Die Mutter von Brad Pit ist außer sich. Die 74-Jährige konnte sich einfach nicht zusammenreißen, als sich Angelina Jolie bei einem Kinderfußballturnier mit Oma Pitt diskutiert. Die Augenzeugen haben sogar Videos von diesem Moment machen können und haben das Video ins Netz gestellt.

Was ist passiert?

© JJ Georges / Wikimedia
© JJ Georges / Wikimedia

Bei dem Streit geht es um die neunjährige Tochter Shilo von Angelina Jolie und Brad Pit, die offenbar lieber ein Junge sein möchte. Die Eltern Brad und Angelina unterstützen ihre neunjährige Tochter in ihrer Selbstfindung und ziehen sie nicht wie ein Mädchen an, sondern eher wie ein Junge. Der Unterschied zu ihrem Bruder Maddox ist aufgrund der Kurzhaarfrisur gar nicht mehr so groß, sodass man Shilo durchaus für einen Jungen halten kann. Nach Berichten zufolge gibt es schon eine längere Zeit Unstimmigkeiten zwischen der Mutter von Brad Pitt und Angelina, was die Erziehung des Kindes angeht. Oma Jane versteht es nicht, wieso Shilos Eltern ihre Interessen und ihren Stil unterstützen. Immerhin ist die Oma religiös erzogen worden und kann die Neuorientierung des Kindes nicht verstehen und würde es am liebsten zum Psychologen schicken.

Die klare Stellungnahme

Die Haare trägt Shilo immer kurz und Kleider mag sie auch nicht tragen. Als Lieblingssport kann sie Fußball nennen, den sie regelmäßig spielt. Von Angelina ist bekannt, dass sie selbst sehr offen mit ihren bisexuellen Erfahrungen umgeht. Auch Brad sieht das alles ein wenig locker. In einer Talkshow im Jahr 2010 sagte er: „Sie möchte ausschließlich John genannt werden, also nennen wir sie John. Das gehört zu den Dingen, die Eltern niedlich finden und andere Menschen vermutlich unmöglich.“ Damit hatte Brad sehr Recht. Vielleicht sollte besonders er das Gespräch mit seiner Mutter suchen, um hier ein klärendes Gespräch zu führen.

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.