Beim Heilfasten denken viele Menschen an quälenden Hunger. Natürlich ist Fasten für einen gewissen Zeitraum der Verzicht auf Nahrung, trotz dessen entsteht beim richtigen Heilfasten kein Hungergefühl. Vielmehr befreit sich der Körper während des Fastens von allen Giftstoffen und Schlacken, die ihm schaden können. Diese werden einfach ausgeschieden, die körpereigenen Abwehrkräfte werden so mobilisiert, der Körper erhält wieder neuen Schwung.

Grundsätzlich ist das Fasten also ein Selbstheilungsverfahren für den Körper, welches gesunden Menschen in jedem Fall zu empfehlen ist. Aspekte, wonach das Fasten gefährlich und sogar gesundheitsschädlich ist, entbehren in den allermeisten einer belegbaren Grundlage, wie das unter anderem auf der Webseite von Heilpraktiker Gräber zu lesen ist. Lediglich Schwangere, Stillende, Diabetiker sowie chronisch Kranke sollten auf das Fasten verzichten.

Das Fasten ist bereits eine sehr alte Tradition, die zudem in zahlreichen Religionen verankert ist. Seither wurden unterschiedliche Methoden entwickelt, wie Fasten-Kuren durchgeführt werden können. Diese Methoden reichen vom Molkefasten über das Obstfasten, das Saftfasten bis hin zum Basenfasten. Welche dieser Methoden für den Einzelnen sinnvoll und nützlich sind, muss separat geprüft werden.

Grundsätzlich kann jeder Patient während des Fastens seinen individuellen Tagesablauf fortführen. Gleichzeitig kann das Fasten aber auch dazu genutzt werden, einmal eine Pause vom Alltag einzulegen, in sich zu gehen und das Fasten mit einem Urlaub zu verbinden. Viele Menschen berichten davon, dass während des Fastens die Sinne Fühlen, Riechen und Hören besonders ausgeprägt und so ganz neue Erfahrungen möglich sind. Spezielle Angebote offerieren hier sogar den Fastenurlaub bzw. das Fastenwandern.

Grundsätzlich kann das Fasten nicht nur für die Reinigung des Körpers genutzt werden, es ist auch eine gute Möglichkeit, die Ernährung umzustellen. Allein um Abzunehmen sollte jedoch keine Fastenkur durchgeführt werden, denn wer nach dem Fasten zu den alten Gewohnheiten zurückkehrt, wird mit dem berühmten Jo-Jo-Effekt kämpfen müssen.

Eine umfassende und relativ klar strukturierte Webseite zum Thema Fasten und den verschiedenen Varianten findet man unter www.gesund-heilfasten.de. In einem Blog dazu erfährt man auch Aktuelles und Diskussionen zum Thema.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.