Sarah Lombardi hat es nicht leicht. Sie wird immer wieder von ihren Fans gemobbt. Schließlich ist es egal, was sie tut. Sie wird immer mit bösen Kommentaren angefeindet und findet einfach keine Ruhe. Sogar nicht zum Muttertag.

Sie tritt immer in Fettnäpfchen

Sarah kann einfach dem dauerhaften Shitstorm nicht entkommen. Sie wird erneut Opfer der fiesen Kommentare ihrer Fans, die eigentlich nur noch auf ihrer Seite vorbeischauen, um miese Kommentare zu hinterlassen. Nun hat sich Sarah wieder zu weit aus dem Fenster gelehnt. Sie hat nämlich auf ihrem Facebook Account Bilder veröffentlicht, die indirekt Werbung für einen besonderen Fitness-Tee machen. Auf Facebook hat sie zum Muttertag ein Bild mit ihrer Mutter geteilt. Dazu schrieb sie: „Ich kann gar nicht beschreiben wie dankbar ich ihr für alles bin: Meine Mama ist einfach die Beste“. Daran ist noch nichts verwerfliches. Sie hat allerdings noch weiter geschrieben: „Es gibt wirklich nichts Schöneres als einen gemütlichen Nachmittag mit ihr und einer Tasse des Superfruit Detox Tea von Fittea zu verbringen und mit ihr über alles zu reden.“
Schleichwerbung geht zu weit

Neben dem Kommentar hat Sarah ihren Fans noch einen Rabattcode mitgegeben, mit dem sie den Tea günstiger bestellen können. Die Reaktionen waren eindeutig: Viele fiese Kommentare haben Sarah beschuldigt, sogar zum Muttertag nicht auf Werbung zu verzichten. Sie wird nun als „krank“ oder als „geldgierig“ bezeichnet, dass sie sogar Feiertage dazu nutzt, um Geld zu machen. Allerdings nahmen einige Fans ihren Post auch mit Humor.

 

 

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.