Kategorie: Musik

Apple iTunes zur Verwaltung von Media-Dateien

Bei iTunes handelt es sich um den Musikdienst des Anbieters Apple, für welchen es eine spezielle Software zum Download gibt. Mit Hilfe der Software kann man spielend leicht diverse Multimedia-Dateien, wie zum Beispiel Musik oder Filme verwalten.

Inzwischen läuft iTunes nicht mehr nur auf den Betriebssystemen von Apple, nämlich iOS und Mac iOS, sondern auch auf vielen anderen Plattformen. Schließt man ein Abo ab, so hat man Zugriff auf den Streaming-Dienst mit mehr als 30 Millionen Musiktiteln, im iTunes Store kann man Filme und Musik einfach online kaufen.

Das kann iTunes Nutzern bieten

In erster Linie dient die Software dem bequemen Verwalten der eigenen Musiksammlung, außerdem können Videos und Filme übersichtlich gespeichert werden. Darüber kann man bei iTunes auch unzählige Podcasts abonnieren und Internetradio hören, die Sender sind sorgfältig nach Genres sortiert.

Itunes ist gleichzeitig auch ein Player, mit dem sich Musikstücke und Filme direkt wiedergeben lassen. Bei der Bedienoberfläche hat Apple vor allem auf Nutzerfreundlichkeit geachtet und auf verschiedene Funktionen gesetzt. (mehr …)

Musik-Streaming-Dienste: Rihanna unterwegs mit dem Smartphone hören

Musik-Streaming-Dienste: Rihanna unterwegs mit dem Smartphone hören

Zwar lässt sich mit Hilfe von SD-Karten bereits eine große Musikbibliothek mitführen, verglichen mit Streaming-Diensten hat diese Methode jedoch eine Menge Nachteile, denn Musikvorschläge, Radiosender nach Stimmung und die Möglichkeit, neue Songs auch abseits des Bekannten für sich zu entdecken, geht damit nicht. Nicht zuletzt deswegen, werden Musik-Dienste und die passenden Apps dazu immer beliebter.

Was brauche ich zum streamen?

Keine Angst. Für die meisten Streaming-Apps braucht man keine besonders hohe Leistung und auch kein Highend-Smartphone. Ganz im Gegenteil: Die meisten Hersteller achten ganz bewusst darauf, dass ihre Apps mit besonders vielen Modellen kompatibel sind. Zwei Sachen sind allerdings wichtig: nämlich eine gute Internetverbindung und ein entsprechendes Datenvolumen.

(mehr …)

Maroon 5, Taylor Swift und Kate Perry räumen in Asien ab

Maroon 5, Taylor Swift und Kate Perry räumen in Asien ab

Seit Jahrzehnten profitiert die Musikindustrie vom wachsenden Wohlstand in Asien. Bereits 2010 haben Länder wie China, Singapur, Südkorea und Japan die USA beim Verkauf von Datenträgern wie CDs und Musik-DVDs überholt. Auch beim Ticketverkauf macht der Kontinent dem Westen inzwischen richtig Konkurrenz.

Allerdings müssen einige Künstler noch am Erfolg in diesem Teil der Welt arbeiten. Kulturelle Differenzen können eine hohe Hürde sein, auch wenn man anderswo bereits ganze Stadien füllt. Rihanna ist hierfür ein Beispiel. Amerika und Europa hat sie im Sturm genommen, aber ihre „Diamonds“-World Tour macht in Asien lediglich in Macau, Manila und Singapur halt. Bei allen fünf Welttourneen hat die Künstlerin nur bei zwei Tourneen auch in Südostasien vorbeigeschaut. Der Grund dafür ist nicht, dass Rihanna an diesem Markt kein Interesse hätte, aber ihre Musik und Marke haben die asiatischen Fans bisher nicht so erreicht wie in den USA oder Europa. (mehr …)

Dover Police Officer kehrt im Duett zurück

Anfang des Jahres belustige das Dover Police Department im US-Bundesstaat Delaware mit einem Clip eines ihrer Police Officers. Jetzt kehrte der Cop in einem Duett wieder zurück.

Dash-Cam zeichnet die Lustige Performance auf

Über 30 Millionen mal wurde der erste Clip bis heute angeschaut. Darin singt der bullige Polizist Jeff Davis voller Inbrunst den Taylor Swift Song „Shake it Off“ während der Fahrt im Polizeiwagen. Bei der Überprüfung der Kamera-Aufzeichnungen stößt das Police Department auf die Aufnahmen und stellt sie promt bei Youtube hoch.

In dem Video begeistert er mit einer 1-A-Unterhaltung, jedes Wort des Songs kann er mitträllern und schüttelt dabei rhythmisch seine Schultern und zieht Grimassen.

Ein neuer Clip durfte da nicht fehlen

Vor knapp zwei Wochen, am 22. April, stellen sie dann ein neues Video hoch. Dieses Mal jedoch ist Davis nicht allein, sondern zu ihm steigt der Kollege Demetrius Stevenson und beteiligt sich begeistert an der Performance.

Im Duett trällern sie zwar mehr schlecht als recht, aber äußerst witzig, zu den Songs:

  • „Rude“ von Magic
  • „Fancy“ von Azales feat. Charli XCX
  • „Turn Down for What“ von DJ Snake und Lil John
  • „Trampolines“ von Madi Wolf
  • „Thinking Out Loud“ von Ed Sheeran
  • „Cruise (Remix)“ von DJ Crazy J Rodriguez und
  •  „Ain´t it FUn“ von Paramore

Und haben dabei sichtlich Spaß! Bei jedem neuen Song freuen sie sich und müssen selbst ständig bei ihrer Performance lachen, vergessen auch mal den Text. Anders als beim ersten Video, kann man hier nämlich ihre Stimmen hören.

Auch dieses Video kann bis jetzt fast 2 Millionen Klicks verbuchen

Ob das zweite Video nun ein PR-Gag des Dover Police Departments sein mag oder nicht: Von seiner Witzigkeit verliert es dadurch nichts und beim Anschauen kann man nicht anders als gute Laune zu bekommen.

 

Der Graf sagt Bye Bye

Seine außergewöhnliche Stimme hatte Wiedererkennungswert wie keine andere. Er Millionen Fans mit seinen Tönen in den Bann gezogen und seine Texte sind einmalig und wahnsinnig tiefgründig. Der Graf von der Gruppe Unheilig gehört zum Deutschen Musik-Inventar und war eigentlich nicht mehr zu wegzudenken. Bis uns die erschreckende Nachricht überraschte: Der Graf kündigte sein Karriere-Aus an, um sich seiner Familie mehr Zeit zu widmen und mehr für sie das zu sein. Für die Fans ist es das schlimmste was passieren kann, denn seine Musik hat Millionen Fans verzaubert.

Nach 15 Jahren Bühnengeschichte und wundervollen Texten, ist es nun vorbei und fassen kann man es immer noch nicht. In seinem offenen Brief, den er seinen Fans schrieb, schilderte er sein Vorgehen so  „Wenn´s am Schönsten ist, soll man aufhören“ und damit hat er auch recht. Seine Fans zeigen Verständnis und können sich in seine Lage genau hinein versetzten. „Wenn man liest, was die Menschen schreiben, bin ich gerührt. Ich bin total froh, dass sie das verstehen können.“ (mehr …)

Neues Tokio Hotel Album?

Steht ein neues Tokio Hotel Album an?? Das haben sich sicherlich viele Fans gefragt, als Bill Kaulitz auf Instagram ein verdächtiges Selfie-Foto gespostet hat. „Haar-Tag – Fertigmachen für den ersten Video-Shoot“ Cool und lässig sitzt er in einem Frisierstuhl und ein hinterlässt ein Statement, das einem die Hoffnung zurück bringt, dass die Jungs bald wieder durch starten. Trotzt auffallender Pause, sind die Fans den Stars in all den Jahren zu 100 Prozent treu geblieben. 21.000 Likes gab es in wenigen Minuten und ein Kommentar-Wirbel aus allen Nationen. Bei solchen Fans können sich einige Künstler eine Scheibe von abschneiden.

Seit dem letzten Album „Humanoid“ im Oktober 2009, konnte die erfolgreiche Gruppe nichts mehr auf den Tisch legen. Stille war angesagt. Im Januar diesen Jahres, meldete sich der Tokio-Hotel-Produzent „Peter Hoffmann“ zurück und versprach, dass bald Tokio Hotel musikalisch wieder loslegen wird. „Der Band geht´s gut. Das Album wird dieses Jahr kommen und danach wird es sicher auch wieder Livekonzerte geben“. (mehr …)

Shitstorm – Kim Gloss neuer Sommerhit

Die Sängerin Kim Gloss hat in letzter Zeit keine musikalischen Erfolge vorzeigen können. Nach dem TV-Format „„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ hat sie eher private Schlagzeilen machen können und meistens nicht positiv. Ihr Geld verdient sie momentan mit Ballermann-Auftritten und präsentiert dort englische sowie deutsche Songs. Von Rocco Stark hat sie sich schon eine Weile getrennt und geht nun Ihren eigenen Weg. Zwischen Party-Leben und Mutter-Sein hat sie nun einen neuen Hit herausgebracht und griff damit musikalisch total ins Klo. „Ich lieg an der Playa“ heißt der neue Sommer(s)hit und wie man schon aus dem Songtitel vermuten kann, spielt sich der Song auf Mallorca ab. Vergeblichst hat man die Palmen und das Meer gesucht, stattdessen gab es Pappmasché-Palmen und einen dürftigen Indoor-Swimmingpool. Mallorca? Keine Spur. (mehr …)

Schweizer Country-Pop TinkaBelle mit neuem Album auch in Deutschland

In Zeiten, in denen im Fernsehen dutzende Castingshows austauschbare Musiker hervorbringen, die nach wenigen Wochen schon wieder vergessen sind, kann man sich teilweise noch über ehrliche Musik freuen, wenn man einen Blick über den Tellerrand wagt. In der Schweiz ist TinkaBelle, eine Band aus dem Bereich Pop, Folk und Country schon mehr als ein Geheimtipp. So landete man mit den Singleauskopplungen und den Alben in den Charts und das Debütalbum „Highway“ schaffte es sogar prompt Platz 2 der Schweizer Albumcharts. Auf jenem Album ist unter anderem ein Duett („You Get Me“) der TinkaBelle-Frontfrau Tanja Bachmann mit Schmusesänger Seal (genau, der Ex von Heidi Klum) enthalten, der Song mit Seal erreichte erreichte sogar Goldstatus in unserem Nachbarland. Nun wollen TinkaBelle mit ihrem Album „On My Way“ auch die Hitparaden in Deutschland stürmen. Nicht nur aufgrund des Nachnamens der Frontfrau Tanja Bachmann möchte ich eben jene Band empfehlen, sondern vor allem aus dem Grund, weil TinkaBelle tatsächlich noch ehrlich und einzigartig klingen.
(mehr …)

Heino – Mit freundlichen Grüßen – das verbotene Album von Heino

Das Jahr ist noch nicht mal einen Monat alt und schon haben wir das vermeidlich „beste Album im Jahr 2013“. Vielleicht nicht musikalisch aber was die Berichterstattung angeht auf jeden Fall. Die Rede ist natürlich von Heinos neuem Album „Mit freundlichen Grüßen“, das bekannte Pop- und Rocksong auf die typische Heino-Art covert. Rammsteinsongs für Schunkel- und Volksmusikfans. Der Name des Albums ist auch Programm, denn der Song „FG – Mit freundlichen Grüßen“ von den Fantastischen Vier covert Heino ebenfalls auf seiner neuen CD. In der Presse war bei dem Album von „Rockerkrieg“ die Rede und dass Rammstein, die Fantas, Die Ärzte, die Sportfreunde Stiller und Co. gegen Heino klagen und schnell dem verbotenen Album die Rede. Doch an den angeblichen Klagen von Rammstein in Richtung Heino ist gar nichts dran. Rammstein dementierte unlängst die Meldung, da hat die große deutsche Boulevard-Zeitung wohl ein Skandal gemacht, wo eigentlich keiner war. Angeblich sollen auch die Ärzte gegen Heino geklagt haben, da er auf seinem Album „Junge“ covert. Doch auch die Ärzte dementierten die Meldungen schnell. Rechtliche Schritte gegen Heino gegen den Coversong gab es nicht.
(mehr …)

The Voice of Germany – Staffel 2 von The Voice startet heute Abend

Heute Abend geht es wieder los: nach X-Factor, Popstars und Deutschland sucht den Superstar folgt dann heute die „unparteiische“ Show unter den Castingshows: The Voice of Germany. Hier heißt es dann ja (zumindest in Runde 1), dass nur die Stimme zählt und anders als bei DSDS nicht auf das Äußere geschaut wird. So soll dann auch die Mollige von Nebenan eine Chance erhalten, sich musikalisch zu beweisen, während sie bei Dieter Bohlen sofort aus der Sendung gekickt worden wäre. Überraschend frisch wirkte die erste Staffel von The Voice of Germany da im Dschungel der Castingshows und brachte mit Ivy Quainoo eine Sängerin heraus, die nicht nach einem Chartserfolg schon wieder vergessen ist, so wie es bei anderen Siegern von Castingshows öfters ist. Erneut werden Nena, Boss Hoss, Rea Garvey und Xavier Naidoo in der Jury von The Voice of Germany sitzen und erneut wird The Voice gleich auf 2 Sendern ausgestrahlt: donnerstags auf ProSieben und am Freitagabend auf Sat.1.
(mehr …)

Der schönste Klang Deutschlands

Schöne Klänge gehören zu unserem täglichen Leben wie essen und trinken. Klänge wie die Stimme deiner großen Liebe, der Motorsound eines Oldtimers, klingende Gläser oder das Brutzeln eines Steaks in der Pfanne möchte niemand missen. Jetzt wird der schönste Klang Deutschlands gesucht. Auf welchen Klang könnten Sie niemals verzichten? Unter http://der-schoenste-klang-deutschlands.de können Sie Ihren liebsten Klang als Audiodatei oder als Beschreibung einreichen.
(mehr …)

Schock! Amy Winehouse (27) tot!

Medienberichten zufolge wurde die legendäre Soulsängerin Amy Winehouse am Samstag um 15:54 Uhr tot in ihrer Wohnung in London aufgefunden. Die Todesursache ist noch unklar, doch jeder, der ihre Karriere verfolgt hat, denkt sich in diesem Moment wohl das Gleiche: Die Drogen wurden ihr zum Verhängnis! Amy Winehouse war talentiert, hatte eine besondere Stimme und ihren ganz eigenen Stil, der unverwechselbar war. Doch die junge Sängerin hatte viele persönliche Probleme, die sie leider auch mit auf die Bühne nahm. Regelmäßig „glänzte“ Amy Winehouse mit Auftritten, bei denen sie sturzbetrunken kaum einen Ton herausbrachte oder aber ihre eigenen Fans anpöbelte. Das Letzte, was man von ihr hörte, war das Konzert in Belgrad am 18.Juni 2011, bei dem sie schon nach wenigen Minuten so stark ausgepfiffen wurde, weil sie torkelnd kein Wort singen konnte, dass sie fluchtartig die Bühne verließ. Vielleicht hat Amy Winehouse dieser Auftritt den Rest gegeben, sie wurde als Künstlerin nicht mehr ernst genommen, ihr Leben entglitt ihr immer mehr. Und am Ende kommt der Tod. Ob sie an einer Überdosis gestorben ist, oder vielleicht sogar aus Verzweiflung Selbstmord begangen hat, wir werden es erfahren. Die Musikwelt hat eine ganz besondere Künstlerin verloren. Doch vielleicht macht gerade das sie für immer zur Legende…

Lady Gaga zwingt Amazon in die Knie

Normalerweise kosten neue Musikalben ja mindestens einen Zehner. Aber Lady Gaga tanzt da mal wieder aus der Reihe. Ihr neues Album „Born this Way“ bot Lady Gaga am Montag bei Amazon für nur 99 Cent an. Klar, dass die Gaga-Fans, ihre “Monster”, wie Lady Gaga ihre Fangemeinde nennt, da gerne zuschlägt. Allerdings hat Amazon da nicht mit einem so riesigen Ansturm gerechnet, denn die Fans legten die Server von Amazon binnen Minuten lahm. Amazon verkündete, dass man mit einem solchen Zuspruch nicht gerechnet habe. Fans von Lady Gaga, die „Born this way“ für diesen Schnäppchenpreis haben wollten, schauten also in die Röhre.
(mehr …)