2017 wird ein sehr aufregendes Jahr. Nicht nur wenn es rund um Stars und Sternchen geht, wird immer gerne viel Wind um Frisuren gemacht. Auch wir als normal sterbliche Menschen sollten und Gedanken um unseren Schopf machen, um uns gut zu fühlen und auf unsere Mitmenschen positiv zu wirken. Aus diesem Grund werden nun die besten Frisuren 2017 aufgeführt, an denen wir uns orientieren können.

 

Die Insider wissen, was IN ist

 

Viele Stars lassen es sich in Hollywood gut gehen. Dazu gehört natürlich, dass man sich seine Haare schön stutzen lässt. Nicht nur Selena Gomez hat sich schon dieses Jahr unter das Messer gelegt und sich die Haare schön stylen lassen. Mit ihrem Lob-Schnitt hat sie auch andere Schauspieler angesteckt, die sich getraut haben, etwas Neues aus ihrem Typ zu machen. Olivia Wilde und auch Jessica Biel haben sich getraut und trennten sich zumindest von 10 Zentimeter Haar. Die Stylisten aus Amerika berichten über die neuen Trends, die dieses Jahr nicht abnehmen werden. Zuerst sollten die Frings und Bangs erwähnt werden. Hierbei handelt es sich um den Pony, der angesagt ist. Mit einem Pony sieht man direkt ganz anders aus und kann auch mit einem langen Pony sehr gut aussehen. Alles ist möglich sieht man auch bei Frauen mit lockigem Haar.

Locken sind modern

Frauen mit Naturlocken müssen sich nicht verstecken. Ganz im Gegenteil: Naturwellen sind angesagt und sollten auch weiterhin getragen werden. Sogar gefälschte Dauerwellen liegen im Trend und sind für alle prima, die gerne einen neuen Style ausprobieren wollen. Mit dem Lockenstab das Haar in eine Dauerwelle verwandeln, ist eine gute Idee, um sich in neuem Licht zu zeigen. Wer keine Lust auf kurzes Haar hat, sollte sich das Rapunzel Hair antun. Hierbei sollen die Haare sehr glatt und ganz lang getragen werden. Kim Kardashian, Jessica Alba und auch Adriana Lima machen es vor. Am besten ist es sogar, wenn die Haare bis zum Po reichen und mit Extentions noch länger gemogelt werden.

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.