Es ist nun offiziell. Sie konnte es so lange und auch so gut verheimlichen. Nun hat sie jedoch selbst den Schritt gewagt und hat sich an ihre Fans gewandt. Ihre Message: Sie hat sich scheiden lassen. Nina Moghaddams Ehe ist leider am Ende und sie hat sich auch schon offiziell von ihrem Mann Dominik scheiden lassen. Das hat sie nun auf Facebook ihren Fans mitgeteilt.

Es war eine klare Entscheidung

Ohne langes hin und her, wusste sie, dass es so nicht weitergehen kann. Die Moderatorin berichtet sehr nüchtern von ihrer Entscheidung. Dabei ist der gesamte Scheidungsprozess auch schon über die Bühne gebracht worden. Ihr Mann Dominik Kowalski hat bislang auch die Ruhe bewahrt und hat kein Wort an die Öffentlichkeit kommen lassen. Die beiden hatten sich beim Dreh kennengelernt. Erst im September 2015 hat die Moderatorin von ihrer geschlossenen Ehe berichtet. Da war auch schon ihr Sohn einen Monat auf der Welt. Man hat gemerkt, dass Nina lieber ihr Privatleben für sich behält und sie keine Details bekannt gibt.

Es kam zufällig raus

Die 36-Jährige hat im Vorhinein leider keine Details durchsickern lassen. Jedoch hat sie bei ihrem Scheidungstermin vor Gericht einen Reporter getroffen, der die Story natürlich direkt an die Öffentlichkeit bringen wollte. Bevor der Reporter sie verraten konnte, wollte sie lieber direkt die Nachricht an ihre Fans bringen und machte reinen Tisch: „Hallo ihr Lieben,
ich hatte heute einen privaten Termin bei Gericht und hätte diesen auch gerne privat gehalten. Da ich aber von einem Pressevertreter überrascht wurde, melde ich mich über diesen Weg und möchte nur sagen, dass ich mich heute habe vor Gericht scheiden lassen.
Mehr werde ich weder heute noch in Zukunft dazu sagen und hoffe auf euer Verständnis“.

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.