Die 57-jährige Schauspielerin, die vor allem durch Shampoo-Werbung allen Menschen ein bekanntes Gesicht sein dürfte, hat nun einen Shitstorm ausgelöst. Die Schauspielerin, die in „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ mit Hugh Grant besonders berühmt wurde, hat nun den Zorn auf sich gezogen.

Twitter löst nicht alle Probleme

Andie_MacDowell
Foto:Georges Biard/ Quelle: Wikimedia / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de

Normalerweise ist das soziale Netzwerk Twitter sehr gut dafür zu nutzen, um eignem Ärger Luft zu machen. Das scheint nun jedoch bei Andie MacDowell nach hinten losgegangen zu sein. Sie hatte sich nämlich über Twitter Luft gemacht, dass sie mit ihrem Hund im Flugzeug nicht ganz vorne sitzen konnte. „HILFE! Ich habe für die erste Klasse bezahlt und sie haben mich in die Touristenklasse gesetzt“, schrieb sie verärgert. Natürlich haben die User bei Twitter mit Wut geantwortet. Viele Nutzer haben ihr vorgeworfen, dass sie sich für etwas Besseres halte und haben sie sogar wild beschimpft.

Erklärung kam nach

Nachdem unterschiedliche User mehr oder weniger Beschimpfungen auf sie losgelassen haben, hatte sich die Schauspielerin nochmals gemeldet. Sie schrieb, dass es ihr mehr darum gegangen sei, dass sie für etwas bezahlt habe und die Leistung nicht erhalten habe. „“Ich bin auch zufrieden, Economy zu fliegen, ich bin im Bus und der U-Bahn glücklich, aber wenn ich für die First Class bezahle, dann will ich da auch hin, darum ging es.“ Außerdem hatte sie zusätzlich geschrieben, dass sie eine neue Erfahrung hinzugewonnen hätte, dass man sich nie über Twitter beschweren soll.

 

SchnäppchenDealer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.