Wenn verrückte Ideen erschaffen werden, sollten sie auch zumindest einen Menschen glücklich machen, dachte sich bestimmt Katie Price bei ihrer Idee. Das britische Model wollte ihrem Sohn Harvey zu seinem 18. Geburtstag ein ganz besonderes Geschenk bereiten. Sie wollte ihrem mehrfach behinderten Sohn mit einer Prostituierten sehen, damit er sein erstes Mal als ganz besonderen Moment erleben kann.

Sohn ist schwer behindert

Der Sohn von Katie Price ist leider schwer behindert. Mit ihrem Ex, dem Fußballer Dwight Yorke, ist sie nicht mehr zusammen. Der Junge kam mit dem Prader-Willi-Syndrom zu Welt. Darüber hinaus ist er blind und autistisch. Wenn andere Kinder in seinem Alter mit Skateboards und anderen Dingen draußen spielen, muss er rund um die Uhr betreut werden. Seine Sexualität kann er außerdem auch nicht ausleben. Die Mutter, Katie Price, erzählt nun, dass es unfair wäre, wenn er seinen Drang als Mann nicht auch ausleben könnte.

Sie möchte ihm einen Gefallen tun

Price hat vier weitere Kinder. Sie sieht es als ihre Pflicht, ihrem Sohn zu helfen. „Er hat von so etwas keine Ahnung. Was macht man dann? Lässt man es sein? Lässt man ihn diese Erfahrung machen?“, fragt sie in der TV-Show bei Kathy Lette. Ihr aktueller Partner und Ehemann scheint mit dieser Idee kein Problem zu haben. Schließlich möchten sie lediglich, dass es ihrem Sohn gut geht. Da er auf normalem Weg keine Frau bekommen wird, möchten die Eltern zumindest sicherstellen, dass er einmal in seinem Leben eine Frau im Bett hatte.

 

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.