Es ist in mehreren Interviews bereits berichtet worden, dass die Kindheit von Charlize Theron nicht einfach gewesen ist. Die Schauspielerin ist mit ihren 41 Jahren jedoch noch lange nicht über die schrecklichen Taten hinweg, die sie in ihrer Kindheit mitansehen musste. Ihre Mutter hat ihren alkoholkranken Vater umgebracht und wollte somit ihre Kinder vor schlimmeren Taten durch den Vater bewahren.

Sie gibt nun vieles zu

Theron hat sich dazu bewegt, weitere Details aus ihrem Leben offen zuzugeben. In der Show  von Andy Cohen hat sie unter anderem bekannt gegeben, dass sie in der Vergangenheit bereits in den Teich der Frauen geschwommen ist. Das würde bedeuten, sie habe bereits Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht sammeln können. Jedoch bestätigte sie, dass diese Erfahrungen lediglich in ihrer Jugend stattfanden. Sie hat viel ausprobiert und wollte immer wissen, wie es in ihrem Leben laufen wird, wenn sie sich mit Frauen einließe. Es war jedoch schon lange klar, dass sie auf Männer steht und dass Frauen nicht weiterhin für sie interessant sein würden.

Affäre mit Gabriel Aubry?

Aktuell bestehen die Gerüchte, dass sich Charlize mit Gabriel Aubry tritt. Allerdings stritt sie diese Gerüchte ab. „Nein, nein. Ich habe ihn noch nie getroffen“, sagte sie ganz klar in einem Interview. Angeblich habe sie ihm nur ein „HI“ zugeworfen, als sie sich zufällig über den Weg gelaufen sind, da ihre Kinder auf die gleiche Schule gehen würden. Somit sind auch diese Gerüchte direkt aus der Welt geschafft.

 

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.