In Los Angelos haben Unbekannte den Schriftzug „Hollywood“ kurzerhand ein wenig umgeschrieben, sodass dort nun „Hollyweed“ zu lesen war. Dabei handelt es sich wahrscheinlich um eine Anspielung auf die zuvor erfolgte Legalisierung von Marijuana in Kalifornien.

Aus „wood“ wurde „weed“

Die Unbekannten erlaubten sich ihren Schwerz mit dem Hollywood Schriftzug bereits in der Silvesternacht. Die beiden O’s in dem Wort überspannten sie mit einer bedruckten Plane, sodass stattdessen das Wort „Hollyweed“ zu lesen war. „Weed“ steht im den USA als Begriff für Marijuana. Der Aufwand dürfte durchaus groß gewesen sein, denn klein ist der Schriftzug in keinem Fall. Jeder Buchstabe ist ganze 13 Meter groß. Mit ihrer Aktion wollten die Unbekannten wohl den Umstand feiern, dass zuvor im November der Gebrauch von Marijuana durch die Wahl in Kalifornien entkriminalisiert wurde. Mit ihrem Scherz haben sie sich allerdings eventuell strafbar gemacht, weshalb die Polizei ermittelt. Sollten sie erwischt werden, dürfte sich der Silvesterscherz für die Unbekannten als wenig lustig herausstellen.

„Hollywood Sign Changed to HOLLYWEED in New Year Prank“

Dies war nicht das erste Mal, dass jemand das Wahrzeichen von Hollywood in „Hollyweed“ geändert hatte. Bereits vor 41 Jahren hatte der Kunststudent Danny Finegood es schon einmal getan. Für ihn stellte seine Aktion ein Kunstwerk dar. Auf jeden Fall war der neue Schriftzug auch dieses Mal kaum zu übersehen und hat somit wohl das Ziel der Unbekannten – Aufmerksamkeit zu erregen – erreicht.

 

 

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.