Harry Styles scheint nun den perfekten Moment für sich gefunden zu haben, um über die Beziehung zu Taylor Swift zu berichten. Der Musiker war im Jahr 2012 mit der Sängerin zusammen. Die Beziehung hielt zwar nicht lange, jedoch reicht die Erfahrung, um einen deutlichen Erfahrungswert dazugewonnen zu haben.

Seine ersten Erfahrungen

Harry war zu der Zeit noch sehr neu im Musikbusiness, fand sich jedoch direkt nach 24 Stunden nach Bekanntgabe der Beziehung in den Schlagzeilen. Paparazzi haben ihn und Swift nicht mehr aus den Augen gelassen. Ständig wurde er von Fotografen abgefangen.  Die beiden hatten sich bei den Kid´s Choice Awards kennengelernt und fanden sich anziehend. Harry ist einige wenige Jahre jünger als die Sängerin, was es nicht leichter gemacht hat. „Wenn ich mir Fotos aus jener Zeit anschaue, denke ich: Beziehungen sind schwierig, in jedem Alter. Wenn du 18 Jahre alt bist, verstehst du nicht wirklich, wie so etwas funktioniert und dass du das alles in Einklang bringen musst, macht es nicht wirklich einfacher,“ berichtet der Sänger.

Er hat daraus gelernt

Er hatte als Teenager eigentlich den Wunsch, eine normale und einfache Romanze zu haben. Jedoch wurde er schnell von der Realität erschlagen. „Du bist ohnehin schon ein bisschen unbeholfen. Du gehst auf ein Date mit jemandem, den du wirklich magst. Eigentlich sollte es so einfach sein, oder? Es war eine lehrreiche Erfahrung. Letzten Endes wollte ich einfach nur, dass es ein normales Date wird,“ so Styles. Er wollte, dass die Beziehung normale wird. Jedoch trennten sich die beiden zu Beginn des Jahres 2013 erneut.  Nach der Trennung veröffentlichte Swift ihr Album „1989“, was ihr großer Durchbruch war.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.