Massimo Sinato tanzt mit Plus-Size-Model

Let´s Dance beginnt wieder und ist schon in aller Munde. Bei der letzten Show, die ausgestrahlt wurde, konnten die Stars und Sternchen herausfinden, mit welchem Profi-Tänzer oder Profi-Tänzerin sie in den kommenden Wochen über das Parkett fliegen dürfen. Allerdings macht sich das schöne Model schon jetzt Gedanken um ihre Figur. Im Gegensatz zu anderen Stars möchte sie nämlich nicht abnehmen.

Sie liebt ihre Kurven

Das Model Angelina Kirsch ist stolz auf ihre Kurven und möchte auch kein Gramm verlieren. Das scheint jedoch nicht so einfach zu sein. Immerhin muss sie vier Wochen lang hart trainieren. Schon viele Damen vor ihr haben viel an Gewicht verloren und waren am Ende mehr als 10 Kilogramm leichter. Das darf Angelina jedoch nicht passieren, denn ihre Karriere wäre dann in Gefahr. Als Plus-Size-Model muss man einfach einige Kilos auf den Rippen haben, die andere an sich suchen würden. Das Model wird sogar mit Profi-Tänzer Massimo tanzen und muss sich dann sehr ins Zeug legen. Damit ihre Figur nicht in Gefahr gerät, sagte sie direkt zu Massimo: „ Wir gehen abends immer schön essen, oder Massimo?“ Die Blondine wird von ihrem Tanzpartner jedoch wieder direkt auf den Boden der Tatsachen geholt.

Sie wird abnehmen

Massimo zeigt ihr direkt, wo es langgeht. Er sagt auch direkt zu ihrem Gewicht: „Ob sie will oder nicht, sie wird abnehmen und ein paar Kilos verlieren. So viel kann sie gar nicht essen.“ Damit Angelina nicht zu viel abnimmt, wird sie sich einen besonderen Ernährungsplan aufstellen müssen. Schließlich ist sie mit ihren 28 Jahren das erfolgreichste deutsche Plus Size Model, was auch in Zukunft weiterhin so bleiben sollte.

 

 

Die Oscars 2017

Bei den Oscars ging es wieder heiß her. Nicht nur die Damen haben sehr heiße Blicke wehren lassen, sondern es gab auch eine große Peinlichkeit, die auf jeden Fall zu vermeiden war. Falsche Umschläge, ergreifende Reden und natürlich die Erinnerung an verstorbene Schauspieler gehörten zu der aufregenden Oscar-Nacht 2017.

Die wichtigsten Daten

Am Sonntagabend wurden die Oscars verliehen und natürlich war eine der größten News, dass der Star von „Titanic“ Bill Paxton verstorben ist. Jennifer Aniston kämpfte bei ihrer Rede mit den Tränen: „Jeder von ihnen war ein wichtiger Teil unserer Hollywood-Familie. Ebenso wie unser geliebter Schauspieler und Freund, der uns erst gestern verlassen hat, Bill Paxton. Sie alle wurden geliebt und werden vermisst.“ Jedoch ging auch trotz der Nachricht die Show weiter und die Verleihung der Oscar-Trophäen verlief leider nicht tadellos. Die wichtigste Gewinnerin des Abends, womit eigentlich schon gerechnet werden konnte, war Emma Stone. Sie hat den Oscar für ihre Hauptrolle in „La La Land“ erhalten. Casey Affleck erhielt den Goldjungen für seine Rolle in „Manchester by the Sea“.

Weitere Auszeichnungen

Weitere Auszeichnungen gingen an den Film „Moonlight“ als bester Film. Für den Film „La La Land“ erhielt Damien Chazelle den Preis für die beste Regie. Als beste Nebendarsteller wurden Viola Davis und Mahershala Ali ausgezeichnet. Auch die Filmmusik von „La La Land“ erhielt einen Preis und ging an Justin Hurwitz. Ein großes Missgeschick passierte beim Ziehen der Karte für den besten Film. Als bester Film wurde „Moonlight“ ausgezeichnet und nicht, wie von Laudator Warren Beatty vorgelesen, „La La Land“. Aufgrund des falsch gelieferten Briefumschlages passierte die Verwechslung, die äußert unangenehm war. Die Verwirrung war groß. Jedoch haben am Ende alle ihre Auszeichnungen bekommen, für die diese vorgesehen waren.

Iris Mareike Stehen bald verheiratet?

Sie ist schon viele Jahre dabei und möchte auch weiterhin bei GZSZ mitspielen. Die Schauspielerin hat sich in der deutschen Kultserie „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“ einen Namen gemacht und hat sehr viel Spaß an der Schauspielerei. Auch im Liebesleben sieht es aktuell sehr rosig aus, was die 25-jährige Frau sehr freut.

Sie ist verlobt

Stehen hat nun in einem Gespräch mitgeteilt, dass ihr Lebensgefährte, mit dem sie schon seit sechs Jahren zusammen ist, ihr einen Heiratsantrag gemacht hat. „Mein Freund Kevin hat mir einen Antrag gemacht – und ich habe natürlich JA gesagt!“, berichtet sie glücklich. Er hat bereits im September letzten Jahres den Antrag geplant und durchgeführt und hat seine Freundin in einem Wellness-Hotel im Spreewald überrascht. Es war sehr romantisch, wie Stehen berichtet. Mit ihren 25 Jahren hat sie schon sehr viel erreicht und flackert jeden Abend über die deutschen Bildschirme.

Stehen ist überglücklich

Iris ist schon seit knapp sieben Jahren bei der RTL-Soap als Lilly Seefeld bekannt und spielt hier immer wieder schwierige Parts. Mit ihrem baldigen Ehemann ist sie schon fast sechs Jahre zusammen. Zu Beginn führten sie und der Polizist eine Fernbeziehung zwischen Hamburg und Berlin. Zu Beginn des Jahres 2015 sind sie dann gemeinsam nach Berlin gezogen und leben seitdem zusammen. Die Pläne in Bezug auf die Hochzeit sind bislang noch nicht zu Ende gedacht. Sie werden sich mit der Planung die Zeit lassen, die sie für den schönsten Tag des Lebens benötigen. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass es eine sehr besondere Hochzeit werden wird.

Menowin Fröhlich über sein Schicksal

Menowin Fröhlich ist bekannt aus Deutschland sucht den Superstar. Allerdings hat er es leider als Zweitplatzierter nicht geschafft, sich einen Namen zu machen. Vor einigen Jahren war der Sänger bei DSDS sehr erfolgreich. Leider hat es jedoch für einen Sieg nicht gereicht. Schon damals ist er mit der Polizei negativ aufgefallen, was bislang nicht abgenommen hat. Nun hat er sich im Interview zu seiner Geschichte geäußert.

Die traurige Geschichte

Menowin Fröhlich war der Kandidat, der schon immer ein wenig aggressiv erschienen ist. Jedoch hat es ihn nicht davon abgehalten, sich als Sänger bei DSDS zu bewerben. Probleme mit der Polizei waren auch schon zu seinen besten Zeiten aktuell. Nun hat er sich einem Interview mit RTL gestellt. Details zu seiner eigenen Ansicht konnten hier ausreichend geschildert werden, was ihm sehr wichtig war. Der 29-Jährige weiß, dass ihm sehr viele unterschiedliche Chancen in seinem Leben gegeben wurden und diese nicht richtig genutzt hat. „Ich hab immer irgendwo nach Aufmerksamkeit gesucht. Mir hat immer irgendwas gefehlt“, so der Sänger. Seine Fans und auch seine Familie haben ihn unterstützt, jedoch sieht er sich selbst aktuell in der Opferrolle und versucht ein wenig Mitleid zu erregen:  „Ich wollte mich umbringen. Ich wollte mich mit 50 Gramm Kokain niedermachen“.

Er nimmt keine Drogen mehr

Angeblich nimmt er keine Drogen mehr und versucht ein guter Kerl zu sein. Er will auch sogar eine stationäre Therapie machen, um endgültig clean zu werden. Wenn ihm das dennoch nicht gelingt, sollte man ihn einfach wegsperren, wie er berichtet. Menowin war bereits zwei Mal im Gefängnis. Die Polizei wurde auf ihn aufmerksam, als er im August 2016 auf der Autobahn Schlangenlinien gefahren ist. Bei einem Drogentest stellte die Polizei Kokain im Blut von Menowin fest. Anstatt ins Gefängnis zu gehen, möchte der Sänger lieber eine stationäre Therapie machen, was nun ein Gericht entscheiden muss.

 

 

Bill Paxton ist gestorben

Es ist eine Nachricht, die vor allem vor den Oscars einen bitteren Nachgeschmack hinterlässt. Eigentlich sollten die Oscars eine tolle und erfreuliche Veranstaltung werden. Jedoch wird auch diese überschattet sein von den Menschen, die sich innerhalb des letzten Jahres von dieser Welt verabschiedet haben. Einer von ihnen ist Bill Paxton, der in über 80 Filmen mitgespielt hat.

Jeder kennt ihn

Auch wenn auf den ersten Blick angenommen wird, dass man den Schauspieler nicht kennt, so ist dennoch klar: Wir alle kennen ihn. Schließlich haben wir alle Filme wie „Alien“, „Twister“ oder auch „Titanic“ gesehen. Aufgrund seiner Wandlungsfähigkeit innerhalb der Filme und während der vielen Jahre im Showbiz, scheinen viele Zuschauer den Schauspieler nicht zu kennen. In Titanic spielte er den Forscher, der die Titanic mit modernsten Geräten auf dem Meeresgrund des Atlantik durchforscht hat. Mithilfe der sehr alt gewordenen „Rose“ ging er der Suche nach der Diamantkette auf den Grund. Auch in anderen Filmen hat er viele Hauptrollen übernehmen können und bleibt somit unvergesslich für die Fans.

Grund des Todes

Bill Paxton ist im Alter von 61 Jahren gestorben. Seine Familie gab am Sonntag offiziell das Statement ab, dass er aufgrund Komplikationen während einer OP verstorben ist: „Schweren Herzens müssen wir den Tod von Bill Paxton verkünden, der aufgrund von Komplikationen nach einer Operation verstarb.“ Weshalb der Schauspieler sich einer OP unterziehen musste, ist jedoch nicht erwähnt worden. Paxton hinterlässt nicht nur seine Ehefrau Louise Newbury, mit der er seit dem Jahr 1987 verheiratet war, sondern auch seine beiden Kinder James und Kydia im Alter von 22 und 19 Jahren.

Clooney bekommt Junge und Mädchen

Es ist kein Geheimnis mehr und es soll auch keines mehr sein: Es geht um den Nachwuchs von George Clooney. George Clooney bekommt endlich Nachwuchs und wie es schon bekannt ist, handelt es sich um Zwillinge. Er ist mit seinen 55 Jahren eher ein Spätzünder, wobei seine Frau mit 39 Jahren noch nicht zu alt für das Gebären ist. Dennoch bleibt es nicht aus, dass viele Kollegen und auch Fans über den späten Kindersegen von George reden.

Hauptsache sie sind gesund

Es ist wichtig, dass die Kinder auf jeden Fall gesund sind und keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen aufweisen. Freunde von Amal und George sind sich sicher, dass die Kinder die beiden sehr glücklich machen werden. Im Sommer werden die Zwillinge auf die Welt kommen und die Mutter von George hat nun auch ausgeplaudert, dass die Zwillinge Junge und Mädchen sind. Nina Clooney konnte sich leider nicht zurückhalten und musste der Welt mitteilen, dass ihr Sohn zwei wunderbare Kinder mit auf die Welt bringen wird, auf die man schon lange gewartet hat. Auch Matt Damon bestätigte schon die Schwangerschaft seines besten Freundes. Die Mutter von Clooney sagte dazu: „Es wird von jedem eines. Ja, ein Junge und ein Mädchen“. Das macht nicht nur die Welt glücklich, sondern auch George und seine Amal.

Kinder sind ein Segen

Es werden nicht die ersten Enkel für die Eltern von George sein. Die Schwester von George ist bereits Mutter einer Tochter sowie eines Sohnes. Das Gerücht, dass die beiden Kinder von George im Juni geboren werden, bestätigte die Mama von Clooney auch schon. So gibt es keine weiteren Details, die noch unentdeckt geblieben sind. Besonders schön ist es, dass nun die ganze Welt auf die Babys des Mannes schauen wird, der gerne als ewiger Junggeselle galt und sich nie lange binden wollte.

 

 

Ashton Kutcher hält Rede vor US-Ausschuss

Ashton Kutcher ist ein Multi-Talent und kümmert sich nicht nur um seine Karriere. Mit Humor und sehr viel Ehrgeiz kümmert er sich um seine wichtigen Lebensinhalte. Dazu gehört auch sein Engagement gegen moderne Sklaverei. Vor allem Kinder haben Probleme, aus denen sie sich nicht selbst helfen können, weshalb Ashton Kutcher sich gerne für diese einsetzt.

Kutcher wirkt mitgenommen

Ashton Kutcher ist und bleibt einer der beliebtesten Schauspieler. Jedoch sind es nicht nur seine Serien und Filme, die dazu beitragen. Sein Einsatz für den Schutz von Kindern ist ein wichtiger Baustein in dieser Hinsicht. Der Schauspieler ist Mitglied von „Digital Defenders of Children“. Hierbei handelt es sich um eine internationale Organisation, die den Menschenhandel auf der Welt bekämpft. In einer Rede vor dem US-Senat hat er seine Erfahrungen mitgeteilt und konnte dabei selbst nicht ruhig bleiben, sondern musste mit seinen Tränen kämpfen.

Er hilft die Welt zu verbessern

„Ich war bei FBI-Razzien dabei und habe Dinge gesehen, die niemand sehen sollte. Ich habe Videomaterial gesehen, auf dem ein Kind, das genauso alt ist wie mein eigenes, von einem Amerikaner vergewaltigt wurde, der als Sex-Tourist in Kambodscha war,“ sagte er. Diese Szene hat ihn einfach nicht mehr losgelassen. Jeden Abend ging er mit diesen Gedanken und den Bildern vor Augen ins Bett und musste immer wieder an das kleine Mädchen denken. „Es hat mich regelrecht verfolgt“, erwähnte er mit zittriger Stimme. Moderne Sklaverei ist in Kombination mit der aktuellen Technologie ein großes Problem. Die Organisation wurde im Jahr 2010 von ihm und seiner damaligen Ehefrau Demi Moore gegründet. Die Software namens „Spotlight“, die durch die Organisation erschaffen wurde, könnte nach bereits 6 Monaten über 6000 Opfer identifizieren. 2000 von den Betroffenen seien minderjährig gewesen. Somit ist die Arbeit der Strafverfolgungsbehörden deutlich   korrigiert worden und der Arbeitsaufwand wurde um 60 Prozent reduziert.

 

 

Julia Roberts: Scheidung von Ehemann Moder?

Julia Roberts sieht aktuell nicht mehr so aus, als ob sie sich direkt in die nächste Robe quetschen könnte. Es kursieren Gerüchte und auch Bilder, dass Roberts 20 Kilogramm zugenommen haben soll. Hier sollte man ein wenig intensiver nachforschen und herausfinden, ob die schöne Schauspielerin nicht noch andere Sorgen vorweisen kann.

Trennen Sie sich nun?

Eine Ehe zu führen ist nicht leicht und benötigt sehr viel Durchhaltevermögen. Dementsprechend kommen Scheidungen immer wieder vor und verschonen auch nicht die Stars. Aktuell sind Gerüchte im Umlauf, die darüber berichten, dass sich Julia Roberts und ihr Ehemann Danny Moder trennen. „Julia und Danny haben sich auseinandergelebt. Laut Gerüchten soll Danny sogar schon im Dezember seine Koffer gepackt und ins Nachbarhaus in Malibu gezogen sein. Doch vielleicht hilft es ihnen. Es gab schon einige Hollywood-Paare, die eine Pause eingelegt haben und nun wieder glücklich miteinander sind“, erklärt die Society-Expertin Hampton bei einem Interview mit dem Sender RTL. Das letzte gemeinsame Foto ist angeblich schon mehr als vier Monate alt. Im Oktober zeigten sie sich das letzte Mal als glückliche Familie mit den Kindern beim Fußballspiel. Seitdem ist es sehr ruhig um das Paar geworden.

Was ist passiert?

Es ist ein aktuelles Bild der 49-Jährigen im Umlauf, das sehr viele Fragen aufwirft. Es zeigt Roberts mit einer dicken Sonnenbrille durch Malibu spazieren. An ihrer Seite ist ihr Sohn Phinnaeus. Es ist deutlich zu sehen, dass die Schauspielerin deutlich mehr Kilos auf den Hüften hat. „Julia ist so deprimiert und soll deswegen so viel zugenommen haben“, sagt die Paris Hampton dazu. Aufgrund des Liebeskummers mehr essen? Ob da wirklich der Fall ist, ist noch unkommentiert. Ob es wirklich so schlecht um die Ehe läuft, bleibt bislang jedoch nur ein Gerücht.

 

 

Model trotz Kopftuch

Es ist bemerkenswert, dass sich immer mehr Frauen mehr trauen. Somit ist deutlich, dass sich die Welt verändert und es nicht mehr notwendig ist, sich zu verstecken. Das gilt nicht nur für Frauen, die ein wenig mehr Pfunde auf die Waage bringen, sondern auch für verschleierte Frauen. Die USA ist Deutschland wie immer einen Schritt voraus.

Schön mit Schleier

Es ist toll, wenn eine Frau sich zeigen kann und sich nicht verstecken muss. Ein Kopftuch sollte auch dann kein Hindernis sein. Ein gutes Beispiel ist die junge Frau aus Minnesota, die bei der Miss-Wahl im vergangenen Jahr teilgenommen hat. Sie hat sehr für Aufsehen gesorgt, da sie bei der Miss-Wahl nicht in Bikini aufgetreten ist, sondern mit Kopftuch und Burkini auf der Bühne stand. Sie lief jedoch über den Laufsteg wie alle anderen Frauen auch. Sie ist gläubige Muslimin und wurde direkt vond er Modelagentur IMG International unter Vertrag genommen. Da macht nicht nur sie stolz, sondern auch alle anderen Frauen, die ein Kopftuch auf dieser Welt tragen. „Ich wollte eigentlich gar nicht modeln“, berichtet Halima Aden. „Ich wollte eine positive Message über Schönheit und Vielfalt verbreiten, wollte anderen jungen muslimischen Frauen zeigen, dass hier auch Platz für sie ist,“ gibt sie hingegen zu.

IMG liegt dem Trend vor

Die Firma IMG hat nicht nur Models wie Heidi Klum und Gisele Bündchen unter Vertrag, sondern auch Designer und Fotografen arbeiten sehr gerne mit der Agentur zusammen. Nun reißen sich auch alle um die schöne Halima. „Ich fand, dass es sehr mutig von ihr war, zu sich selbst und ihrem Glauben zu stehen und trotzdem den amerikanischen Traum von einem Schönheitswettbewerb zu verfolgen“, erklärte der IMG-Präsident. Als erstes muslimisches Model wird sie nun viel Zuspruch erhalten.


 

Zu dick – Kronprinzessin von Schweden wird beschimpft

Sie ist erst 13 Jahre alt, scheint jedoch schon jetzt das böse Gesicht der Menschen ertragen zu müssen. Es handelt sich um die 13-jährige niederländische Kronprinzessin. Die älteste Tochter von Königin Maxima und König Wilhelm-Alexander wird im Internet immer wieder beschimpft. Ihr Gewicht ist der Grund für die böse Kritik, der sie standhalten muss.

Kind leidet unter Hasskommentaren

Es bleibt nicht aus, dass ein Kind sehr unter Kritik und böse Kommentare leidet. Menschen beschmeißen das junge Mädchen mit schlimmen Kommentaren und lassen kein gutes Haar an ihr. Kaum ist ein Foto von dem Mädchen online zu sehen, legen die Hater los und schreiben ihre fiesen Kommentare. Die Hater schreiben Dinge wie „Was hältst du mal davon, dich gesund zu ernähren?“ oder „Ach, was ist die Amalia dick“. Sie nennen es sogar Prinzessin Übergewicht. König und Königin versuchen, dass ihre Kinder weiterhin ein normales Leben führen können. Amalia und ihre beiden jüngeren Geschwister sollen ohne Probleme aufwachsen.

Normale Regeln für die Kinder

Die Kinder erhalten von ihren Eltern nur wenig Taschengeld und möchten somit erreichen, dass die Kinder normal und nicht überheblich aufwachsen. Darüber hinaus soll die Privatsphäre der Kinder beachtet werden. Das Königspaar möchte, dass die Kinder aus der Öffentlichkeit herausgehalten werden. Doch nun scheint das Kind immer wieder der Grund zu sein, weshalb die Menschen über das Internet fiese Kommentare schreiben. Aber es gibt auch Menschen, die das Kind in Schutz nehmen und sich für es einsetzen.

 

 

Nicole Kidman war mit Lenny Kravitz verlobt

Gerüchte sind nicht immer nur Gerüchte. An ihnen ist häufig was dran. Ein Hauch von Wahrheit ist an jedem Gerücht dran, behaupten zumindest die Journalisten. Im Falle von Nicole Kidman und Lenny Kravitz stimmt das Gerücht. Im Interview hat die Schauspielerin nun verraten, dass sie wirklich mit Kravitz verlobt war, die Affäre jedoch dann leider gescheitert ist.

Die Affäre war geheim

Die Schauspielerin hat im Interview mit „The Edit“ bestätigt, dass sie im Jahr 2003 bis 2005 eine heiße Affäre mit dem Sänger gehabt hat. Jedoch war es nicht nur eine kleine Bettgeschichte, sondern es steckte mehr dahinter. Dieses Geheimnis kam nun passend zum Neustart der Serie „Big Little Lies“ heraus. Hier spielt auch die Tochter von Kravitz mit. Diese ist jedoch schon 28 Jahre alt und kann diese Geschichte verkraften. „Ich kenne Zoë, weil ich mit ihrem Vater verlobt war. Es bleibt alles in der Familie. Ich liebe Lenny, er ist ein toller Kerl“, erzählt Kidman. In der neuen Serie spielt sie eine von drei Müttern, die nach einer gewissen Zeit kein perfektes Leben mehr vorfindet und alles auf den Kopf gestellt wird.

Es war ein offenes Geheimnis

Kidman hat erzählt, dass sie nach ihrer Ehe mit Tom Cruise verlobt gewesen ist. Aktuell ist sie mit Keith Urban verheiratet und glücklich. Allerdings schwieg Kidman eine lange Zeit in Bezug auf ihre Affäre und wollte einfach nicht bekannt geben, um wen es sich handelt. „Es war nicht richtig. Ich war nicht bereit. Wir waren nicht bereit“, sagte sie damals, als die Hochzeit geplatzt ist. Vielleicht hätte es einfach nicht sein sollen.

Paul Walker: Neue Details von Porsche

Es scheinen neue Details von Porsche veröffentlich worden zu sein, wenn auch unfreiwillig. Mehr als drei Jahre nach dem Tod des Schauspielers Paul Walker, sind neue Dokumente aufgetaucht, die leider keine guten Haare an Porsche lassen. Der Schauspieler ist mit nur 40 Jahren tödlich mit  einem Porsche verunglückt. Der Hersteller möchte jedoch keine Schuld an dem Tod von Walker haben, was nun widerlegt werden könnte.

Details im Überblick

Die aufgetauchten Dokumente belegen, dass Probleme mit dem Automodell bestanden haben, das Walker in den Tod geführt hat. Angeblich wussten Porsche-Mitarbeiter von den Problemen des bestimmten Automodells, in dem Walker als Beifahrer saß. Demnach seien E-Mails von Mitarbeitern über den Porsche Carrera aufgetaucht, die aus dem Jahr 2006 stammen sollen. Hier ist ein erhöhtes Unfall-Aufkommen des Autos zu erkennen. Von den in den ersten zwei Jahren 1280 hergestellten Fahrzeugen, sind bereits 200 zu Schrott gefahren worden. Besonders makaber ist, dass der Verfasser der Mail sich sogar über den steigenden Wert der verbliebenen Modelle gefreut haben soll.

Anwalt hat reagiert

Der Anwalt der Tochter von Walker hat sich direkt eingeschaltet und ermittelt dementsprechend. Ein anderer Mitarbeiter von Porsche wird wie folgt zitiert:  „Jedes Mal, wenn ich hinter dem Steuer eines dieser Modelle sitze, habe ich das im Hinterkopf. Ich verstecke es nur hinter einem gigantischem Grinsen.“ Die Anwälte von Walkers Tochter haben bereits eine Aussage treffen können: „Jedes moralisch anständige Unternehmen hätte das Modell aus dem Handel genommen. Oder zumindest die Öffentlichkeit vor den Gefahren gewarnt.“

Lena Meyer-Landrut wird erpresst

Stars haben es nicht einfach. So auch nicht Lena Meyer-Landrut. Sie hat aktuell mit einem Erpresser zu tun, der sehr pikante Fotos von der Sängerin hat und sie dementsprechend in der Hand hat.  Natürlich weiß auch ihr Management davon und hat bereits schon Stellung zu dem Vorfall genommen.

Lena ist besorgt

Es ist ihr nicht zu verübeln, dass sie aktuell die Öffentlichkeit scheut. Dennoch möchte sie sich nicht geschlagen geben und hat schon lange einen Anwalt eingeschaltet. Die Staatsanwaltschaft Berlin hat bereits aufgrund des Verdachts ermittelt und hat den Fall wegen Verdachts der versuchten Erpressung aufgenommen. Angeblich ist ein Laptop vor zwei Jahren von dem Freund von Lena geklaut worden. Aus dem Auto wurde der Computer entwendet und ist wohl in die falschen Hände geraten. Auf dem Gerät sollen sehr viele private Bilder zu sehen gewesen sein, wie die „Bild“ berichtet. Nun fordert ein Erpresser Geld von ihr, sonst würde er die Fotos veröffentlichen.

Kontakt zum Erpresser aufgenommen

Es wurde bereits Kontakt zu dem Erpresser aufgenommen. Diese hat der „Bild“-Zeitung per Mail geschrieben, dass es ihm nicht um das Geld ginge. „“Es geht mir nur ums Geld. Da die Kommunikation mit Lenas Managerin bzw. Lena nicht erfolgreich war, habe ich gedroht, alle Bilder zu veröffentlichen, Tag für Tag“, so schrieb er. Es ist schon vor drei Monaten ein Heranwachsender verurteilt worden, da er persönliche Bilder der Sängerin verbreitet hat. Diese hat jedoch mit dem aktuellen Erpresser nichts zu tun.