Dieses Mal ist Herzogin Kate nicht mehr ganz so stilsicher unterwegs. Angeblich scheint sie jetzt ein sehr großes Modeproblem zu haben. Sie hat sich nämlich die Augenbrauen zu buschig wachsen lassen, wie die Medien berichten. Zwar kennen wir das Model Cara Delevingne mit starken Augenbrauen. Jedoch haben Modeexperten geäußert, dass Kate sich hiermit nicht sehr vorteilhaft gezeigt hat.

Zu dick und buschig

EnglandHerzogin Kate hat also mal richtig daneben gegriffen. Es heißt nämlich, dass sie zu ihrem offiziellen Termin in diesem Jahr mit zu starken Augenbrauen aufgetreten ist. Bei dem Event, das sie besucht hat, hat sie zu sehr aufgetragen und ihre Augenbrauen zu dunkel erscheinen lassen. Kräftig hagelte es Kritik. Die Herzogin hat wohl zu tief in den Farbtopf geschaut und konnte bei der High-Society so gar nicht punkten. Noch vor wenigen Monaten waren die Augenbrauen nämlich dünner und heller, was deutlich besser zu ihrem Gesicht gepasst hat, so die Experten.

Augenringe kommen hervor

Es geht nicht nur um die dunkle Farbe der Brauen, sondern auch um dessen Dicke. Kritiker behaupten, dass der Look unnatürlich aussehe und dass ihre Augenringe hierdurch betont werden. Außerdem seien die Brauen nicht symmetrisch gehalten, sodass hierdurch ein unschöner Bogen über den Augen vorhanden ist. Diese Beauty-Katastrophe darf sich eine Herzogin nie leisten. „Sie hat so feine, zarte Gesichtszüge, ihre Brauen sollten diese komplementiere – nicht davon ablenken“ äußert ein Kritiker. Naja, zumindest haben sie dieses Mal keine grauen Haare bei der Herzogin entdeckt, die schon zuvor zu einer großen Diskussion geführt haben.

 

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.