Frau mit Klobrille zusammengewachsen

Es wächst zusammen, was zusammengehört! Wäre es nicht so absurd traurig, wäre es einfach nur noch witzig: Eine extrem übergewichtige Frau in den Vereinigten Staaten war 2 Jahre lang an ihr Klo festgewachsen. Die Haut und die Fettgeschwülste der 35-Jährigen waren mit der Klobrille verwachsen und die Dauer-Sitzerin musste von der Polizei und der örtlichen Feuerwehr mit einer Brechstange von ihrem Klositz entfernt werden. Die Dame aus Kansas wollte ihre Toilette nicht mehr verlassen und ihr Freund hat sich wenig daran gestört, denn die Beziehung der Beiden ging problemlos weiter. Auf die Frage des Lebensgefährten, ob sie nicht einmal ihren „Thron“ verlassen wolle, meinte die Frau nur: „Vielleicht morgen“.
(mehr …)

Hugh Hefner hat neue Freundinnen

Kaum vergeht ein Tag, ohne Nachrichten aus der Playboy-Villa. Nachdem sich Häschen Holly Madison vom Playboy-Chef Hugh Hefner getrennt hat (siehe hier) und mit Abschluss der sechsten Staffel zu „Girls of the Playboy Mansion“ die Hefner-Villa verlassen wird, hat der 82-jährige Hefner schon zwei neue Playboy-Bunnies am Start: Kristina und Karissa Shannon. Zu den 19-jährigen Zwillingen (also nach US-Recht noch nicht volljährig!) meinte Hugh: „Die beiden wären gerne meine Freundinnen und unter den gegebenen Umständen werden sie das vielleicht auch”. (mehr …)

Nintendo kündigt neuen Nintendo DSi an

Auf der Pressekonferenz kündigte Nintendo ihren neuesten Sprössling an, den Nintendo DSi. Der Nachfolger des DS Lite besitzt einen SD-Karten-Slot und gleich 2 Kameras. Anders als der Erstling, ist der DSi um 12 Prozent dünner, doch dafür muss man jetzt auf den Games-Support-Cartridge für Game-Boy-Advanced-Spiele verzichten. Ein kleiner Wehrmutstropfen also. Dafür ist jetzt das Double-Display um 3,25 Zoll, also 0,64 cm in der Diagonale größer und nun sind auch beide Bildschirme berührungsempfindlich. Beide Kameras kommen in 3 Megapixel daher und so steht einer Videokonferenz nichts mehr im Wege. (mehr …)

Hugh Hefner und Playboy-Bunny Holly haben sich getrennt

Ob eventuell Pamela Andersons Strip auf Hefners Geburtstagsfeier etwas damit zu tun hat? Playboy-Gründer Hugh Hefner und das Playboy-Bunny Holly Madison sind kein Paar mehr. Die 28-jährige Hauptfreundin Hefners ist nun also wieder solo. Alles kam ans Licht, als ein Fotograf Madison fragte, ob sie ihn nicht auf die berühmte Halloween-Party in der Playboy-Villa einladen könnte. Darauf antwortete das ehemalige Bunny: „Das kann ich nicht mehr. Hef und ich sind kein Paar.“ Dabei sah in der fünften Staffel der Serie „Girls of the Playboy Mansion” noch alles nach Traumhochzeit aus, denn Madison wollte schon seit Längerem die Ehe und ein Kind mit „Puffin“ Hugh Hefner. (mehr …)

Pamela Anderson nackt auf Hugh Hefners Geburtstag

Für Playboy-Chef Hugh Hefner war die Geburtstagsfeier zu seinem 82.Jubeltag im Palms Casino Hotel in Las Vegas ein ganz Besonderer. Er bekam eine riesige Schokoladen-Torte überreicht, doch nicht von irgendwem, sondern von Baywatch-Nixe Pamela Anderson. Pam legte für Hefner eine kleine Tanzeinlage hin, doch nicht irgendwie, sondern splitterfasernackt. Angeblich war Hugh Hefner ein wenig geschockt.
(mehr …)

David Duchovny aus Sex-Klinik entlassen

Erst darf also Britney Spears keinen Sex mehr haben und nun ist auch David Duchovny, der als FBI-Agent Fox Mulder in Akte X bekannt wurde und derzeit in der RTL II-Serie Californication zu sehen ist, aus der Therapie entlassen worden, in der er sich für einige Wochen gegen seine Sex-Sucht behandeln ließ. Im August hatte sich David Duchovny als sexsüchtig geoutet. Makaber: in seiner Serie Californication (montags um 22.15 Uhr auf RTL II) spielt Duchovny einen sexsüchtigen Autor. (mehr …)

Kein Sex für Britney Spears

Ihre Karriere ist ja nicht gerade auf dem Höhepunkt und nun hat Papa Spears Britney verboten sich mit Jungs zu treffen. Sie solle sich angeblich nur noch auf ihre Musikkarriere konzentrieren. Das heißt für Britney: 6 Monate lang keinen Sex. Davon müsste sie ja eh fast genug haben, nachdem ihr Ex-Lover und VIP-Fotograf Adnan Ghalib mit Veröffentlichung eines gemeinsamen Sexvideos droht (siehe hier), dass angeblich im gemeinsamen Mexiko-Urlaub entstanden ist. Ob Britney nun also für ihren Comeback-Versuch total keusch bleiben wird? Mit dem Verbot wollen die Eltern bezwecken, dass sie nicht wieder schwanger wird, denn laut den Brit-Eltern seien die vielen Männer für alle negativen Schlagzeilen rund um den Pop(p) –Star verantwortlich. Eigentlich eine recht dumme Bevormundung, denn Britney ist doch schon alt genug, um selbst zu entscheiden, was sie mit ihrer Karriere macht.

Das Spiderschwein ist zurück – neue Simpsons-Folgen in der Primetime

Heute Abend heißt es für alle Simpsons-Fans, dass sie nach den normalen Folgen um kurz nach 18 Uhr noch länger den Sender mit der roten Sieben eingeschaltet lassen müssen. Zur Primetime um 20.15 Uhr zeigt ProSieben die ersten 2 Folgen der 19.Staffel der Kultserie. In der ersten Episode trifft die quietschgelbe Familie aus Springfield auf alte Bekannte aus dem Simpsons-Kinofilm aus dem letzten Jahr. Und so heißt es erneut: „Spiderschwein – Spiderschwein er macht das, was ein Spiderschwein kann…Gebt Aaaaacht, denn er ist ein Spiderschwein!“
(mehr …)

Spice- die neue, legale Partydroge

In den Medien wird seit einigen Wochen über eine neue Partydroge berichtet. Das sogenannte Spice (deutsch: Gewürz) ist eine Mischung aus verschiedenen Pflanzen, die eine ähnliche Wirkung wie Cannabis erzeugen soll. Die Droge ist in Deutschland legal, daher ist die Nachfrage sehr groß. Es kommt in Headshops und im Internet sogar zu Lieferengpässen.
(mehr …)

Sharon Stone: „Spritzt meinem Sohn Botox!“

Daran merkt man doch mal wieder, dass viele Eltern keine Ahnung von der Erziehung ihrer Kinder haben. Wahrscheinlich liegt es im Fall Sharon Stone jedoch am mangelnden Interesse an ihrem 8-jährigen Adoptivsohn Roan. Da der Knirps nämlich Käsefüße hat, wollte sie für ihn eine Botox-Behandlung anordnen. Na Gott sei Dank, dass Roans Papa Phil Bronstein eine wesentlich bessere Lösung für das kleine Problem hatte. Anstatt mit nackten Füßen in die Schuhe zu schlüpfen, könnte man ja auch mal Socken anziehen. Somit wäre das Übel auf jeden Fall behoben und reicht das noch nicht aus, kann man den Stinkefüßen mit einem speziellen Fußdeodorant den Krieg erklären.
(mehr …)

Pitt und Jolie: „Wir wollen noch ein Kind adoptieren!“

Wer hätte das gedacht: Brad Pitt und Angelina Jolie haben zwar schon sage und schreibe sechs Kinder, doch das hindert die Beiden nicht daran ein weiteres Kind zu adoptieren. Das berichtete zumindest die britische Zeitung „Daily Mail“. Drei Kinder haben sie schon zu sich nach Haus geholt. Da wären Maddox (7) aus Kambodscha, Zahara (3) aus Äthiopien und Pax (4) aus Vietnam. Noch dazu kam vor zwei Jahren ihr kleines Töchterchen Siloh zur Welt und vor genau zwei Monaten erblickten die Zwillinge Knox Léon und Vivienne Marcheline das Tageslicht. (mehr …)

Scarlett Johannsen & Ryan Reynolds: Heimliche Hochzeit

Im Februar letzten Jahres lernten sich die Beiden kennen. Der gebürtige Kanadier Ryan war kurz davor noch mit der Sängerin Alanis Morissette liiert. Im Mai gab das Paar ihre Verlobung bekannt, die Hochzeit sollte im November statt finden. Scarlett und ihr Zwillingsbruder Hunter sind überzeugte Anhänger Barack Obamas. Da sich die geplante Hochzeit mit den US-Präsidentschafts-Wahlen überschnitten hätte, wurde sie kurzer Hand verschoben, denn Hunter ist im Wahlkampfteam des demokratischen Kandidaten tätig und hat alle Hände voll zu tun, würde demnach die Hochzeit verpassen. Doch jetzt gaben sich die 23-jährige Schauspielerin Scarlett Johannsen und ihr Verlobter Ryan Reynolds am Samstag in Kanada das Ja-Wort. Die Zeremonie fand in einem abgelegenen Hotel in der Nähe von Vancouver im kleinen Familienkreis statt. Dies bestätigte die Sprecherin des Paares, Meredith O`Sullivan dem „People Magazine“.

Dr. House im Schlaf beraubt

Na da haben Schauspieler Hugh Laurie und seine Frau Jo ja noch mal Glück im Unglück gehabt. In ihrem Anwesen in Los Angeles wurde eingebrochen. Die Täter nahmen unter anderem den Laptop des „Dr. House“-Darstellers mit. Gruselig ist aber eigentlich die Tatsache, dass der Einbruch passierte, während er und seine Frau im Bettchen tief und fest schliefen. Demnach merkten die Beiden erst am Morgen danach, dass etwas nicht stimmte, da ja der Laptop verschwunden war. Ein Freund des Schauspielers verriet „contactmusic.com“: „Hugh muss die ganze Zeit daran denken, was passiert wäre, wenn er aufgewacht und die Einbrecher im Haus angetroffen hätte. (mehr …)