Eigentlich wurde immer gedacht, dass Mischa Barton eine sehr brave und ernsthafte Schauspielerin ist. Zwar hat die junge Frau schon viele bekannte Filme abgedreht und wurde durch die Serie …. bekannt. Allerdings hebt jeder Star irgendwann ab, der nicht von seinen Mitmenschen auf dem Boden gehalten wird. Barton hat aktuell mit der Veröffentlichung eines Sex-Tapes zu kämpfen, das auf keinen Fall in die Öffentlichkeit geraten soll.

Barton ist der Fall unangenehm

Mischa Barton ist mit ihren 31 Jahren an ihrem Tiefpunkt angekommen. Sie hat eine einstweilige Verfügung gegen zwei Ex-Freunde erwirkt. Einer von ihnen soll sie nun mit einem Sex-Tape bedrohen, das auf einer Porno-Seite veröffentlicht werden soll. In einer Pressekonferenz bestätigte sie, dass einer ihrer Ex-Freunde der Täter sein muss, einen Namen wollte sie jedoch nicht nennen. „Sagen möchte ich nur, dass ich eine unglaublich harte Zeit durchgemacht habe“, berichtet die britische Schauspielerin. „Ich musste feststellen, dass jemand, den ich glaubte zu lieben und vertraute, mich in meinen intimsten und privatesten Momenten ohne Einverständnis mit versteckten Kameras filmte“, so Barton weiter.

Frauen sollten geschützt werden

Ihr ist klar, dass durch dieses Tape ihr Image in den Dreck gezogen wird. Sie möchte sich mit dem Gang in die Öffentlichkeit jedoch klar für die Rechte der Frauen einsetzen: „Keine Frau sollte so etwas durchmachen müssen“. Sie möchte nicht, dass auch nur eine Frau auf der Welt so eine Erfahrung machen muss und sich so gedemütigt fühlt. Barton soll einen der angeklagten Männer seit Oktober letzten Jahres gedatet haben. Er soll sie angeblich in sehr intimen Situationen gefilmt haben. Außerdem sind Nacktfotos von ihr unter der Dusche und andere Videos vorhanden. Angeblich soll das Startgebot von 500 000 Euro für den Film geboten worden sein.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.