Kategorie: Fernsehen

Was wurde aus den DSDS Gewinnern?

DSDS hat bisher 13 Staffeln und somit 13 Sieger herausgebracht. Doch nach anfänglichen Erfolgen stellte sich bisher bei den allermeisten heraus, dass sie in der Versenkung verschwunden sind.

Prince Damien Ritzinger war der letzte und 13. Sieger bei DSDS, allerdings haben dies auch nur die wenigsten wahrgenommen, da das Finale ein Quotenflop war und der Sieger schon wieder von der Bildfläche verschwunden ist.

2015 gewann Severino Seger die zwölfte Staffel. Da er jedoch wegen Betrug zu Haft verurteilt wurde, distanzierte sich RTL daraufhin und fast alle Konzerte wurden aufgrund von mangelndem Interesse abgesagt.

Die Polon Aneta Sablik wurde 2014 Superstar und ihr Siegersong „The One“ landete auch auf Platz eins, allerdings wurden 18 der 20 Konzerte abgesagt, da so gut wie keiner Sablik sehen wollte. Mittlerweile posiert Sablik mit Beauty-Produkten.

Ein Ausreißer der DSDS-Sieger ist die Schweizerin Beatrice Egli. Sie gewann die zehnte Staffel 2013 und verkauft seitdem sehr erfolgreich ihre Alben und landet damit regelmäßig in den Charts.

Von diesem Erfolg kann der Schweizer Luca Hänni nur träumen. Nachdem er 2012 die Staffel gewann und am Anfang auch recht passablen Erfolg hatte, erreichte sein letztes Album lediglich Platz 81 der Charts.

2011 gewann Pietro Lombardi die Staffel und lernte dort auch seine jetzige Ex-Frau Sarah Engels kennen. Er konnte zwar anfänglich in den Charts landen, doch von der medialen Präsenz von damals, kann Lombardi heutzutage nur noch träumen.

(mehr …)

Mode am Pokertisch und im Casino – Konträres Schaulaufen

Mode am Pokertisch – Schaulaufen der anderen Art

Poker ist seit langem Trendsport und bekommt auch in den Medien immer mehr Aufmerksamkeit, was die generell hohe Medienpräsenz der Sportart in den letzten Jahren bestätigt. Vor allem auf Sportsendern wie Sport1 oder Eurosport werden immer öfter Übertragungen von großen, internationalen Turnieren ausgestrahlt. Auch Frauen rücken dabei immer mehr ins Rampenlicht, nicht nur weil sie vor der Kamera oft eine bessere – oder zumindest besser gestylte – Figur abgeben als ihre männlichen Pendants, sondern auch, weil es immer mehr erfolgreiche weibliche Pokerspielerinnen gibt, die die stark von Männern dominierte Szene immer wieder aufs Neue aufmischen.

Dem aufmerksamen Zuschauer mag dabei aufgefallen sein, dass auch die Pokerszene ihre ganz eigenen Modegesetze an den Tag legt. Am Pokertisch wird dabei vor allem auf auffällige und exklusive Accessoires gesetzt – so hat es zumindest den Anschein. Luxuriöse Uhren, coole Sonnenbrillen und stylische Schals dominieren immer wieder das Bild. Dazu eine lässige Cappy und ein paar Kettchen für die Damen und der Mode-Prototyp des Pokersports ist definiert. Auf den ersten Blick scheint das viel eitles und oberflächliches Styling zu sein, aber wer sich mit dem Kartenspiel näher auseinandersetzt, stellt schnell fest, dass einige dieser vermeintlichen Mode-Auswüchse einen echten Nutzen für die Damen und Herren am Pokertisch bereithalten. (mehr …)

Tierischer Astra-Bier Spot

Die Biermarke Astra kommt mit einem neuen Spot daher, um ihr neues Bier anzupreisen. Katzen und Hunde feiern darin mit Eule und Schildkröte, Gans und Ziege in einer Bar eine ausschweifende Party.

Der neue Werbe-Clip von Astra macht gerade die Runde

Um die neue Biersorte Astra Rakete zu vermarkten, haben die Leute vom Marketing sich etwas ganz besonderes ausgedacht. In dem Werbe-Clip werden Film-, Musik- und Online-Stars parodiert. Um nur ein Beispiel zu nennen: Eine Katze gibt die Miley Cyrus auf der Abrissbirne.

Tiere werden menschlich

In dem kurzem Film wimmelt es von Hunden, Katzen, Gänsen, Schildkröten und sogar einer Ziege. Sie sitzen an der Bar, spielen Kicker, trinken das Astra, schlabbern sich ab, eine Katze macht den DJ und es wird sogar getwerkt und Selfies werden gemacht – sie feiern eben eine tierisch gute Party!

Mit Astra Rakete eine tierisch gute Party feiern

Ein Werbe-Clip der gute Laune macht. Mit dem Hashtag #Abgehts, der am Ende gezeigt wird und den die Ziege im Clip auch noch schön ins Mikro schreit, unterstreichen die Leute vom Marketing nochmal die beabsichtigte Wirkung des Bieres: Trinkt Astra Rakete und die Party geht tierisch ab!

 

 

 

 

Kurioses DFB-Halbfinal-Elfmeterschießen

Gestern wurde es kurios beim Elfmeterschießen im Halbfinal-Spiel des DFB-Pokals zwischen Bayern und Dortmund. Die Bayern trafen doch glatt ganze vier Mal – nicht!

Überlegenheit der Bayern in der ersten Halbzeit

Klar überlegen bestreiten die Bayern die erste Halbzeit und gehen auch wenig verwunderlich in Führung. Bayern war präsenter und entschlossener in den Zweikämpfen. Am Anfang der zweiten Halbzeit hätten sie schon viel höher führen müssen. Doch sie treffen das gegnerische Tor nicht.

Nachlässigkeit wurde bestraft

Zum Ende der zweiten Halbzeit, in der 75 Minute, bestrafen die Dortmunder die aufkommende Nachlässigkeit der Bayern und Aubameyang trifft zum 1:1. In der Verlängerung sind alle Spieler am Ende ihrer Kräfte, Tore fallen keine mehr. Es geht ins Elfmeter schießen. Schon im Verlauf der regulären Spielzeit hatten die Bayern zwei berechtigte Elfmeter nicht bekommen. Ein schlechtes Omen?

4 Mal nicht getroffen

Dann beginnen die Kuriositäten beim Elfmeterschießen. Lewandowski trifft noch, doch beim zweiten Elfmeter der Bayern rutscht Lahm aus und schießt daneben. Dortmund bleibt treffsicher. Dann schießt Alonso und auch er, haargenau wie Lahm, rutscht kurz vorm Schuss weg und schießt neben das Tor. Auch der dritte Ball von Dortmund geht an Neuer vorbei ins Tor. Langerak hält den nächsten Ball des Ex-Dortmunders Götze. Den nächsten Dortmunder Ball von Hummels hält Neuer, dann will er es besser machen als seine Teamkollegen und schießt den nächsten Elfmeter selbst. Neuer hat schon bewiesen, dass er schießen kann, aber – er verschießt! Die Dortmunder sind im Finale.

Die Bayern hatten einfach kein Glück, und dann kam auch noch Pech dazu.

Bei den Dortmundern ist der Jubel am Ende riesig. Und vielleicht kann Klopp am Ende der Saison wenigstens als Pokalsieger seinen geliebten Club verlassen. Zurück bleiben verstörte Bayern, die nach den Worten vom Dortmunder Kehl vielleicht besser nochmal das Elfmeterschießen üben sollten, anstatt über den Schiedsrichter zu klagen.

 

Liz ist wütend auf den Bachelor

„Es ist super scheiße, was du abziehst!“ Wenn der Bachelor diesen Satz hörte, wird er mit Sicherheit gewusst haben, dass er keine richtigen Entscheidungen getroffen hat und sich durchaus nicht richtig verhalten hat. Beim Wiedersehen des Bachelors mit seinen Herzdamen hatte der Bachelor keine guten Karten. Auf RTL konnte man am gestrigen Abend sehen, dass es eine schon eher angespannte Situation gewesen ist, die sich Oliver hingeben musste.

Die Enttäuschung mit Oliver

© Peggy Greb / Wikimedia
© Peggy Greb / Wikimedia

Die von Oliver auserwählte Liz konnte dem Bachelor nur kühl gegenüberstehen. Sie hatte außerdem nur Vorwürfe für den Mann übrig, mit dem Sie vor einigen Monaten bei den Dreharbeiten so glücklich gewesen ist. Natürlich sind Oliver und Liz kein Paar mehr. Mit einem einfachen „Hi“ und zwei Küsschen begrüßten sich die Beiden und hatten für Augen- oder Körperkontakt nichts mehr übrig. Liz sagte zuvor in einem Interview: „Ich würde am Valentinstag nicht mit meiner Exfreundin irgendwohin fahren. Ich glaube, dass sie miteinander was haben… Er war nicht bereit, darüber zu reden. Das war sehr enttäuschend. Ich würde ihn gerne mal sagen, dass es super schei… ist, was er da abzieht.“ Sie nimmt an, dass er etwas mit seiner Ex-Freundin gehabt hat, wozu er jedoch keine Stellung nehmen wollte.

Alles nur eine Lüge?

Liz bezweifelte darüber hinaus, dass Oliver jemals Gefühle für Sie gehabt habe. Es stellte sich heraus, dass die Beiden weder eine wirkliche Beziehung hatten, noch eine Trennung vollzogen haben. Oliver meinte dazu nur, dass sich es einfach „herauskristallisiert“ hat und er nannte die Welt, die im Fernsehen geschaffen wurde, eine „Scheinwelt“. Nach der Rückkehr aus dem Bachelor-Haus in L.A. musste Liz viel arbeiten und der Alltag holte die Beiden ein, sodass nicht viel Zeit für eine Beziehung vorhanden war. Angeblich scheint Oliver dennoch mit seiner Ex-Freundin weiterhin ein Verhältnis zu haben, mit der er den Valentinstag und Silvester verbracht hat und Liz zu dieser Zeit nicht mehr beachtet hat.

Der Bachelor: Zwei Blumen und drei Blondinen

Es wird auf jeden Fall eine schwere Wahl. Der Bachelor Oliver darf seine liebsten drei Frauen zu einem Dreamdate entführen und ein wenig intensiver mit den Frauen flirten. Allerdings war es doch nicht so traumhaft, wie man es sich zuerst vorgestellt hat. Beim Dinner mit dem Playmate Sarah kommt es zum Eklat. Ob sie dennoch eine der beiden letzten Rosen erhalten wird, steht noch immer in den Sternen.

Ihr Look ist sexy

© Peggy Greb / Wikimedia
© Peggy Greb / Wikimedia

Es steht komplett außer Frage. Der Look der 23-Jährigen hat Oliver in den Bann gezogen. Dennoch ist Oliver nicht sicher, ob sie es ernst mit ihm meint. Der Bachelor hat dazu ein großes Problem. Er weiß nicht genau, ob Sarah sich nur für ihn ausziehen würde oder auch für andere Männer. Das Nacktmodel zieht nämlich auch gerne vor der Kamera ihre Sachen aus und macht gerne andere Männer mit ihren Fotos glücklich. Dennoch hatte er ihr in der letzten Woche eine Rose geschenkt. Damit könnte allerdings jetzt Schluss sein. Sarah hatte für ihr Traumdate in der Karibik eine Taktik entwickelt. Sie möchte es Oliver nämlich schwer machen und ihn mit ihren Kurven für sich begeistern. Das ist für sie sehr einfach. Es muss nur ein knapper Bikini her und viel Haut gezeigt werden. Der Plan geht natürlich auf. Mit ihrem Bikini konnte sie den Mann um den Finger wickeln. Beim Abendessen kommt es jedoch ein wenig unvorhergesehen: Die Dame läuft einfach weg.

Was ist mit den anderen Frauen?

Die anderen Frauen, Liz und Carolin haben dagegen kein Problem mit dem Bachelor. Ganz im Gegenteil: Bei ihnen läuft es sehr gut. Mit Carolin wird die Reise nach Kanada gehen. Sie machen eine Kutschfahrt und übernachten am Lagerfeuer. Carolin reicht das jedoch nicht. Sie übernachtet bei Oliver und gesteht später, dass sie sogar Gefühl für ihn entwickelt hat. Nicht nur Carolin himmelt den Mann an. Auch Liz wollte schon immer in den Armen des Mannes sein, den sie vom ersten Moment an attraktiv fand. Die darf ihr Date an den Everglades in Florida mit dem Bachelor verbringen und in der Hängematte gesteht sie ihm, dass sie in ihn verliebt ist. Eine der Blondinen muss jedoch heute nach Hause gehen…

Ein Double für die Sex-Szenen

Es ist wichtig, dass viel Haut gezeigt wird. In „Fifty Shades of Grey“ muss nicht nur immer an Sex gedacht werden, sondern es soll auch entsprechend viel nackte Haut gezeigt werden. Die männlichen Zuschauer dürften begeistern sein, sich endlich im Kino den Sadomaso-Streifen ansehen zu können, in den viele Sex-Spielchen durchgeführt werden. Allerdings war der Dreh für die Hauptdarsteller Jamie Dornan und Dakota Johnson kein einfaches Spiel.

Voller Körpereinsatz

© Araujojoan96 / Wikimedia
© Araujojoan96 / Wikimedia

Dakota spielt in dem Film die junge Studentin, die zahlreiche Sex-Spielchen mit einem reichen Mann durchführt. Allerdings sollte auch vor der Kamera keine Angst gehabt haben, zu zeigen, worum es in dem Film geht. Für Zimperlichkeiten war eindeutig kein Platz. Die Schauspielerin war nicht mit allen Sex-Szenen einverstanden und wollte nicht zu viel von sich zeigen. Aus diesem Grund musste ein Sex-Double her, welches in den erotischen Szenen auf der Leinwand zu sehen ist. In vielen Szenen muss sich die junge Schauspielerin mehrere Minuten komplett nackt unter ihrem Kollegen räkeln. Eigentlich sollte hier nichts verhüllt bleiben. Eigentlich waren die Szenen für Dakota kein Problem, da sie mit den normalen Sex-Szenen keine Schwierigkeit hatte. Allerdings war es ein wenig problematisch, als sie ihren Po in die Kamera strecken sollte, damit dieser von einem Gürtel geschlagen wird. Für diesen Shoot musste das Double her, was der Tochter von Melanie Griffith und Don Johnson mehr als zuweit ging.

Double? – Kein Problem

Natürlich wollte auch die Regisseurin Sam Taylor die Schauspielerin nicht verändern und engagierte ein Po-Double. Diese musste die Schläge des Gürtels aushalten und musste die Szenen Filmen, die Dakota nicht drehen wollte. Ihr Filmkollege hatte zugegeben, dass es nicht einfach sei, dauerhaft im Film gefesselt zu sein und ständig nackte Haut zu zeigen. Das wäre angeblich keine angenehme Situation für die Schauspielerin. Besonders aufgrund der Nacktszenen musste hochprofessionell am Set gearbeitet werden, damit die Szenen nicht minderwertig dem Zuschauer übermittelt werden. „In Jamies und Dakotas Verträgen war vereinbart, was gezeigt werden durfte und was nicht. Es war nie geplant explizite Sex-Szenen zu zeigen. Jamie ist verheiratet und Dakota in einer Beziehung. Und wir wollten, dass der Film eine Jugendfreigabe erhält“, sagte die Regisseurin bei der der UK-Premiere von ‚Fifty Shades of Grey‘.

GNTM 2015: Stiefschwester von Sara Kulka dabei

Schwestern haben meistens die gleiche Schönheit vorzuweisen, wie nun bei Germanys Next Topmodel 2015 bewiesen wurde. Das Model Sara Kulka hat jetzt ihre kleine Stiefschwester Andrea zu der neuen Staffel von GNTM motiviert, damit sie in die gleichen Fußstapfen treten kann, wie ihre Schwester. Wie Sara hat Andrea ebenfalls blonde Haare und eine sehr gute Beraterin, die ihr für die Show gute Tipps geben kann.

Sara aus der 7. Staffel

© Markus Strübel / Wikimedia
© Markus Strübel / Wikimedia

In der siebten Staffel konnten wir bei Germanys Next Topmodel die hübsche Sara sehen, die tolle Kurven vorzuweisen hatte. Sie konnte den fünften Platz belegen. Nun wollte aber auch die Schwester Andrea ihr Glück versuchen und hat sich natürlich schon viele Tipps holen können, wie sie im Interview verraten hat. Andrea sagte:  „Sie hat die Erfahrung gesammelt und das muss erst mal ein Mensch schaffen. Sie kann sagen ‚Mach mal so mit dem Hintern‘ oder ‚Beine schön ausstrecken“. Dennoch kann Sara ihre Schwester nicht zu den Castings begleiten. Hier ist sie ganz auf sich allein gestellt.  Dennoch stellt das kein Problem dar.

Ein Problem gibt es

Sara konnte jedoch auch nicht immer nur Gutes über Andrea bekannt geben. Angeblich sei sie sehr unsportlich und würde den ganzen Tag essen. Weitere Sorgen dürften die großen Zickereien zwischen den Kandidatinnen sein, die nicht leicht zu verdauen sind. Diese können „gemein sein und gefaked, diese Weiber!“ sagte Andrea. Es sollte auf der anderen Seite beruhigen, dass Andrea wahrscheinlich das gleiche Talent wie ihre Schwester vererbt bekommen hat, nichts auf die Zickereien zu setzen. Ein weiteres bekanntes Gesicht bei GNTM dürfte die kleine Schwester von Bachelorette Anna Hofbauer sein. Wir sind gespannt, wie sich die neue Show geben wird und ob die kleinen Schwestern die harten Castings durchhalten werden.

Let´s Dance ist zurück

Beliebt war die Show „Let´s Dance“ schon immer in Deutschland. Hier waren nicht nur bekannte Gesichter zu sehen, die es besonders schön auf der Tanzfläche haben aussehen lassen. Die Tänze, die Kleider und die komplette Kulisse waren dauerhaft ergreifend und haben die Zuschauer in den Bann gerissen. Natürlich wurde wieder an eine Rückkehr der Show geglaubt. Der Sender RTL hat seine Zuschauer nicht lange warten lassen.

Die Show startet

© JesterWr / Wikimedia
© JesterWr / Wikimedia

Eine Show, die nicht langweilig wird und die in naher Zukunft noch mehr Abwechslung bringt. Bei Let´s Dance werden wieder die besonderen Talente aufgeführt, die das Tanzbein schwingen. Zwischen Tango und Foxtrott werden noch viele andere neue Tanzarten zu finden sein, die den Zuschauer anlocken werden. Neulinge und Profi-Coaches werden einen guten Mix abgeben und das Publikum begeistern. Zur neuen Grippe des alten Teams gehören die Moderatoren Sylvie Meis und Daniel Hartwich. Außerdem befinden sich in der Jury Motsi Mabuse, Joachim Llambi und Jorge Gonzalez. Dieses Trio ist nicht nur super, sondern hatte auch die kompletten Zuschauer samt Kritiker überzeugt.

Diese Promis werden Sie sehen

Unter anderem wird es eine bunte Mischung an Stars geben, die zu sehen sein werden. Unter anderem ist Mats Hummels Verlobte Cathy Fischer zu sehen, die gerne ins Finale kommen möchte. Außerdem ist Caro Schumacher zu sehen sowie auch Beatrice Richter. Detlef Steves, der als Soapstar bekannt ist und auch der ehemalige DSDS-Kandidat Daniel Küblböck wird auf der Tanzfläche für Wirbel sorgen. Eine bekannte Moderatorin, die auch bei RTL zu sehen ist, wird auch bei der Show auftreten. Sie wird ausnahmsweise nicht das Micro in der Hand halten, sondern selbst tanzen. Das war bereits ein großer Wunsch der 49-Jährigen, den sie sich endlich erfüllt hat. Es wird abzuwarten sein, wer dieser Kandidaten der Gewinner sein wird. Eins ist aber sicher: Es wird wieder lustig, interessant und sehr schön werden.

Wettervogel erschießt sich selbst

Es ist eine Nachricht, die Deutschland erschüttert. Es wird doch immer angenommen, dass es eine heile Welt ist, die uns über das TV vermittelt wird. Jedoch trügt der Schein. Heute ist die Meldung eingegangen, dass sich der beliebte Wettermoderator in seiner Wohnung in Berlin erschossen hat. Das ist das tragische Ende einer Karriere, die hier noch lange nicht hätte enden sollen.

Der tragische Tod

Heute hatte sich der Freund vom TV-Meteorologe Ben Wettervogel (53), mit bürgerlichem Namen Benedikt Vogel, Sorgen um seinen Skat-Freund gemacht und die Polizei verständigt. Er wollte lediglich nach dem Rechten sehen, als er Wettervogel tot in seiner Wohnung aufgefunden hat. Es war verwunderlich, dass der bekannte Wettermoderator nicht bei seinen Freunden erschienen ist, mit denen er verabredet war. Die Skatrunde hatte sich Sorgen gemacht und der Kumpel Dietmar D. ist in die Kneipe seines Freundes gegangen, um zu hören, ob  besondere Nachrichten von ihm bekannt wären. Jedoch vergebens. Der Diplom-Meteorologe war seit mehr als zwei Wochen nicht mehr in seiner Stamm-Kneipe gesehen worden. Nach mehrmaligem Anschellen an der Haustür hat keiner geöffnet, was nicht typisch für Vogel gewesen ist. Der Freund alarmierte somit die Polizei. Wenige Minuten später trafen Feuerwehr und Polizei ein, die eine gewaltsame Öffnung der Wohnungstür durchführen mussten. Allerdings war der Moderator zu dieser Zeit bereits tot. Nach Informationen unterschiedlicher Nachrichtenagenturen soll sich der 53-Jährige erschossen haben. Er nutzte eine Waffe mit einem Schalldämpfer, wie bekannt geworden war.

Kollegen bestätigen

Der ZDF-Vize Emar Theveßen hatte am Dienstag bestätigt, dass der Tod des Kollegen sehr plötzlich gekommen war. Bei „ZDF Heute“ und bei Facebook wurde ebenfalls von der Redaktion eine Nachricht übermittelt. Alle seien sehr bestürzt und geschockt über den Tod des beliebten Kollegen.

Bereits im Jahr 2005 wurde Vogel beim ZDF-Morgenmagazin eingestellt. Vorher arbeitete er beim Südwestrundfunk und bei Antenne 1. Dort bekam er den Namen „Wettervogel“, den er sogar in den Personalausweis eintragen ließ. Im Spätsommer 2014 war er nicht mehr im TV zu sehen. Ohne Angaben von Gründen war er nicht mehr bei ZDF zu sehen.  Es wurde ebenso vom ZDF-Vize bestätigt, dass die Zusammenarbeit seit 2014 leider nicht mehr fortgesetzt werden konnte.

Tanja aus dem Dschungel liebt Ex-Bachelor Paul

Die Fernsehzuschauer haben lange darauf warten müssen, bis endlich eine richtige Liebesgeschichte über den Bildschirm flackert. Natürlich ist zu erwarten, dass die meisten Storys vor den Kameras laufen, was die Zuschauer natürlich auch gerne sehen möchten. Im richtigen Leben sind jedoch häufig mehr Emotionen eingebunden, die im TV oft als künstlich wirken.

Der Bachelor ist von ihr angetan

© Dirk Vorderstraße / Wikimedia
© Dirk Vorderstraße / Wikimedia

Normalerweise ist der Ex-Bachelor Paul Janke auf hübsche Frauen aus, die nicht nur Emotionen mit sich bringen, sondern auch eine große Oberweite. Mit Tanja Tischewitsch liegt er hierbei ganz gut. Im Dschungel hat Tanja nämlich über eine heiße Affäre mit dem bekannten Bachelor gesprochen. Die Blonde war in der Vergangenheit jedoch nicht so kommunikationsfreudig und hatte dementsprechend keine Details über die angebliche Affäre bekannt gegeben.

Tanja fühlt sich im Dschungel sehr wohl, wie erkannt werden kann. Sie schwebt aber auch auf Wolke sieben. Die junge Frau hatte sogar bereits bei „Deutschland sucht den Superstar“ mitgemacht, wo sie jedoch nicht aufgrund ihrer schönen Stimme herausstach, sondern aufgrund ihrer Oberweite. Den Einzug ins Dschungelkamp hat sie natürlich auch ihrem Aussehen zu verdanken, welches sie vielleicht noch ein Stück weiter bringen wird.

Die Affäre ist perfekt

Natürlich muss ein wenig über die Affäre mit Paul ausgeplaudert werden, wenn man schon im Fernsehen ist. Sie gab zu, dass es zwischen ihr und Paul kräftig knistern würde. Die verriet, dass sie sich schon öfters gedatet haben. Einen Namen nannte sie nicht. Es war aber ausreichend, bei dem Management von Tanja anzurufen, um den Flirt mit Paul bestätigt zu bekommen. Die „Bild“ zitierte, dass Paul und Tanja sich mehrmals getroffen haben und dass sie sich gerade richtig gut kennenlernen. Natürlich haben sie sich gut verstanden und optisch passen sie auch sehr gut zusammen. Es bleibt abzuwarten, wie sich die neue Verbindung weiter entwickelt. Selbstverständlich ist zu beachten, dass die Dschungelkandidaten früher oder später nach Hause reisen dürfen, um ihre Liebsten wieder in die Arme schließen zu können.

Sebastian Vettel wirbt für Winterreifen

Snow tire, winter road conditionsSebastian Vettel wirbt für Winterreifen

In der Formel 1 lief es für Sebastian Vettel im vergangenen Jahr erstmals nicht rund – doch dafür punktet der viermalige Weltmeister auf anderer Ebene: So durfte er sich 2014 über die Ehrung zum Weltsportler des Jahres freuen und über die Geburt seiner ersten Tochter. Bis er zum Beginn der neuen Formel-1-Saison wieder über den Bildschirm rauscht, macht Vettel derzeit erstmal Werbung für sichere Winterreifen.

(mehr …)

Golden Globes 2015: Wer trug Was?

Egal ob Jennifer Lopez, Heidi Klum oder Conchita Wurst, sie alle putzen sich mächtig heraus um bei den 72. Golden Globes zu glänzen. Eine schöner als die Andere und neben den edlen Farben Rot und Schwarz, sah man jede Menge Haut und Dekoletté. Welche Dame, welches Designer-Kleid trug, erfährt ihr hier :

Julianne More trug ein wunderschönes und atemberaubendes Kleid von Givenchy Couture.

Reese Witherspoon sah wieder Mal ungemein gut aus und trug ein Silber glänzendes Kleid von Calvin Klein Collection. Der passende Schmuck von Tiffany & Co.

Die Ehegattin von George Clooney, Amal Clooney, sah in ihrer schwarzen Robe, von Dior Couture, einfach hinreissend aus. George Clooney war komplett in Armani gekleidet.

Salma Hayek-Pinault strahlte in einem weißen Kleid von Alexander Mcqueen. Ihre dunklen Haare kamen dadurch besonders zur Geltung.

Diane Kruger sah wie immer einfach nur tolll aus. Ein elegantes Kleid von Emilia Wickstead war wohl ihre beste Wahl.

Dakota Johnson strahlte in ihrem sexy Kleid von Chanel Couture. Ein absoluter Hingucker und die silbernden Pailletten betonten ihre wundervolle Figur.

Claire Danes erinnerte an eine rassische Tänzerin, die wohl an diesem Abend um die Wette strahlte. In Valentino gekleidet, fühlte sie sich sichtlich wohl.

Kein Kleid aber dafür ein herrlicher Einteiler. Eleganz trifft hier auf Stil. Emma Stone überraschte die Medien und überzeugte in Lavin.

Anders haben es wir nicht erwartet – Sie sah einfach extrem gut aus – Kate Hudson. Ein Hauch von nichts und eine Ausstrahlung wie keine andere. Ihr Kleid war von Atelier Versace.

Das Kleid von Emily Blunt war einfach nur traumhaft schön und hatte was von Summer-Feeling. Komplett in Weiß und das von Michael Kors, sah sie grandios aus.

Und wieder entschied sie sich für ihren Lieblings-Designer Zuhair Murad – Jennifer Lopez. Glitzer, Glammour und ein Ausschnitt, der fast biszum Bauchnabel ging. Aber tragen kann sie es, die schöne J.Lo.

Katie Holmes findet immer wieder ihren Stil. Marchesa kleidete sie ein und wie immer sah sie zucker-süß aus.