Kaum ein anderes Thema wurde in den letzten Tagen in der Blogosphäre mehr diskutiert als die Versteigerung des „Überblogs“ Basic Thinking von Alphablogger Robert Basic. Selbst BILD.de schrieb über die Versteigerung des Basic Thinking Blog bei eBay. Spekuliert werden Verkaufspreise ab 100,000 Euro. Wünschen wir Robert also recht viele Bieter die viel Cash für den Blog hinlegen. Schon im Vorfeld gab es angeblich erste Interessenten, die eine hohe fünfstellige Summe bieten wollten. Wer also den grandiosen Weblog sein Eigen nennen möchte, der sollte schnell zuschlagen: 3, 2, 1 – deins! Im Übrigen wurde ja von vielen Basic-Thinking-Blog-Fans (und auch ich hab es vermutet) behauptet, bei der Versteigerung handele es sich nur um eine Aktion, um mehr Traffic auf den Blog zu bekommen. Das hat definitiv geklappt!
P.S.: Wer für meinen Blog nur ein Bruchteil der spekulierten Kohle für Roberts Blog bezahlen möchte, darf sich gerne melden! 😉

SchnäppchenDealer

5 Comments on Basic Thinking: Versteigerung hat begonnen

  1. Naja. Basic hat ja einen Mindespreis gesetzt. Mehrere 100000de Euronen? Wenns so ist, dann ist es für mich ganz bestimmt weiterhin ein Werbegag! Riecht alles nach Publicity-Stunt.

    100 Gebote innerhalb der ersten paar Stunden!

    Ich behalt´s im Auge

    Viel Erfolg!

  2. Die hörigen Lemminge und die ahnungslosen Käufer mit den dicken Brieftaschen sabbern schon den ganzen Tag…

2Pingbacks & Trackbacks on Basic Thinking: Versteigerung hat begonnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.