverständlich ärgert sich Pietro, hofft jedoch, dass sein Sohn nicht unter dieser neuen Beziehung leiden wird. Am Wochenende durfte Pietro bei der Lukas-Podolski-Stiftung bei einem Benefiz-Spiel sein Können mit Kindern beweisen. Nur wenige Stunden zuvor ist ein neues Bild von Sarah und Michal T. veröffentlicht worden. Eng umschlungen in Paris – Pietro zeigt sich verletzt.

Alessio ist wichtig

Schon bald wird Sarah aus Paris zurück sein und in das gemeinsame Haus in der Stadt Hürth ziehen. Vielleicht wird auch ihr Michal dabei sein, was Pietro jedoch nicht weiter stört: „Wirklich, es ist mir egal. Wenn sie ein Paar sind, vielleicht ist es besser für sie, alleine in so einem großen Haus, kann er auf sie aufpassen“. Ob Sarah und Michal nun ein Paar sind, weiß Pietro nicht. Doch er möchte nicht, dass Alessio unter der Beziehung leiden muss. „Behandelt er ihn schlecht, hat er mit mir ein großes Problem“, zeigt sich Pietro ärgerlich.

 

 

Meryl Streep begeistert ganz Hollywood

Was ist Hollywood? Wir sind Hollywood, eine Mischung aus Einwanderern und Ausländern. Genau das ist das, was Meryl Streep bei ihrer Rede geäußert hat und womit sie mehr als nur Hollywood begeistern konnte. Die 67-jährige Schauspielerin hat mehr Filme gedreht, als sie an zwei Händen abzählen kann. Schon seit ihrer Jugend hat sie sich für Film und Schauspielerei interessiert und ist seitdem aus dem Showbiz nicht mehr wegzudenken.

Sie findet klare Worte

Streep wurde mit dem Cecil B. DeMille Award ausgezeichnet und wurde auf diesem Weg für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Der Ehrenpreis bedeutet ihr sehr viel. Jedoch wollte sie in ihrer Dankesrede nicht über die Wertschätzung des Preises sprechen. Vielmehr ging es ihr um ein Statement, das endlich mal ausgesprochen werden musste. Sie stellte sich deutlich gegen Donald Trump, auch wenn sie seinen Namen nicht einmal erwähnt hat. „Was ist Hollywood? Das ist eine Gruppe von Leuten aus anderen Orten,“ sagte sie. Streep zählte viele ihrer Kollegen auf, darunter auch Sarah Jessica Parker und Ryan Gosling. „Ryan Gosling ist, wie alle netten Menschen, aus Kanada.“ Nach dieser Aufzählung meinte sie: „Wenn wir sie alle aus dem Land werfen, gibt es nichts mehr anzusehen, als Football und Mixed Martial Arts (…)“.

Streep berührt alle Leute

Die Schauspielerin kann es nicht glauben, dass Trump einen behinderten Reporter nachgemacht hat. Das habe ihr sprichwörtlich das Herz gebrochen: . „Dieser Instinkt, andere zu demütigen (…), zieht sich in den Alltag von uns allen. Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle.“ Die Schauspieler waren so ergriffen von ihrer Rede, dass sie direkt via Twitter und Facebook ihre Rede feiern mussten. Trump fühlte sich jedoch leider sehr angegriffen und schrieb direkt einen Kommentar und hat geäußert, dass Streep eine überbewertete Schauspielerin sei. Außerdem schrieb er direkt, sie sei eine … . Leider hat er sein Schimpfwort nicht in Worte gefasst und ließ einfach eine große Lücke. Was für ein Präsident!