Bei DSDS geht es heiß her. Die Kandidaten waren allesamt in Dubai und mussten dort beim Recall ihr Bestes geben. Allerdings gab es am letzten Samstag eine Entscheidung, die Bohlen unglücklich stimmten. Es war deutlich zu spüren, dass es nun auch unterschiedliche Meinungen in der Jury gibt, die nun korrigiert werden sollten.

Bohlen greift ein

In der Jury sitzen bei DSDS aktuell vier Juroren, die unterschiedlicher nicht sein können. Auf der einen Seite sitzen Dieter Bohlen und Michelle befinden sich schon mehrere Jahrzehnte im Musik-Business und haben am meisten Ahnung, wenn es um die Talente geht. H.P. Baxxter und Shirin David scheinen häufig genau das Gegenteil von dem zu sagen, was eigentlich der Wahrheit entspricht. Das haben auch schon die Fans gemerkt. Letzte Woche Samstag waren besonders zwei Kandidatinnen benachteiligt und wurden leider von der Jury rausgeschmissen. H.P. Baxxter und Shirin waren an der Sache nicht unbeteiligt. Schließlich haben sie den besten Sängerinnen leider einen Korb gegeben, woraufhin diese ausscheiden mussten. Bohlen lässt diese Entscheidung jedoch nicht einfach so stehen.

Bohlen hat Macht

Da Dieter Bohlen der Hauptjuror ist und schon seit Anbeginn bei DSDS in der Jury sitzt, kann er ein Machtwort sprechen. Er hat nun zwei der ausgeschiedenen Kandidatinnen zurückgeholt, die zu Unrecht rausgeschmissen wurden. Das hat nun RTL bekannt gegeben. Diese Entscheidung hat er bei einem Abendessen mit einigen Sängern und Sängerinnen getroffen. In der Runde waren Minique, Maria, Alphonso sowie auch Natalie und Alexandra. „Vorhin sind wir, die Jury, und besonders ich, noch mal ein bisschen in uns gegangen“, sagte der Juror. „Ich fand, dass es heute ganz klare Fehlentscheidungen gegeben hat. Das ist ein Wettbewerb, und wenn die Guten ausscheiden, dann muss man auch den Charakter haben und sagen, wir haben uns vertan.“ Das freut besonders Alexandra und Natalie, die nun doch in die nächste Runde kommen.

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.